Grundlagen zu Kohte und Jurte

Jurte

Die Kohte und die Jurte kommen nicht von ungefähr. Beide haben sie ihren Ursprung in uns fremden Kulturen. Sie waren und sind in ihrer Herkunft keine Freizeitzelte, sondern Heimstadt für eine ganze Familie oder gar einen ganzen Sippenverband.

Jurtenland zeigt dir Herkunft, Geschichte, Entwicklung, Konstruktion und Zukunft der Schwarzzelte. Hol dir bei uns kostenlose Informationen, vielfältige Tipps und zahlreiche Anregungen  zu Kohten und Jurten.

Kohte Sühnelager

Foto: Scout-o-Wiki

Das Bild zeigt z.B. die ersten serienmäßig gefertigten Kohten der dj.1.11 beim Sühnelager am Traunsee in Österreich. Hier sind die einzelnen Kohtenblätter noch durch Doppelknopf und Konpfloch verbunden, wie damals bei den Heeresplanen üblich.

Kohte als Fahrtenzelt

Foto: Jungenleben November 1952, Verlag Dir Brigg, Augsburg, Schriftleitung Kajus Roller

Bereits 1952 wird die Kohte als fahrtentaugliches Zelt mit dem heute gebräuchlichen Schlaufenverschluß gefertigt. Wie im Bild deutlich zu erkennen ist, sind diese Planen schon mit einer Regenleiste ausgestattet.

Aber wir haben noch anderes für dich auf Jurtenland. Selbst den Modellbau und Dioramen-Bau mit Kohten und Jurten zeigen wir dir und bieten dir unsere Bastelbögen zum Nachbauen unserer Schwarzelt-Konstruktionen an.

Schau dich um, entdecke die Kohten und Jurten auf Jurtenland...

 

 

Comments