Stromeyer

Seit 1952 fertigt die Firma Stromeyer Kohten und Jurten. Damit sollte dies die erste Serienproduktion in Deutschland gewesen sein. Und fast ein halbes Jahrhundert bestimmt Strohmeyer somit den Markt für Schwarzzelte in Deutschland.
Mit der Übernahme durch die Protect GmbH in Essen, wird zwar der Markennahme "Stromeyer" für die weißen Zelte weitergeführt, die Produktion der Kohten und Jurten allerdings eingestellt. Findige Mitarbeiter aus der Produktlinie der schwarzen Zelte machen sich selbständig und gründen 2001 die Firma Tortuga.

Anfang 2007 versucht Protect jedoch wieder im dem Segment Schwarzelte Fuss zu fassen. Ob sich die Planen mit dem alten Namen Stromeyer in der neuen Fertigung von Protect bewähren werden, das muss sich noch zeigen. Zumindest der verwendete Stoff ist deutlich anders, als das Gewebe von Ten Cate, auch wenn die Typenbezeichnung der einzelnen Planen des Schluss nahelegen könnte, dass hier mit dem gleichen Material wie bei anderen Herstellern gearbeitet wird.

Einen Einblick in die Aktivitäten unter dem Markennamen Stromeyer findest du hier. Ebenfalls bietet Protect diese Informationen als Prospekt zum Download an.

Kommentare