Vorsicht Billigware

Billig-Kohte aus Fernost

Aus der Ferne sieht sie aus wie eine Kohte. Die Kopie, die derzeit im Umlauf ist, hält jedoch nicht, was sie verspricht. Wir haben die Kohte mit der gebräuchlichen Ware verglichen, einen Aufbautest gemacht und die Wasserdichtigkeit geprüft.

Die Details zu diesen Tests findest du hier:
Wie unterscheidet sich die Billig-Kohte vom Original?
Kann die Billig-Kohte aufgebaut werden?
Ist die Billig-Kohte wasserdicht?

Diskutiert wird die Kopie aus Fernost auch in folgenden Fäden des Pfadfindertreffpunkts:
Aktion Kohte aus Fernost
Kohten zum Dumpingpreis bei Ebay
Wasserdicht? Ein Nachtrag zur Kohte aus Fernost

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die angebotene Kohte (zumindest die, die uns zum Test zu Verfügung stand) aus sehr minderwertigem Material besteht, unsauber verarbeitet ist und durch fehlerhafte Maße nicht regensicher aufgebaut werden kann.

Der ursprüngliche Anbieter hatte die Kohten bei Ebay ab einem Euro eingstellt. Die Erlöse lagen um die 80 bis 200 Euro.

Urheberrechte interessieren nicht!

Sehr ungenau halten es die inzwischen verschiedenen Anbieter auch mit den Urheberrechten. Die dargestellten Angebote scheinen Publikationen anderer Anbieter angelehnt zu sein. In der ursprünglichen Version sind Texte von Fahrten & Freizeitbedarf GmbH, Troll und Zeltstadt verarbeitet. Eine Reaktion auf die Forderung, dies zu unterlassen kam laut Aussage lvon Fahrten & Freizeit und Troll eider nichts zurück.

Inzwischen erscheinen die Billig-Kohten mittlerweile mit einer leicht veränderten Version. In dieser sind allerdings die Texte von Troll und Zeltstadt immer noch enthalten.

Können wir andere warnen?

Auktionsplattformen sind vielbesucht und es werden immer mehr Schritte unternommen, um die Kommunikation der Mitglieder untereinander zu erschweren. Und ist ein Angebot erstmal abgegeben, dann ist es verbindlich. Auch wenn einem Kunden in dem Fall ein Widerrufsrecht zusteht.
Eine kreative Möglichkeit hat ein Pfadfinder und Mitglied von Ebay gefunden. Der beste Weg dürfte allerdings sein, die entsprechenden Infos unter Pfadfindern, Wandervögeln, Jugendgruppen usw. zu verbreiten.

Dafür dürft ihr auch die Infos, Texte und Bilder aus unseren Artikeln verwenden oder verlinken. Über einen Hinweis auf die Quelle freuen wir uns natürlich, ist jedoch nicht zwingend, wenn z.B. die Interessen unserer Mitbewerber dem entgegenstehen. Hier ist uns die Sache als solche wichtiger, als günstige Werbung zu bekommen.

Wie geht es weiter?

Dieser Artikel soll der Zusammenfassung dienen und wird bei Bedarf ergänzt. Habt ihr also zusätzliche Informationen, so könnt ihr uns diese gerne zukommen lassen, wir arbeiten diese entsprechend ein.

Kommentare