Jurtenland bei Youtube

Schwarzzelte aufbauen

Flammkuchen für den Adventsbasar

Flammkuchen im Steinbackhaus - Jurtenland

Kürzlich haben wir jede Menge Flammkuchen im Steinbackaus für den Adventsbasar der Freien Waldorfschule Offenburg gebacken. Der komplette Erlöß kommt dem Förderverein der Schule zugute.

Für einen leckeren Flammkuchen braucht es nicht viel. Die Böden kannst du mit Wasser, Mehl und Hefe selbst machen. Oder wenn es schnell gehen muss auch fertige Flammkuchenböden kaufen. Z.b. die von Florian sind recht lecker und werden schön knusperig.

Um den Flammkuchenboden zu bestreichen nehmen wir eine Mischung aus Creme Fraiche und Schmand, je fetter desto besser schmeckt der Flammkuchen. Und für den Belag kann dann die Tradtion oder die Phantasie entscheiden.

Üblich sind Zwiebeln, Speck und Käse. In der vegetarischen Varianten kommen noch Lauch und Pilze hinzu. Aber auch mit Ziegenkäse, Münsterkäse, Kümmel, Plaumen, Trauben, Nüssen und vielem mehr lassen sich wunderbare Flammkuchen zaubern. Und zum Abschluß darf es dann auch ein Flammenkuchen mit Apfel und Calvados sein.

Kartoffelchips

Kochen am Lagerfeuer - Kartoffelchips - Jurtenland

Hast du nicht manchmal abends am Lagerfeuer unglaubliche Lust auf würzige Kartoffelchips? Aber es will sich einfach in erreichbarer Nähe keine Tankstelle finden? Dann frittiere dir deine Chips doch einfach selbst am Feuer. Das geht prima einfach, wenn du im Umgang mit dem heißen Fett am Feuer etwas Sorgfalt walten lässt.

Der Robur von Jurtenland

Robur LO 2002 AFC LAK1 - Jurtenland

Immer mal wieder taucht in unseren Videos und Bildern unser Wohnmobil auf. Und weil das bald 40 Jahre alt ist, sind viele neugierig, was das für ein Fahrzeug ist. Mehr darüber erfährst du jetzt in unserem Video über den Robur. Dort zeigen wir auch, wie wir die Schlafkapazitäten mit einem Dachzelt aus Kohtenstoff erweitert haben.

Tags: 

Spanferkel fürs Brunnenfest

Spanferkel fürs Brunnenfest - Jurtenland

Der VCP Offenburg hat einen Brunnen bekommen. Seit über 50 Jahren wurde der Eisenbahnwagen des Stamm Martin Bucer mit Bachwasser versorgt. Jetzt sprudelt ein munterer Brunnen im Sandsteintrog. Für die Einweihungsfeier oberhalb des Schuckshof in Fessenbach haben wir zwei Spanferkel fürs Abendessen gegrillt.

Finanziert wurde der Brunnen durch die Bürgerstiftung Offenburg. Der Eisenbahnwagen kann von Pfadfindergruppen übers Wochenende und in den Ferien gemietet werden.

Seiten

Jurtenland - Zelte mit Feuer im Herzen! RSS abonnieren

Kommentare