Sammlung von Newsfeeds

RSW 2019: Kartenvorverkauf

Scouting - Di., 01/15/2019 - 04:51

Ab sofort ist der Kartenvorverkauf 2019 eröffnet.

Herzliche Einladung zum 12. Rheinischen Singewettstreit
Liebe Freundinnen und Freunde des Rheinischen Singewettstreits,
am 26. – 28. April 2019 findet auf Burg Rheinfels in St. Goar der nächste Rheinische Singewettstreit statt.
Wie jedes Jahr hoffen wir auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den verschiedenen Bünden sowie ein begeistertes Publikum.

Die Veranstaltung beginnt mit dem Pfadiflohmarkt am Samstagvormittag.
Der Singewettstreit findet dann im Anschluss um 17 Uhr in der Katholischen Pfarrkirche in St. Goar statt. Nach dem Wettstreit laden wir euch zu einem bunten Begegnungsfest auf die Burg Rheinfels ein.

Alle Informationen zum Wettstreit findet Ihr ab sofort auf unserer neu gestalteten Homepage: www.rheinischersingewettstreit.de

Hier könnt ihr Euch über das Kontaktformular als singende Gruppe anmelden, einen Zeltplatz auf der Burg reservieren und Karten bestellen. Wahlweise könnt ihr Euch auch wie bisher per Mail bei Thiesers anmelden: thiesers@t-online.de oder anmeldung@rheinischersingewettstreit.de

Im Vorverkauf kosten die Karten für Sängerinnen und Sänger 10,- Euro sowie für Besucherinnen und Besucher 12,- Euro.
Bitte zahlt die Karten im Voraus, Ihr könnt sie dann beim Singewettstreit an der Kasse abholen.
An der Tageskasse erhöhen sich die Kartenpreise um 2,- Euro. Der Vorverkauf endet zwei Wochen vor dem Wettstreit, ab dann gilt der Tageskassenpreis.

Wer den Singewettstreit zusätzlich finanziell unterstützen möchte, kann eine „Goldene Eintrittskarte“ erwerben. Sie kostet 30,- Euro und verbindet den üblichen Eintritt mit einer Spende. Im Gegenzug bedanken wir uns mit einem reservierten Platz in der Kirche bei Euch.

Interessenten für den bündischen Flohmarkt können sich
unter romeo-nuernberg@web.de oder flohmarkt@rheinischersingewettstreit.de anmelden.

Wir freuen uns, Euch auf dem Singewettstreit als singende Gruppe oder als Zuhörer zu begrüßen.

Bis dann und Herzlich Gut Pfad
für das Vorbereitungsteam „Rheinischer Singewettstreit e.V.“

Wolle, Helga, Edith und Hans-Jürgen

 

Kategorien: Pfadfinder

Alkohol an Minderjährige

Scouting - Di., 01/15/2019 - 04:00

Vielleicht schmunzelt der ein oder andere bei dem Rezept für Gummibärchentschai und denkt sich: „das können wir doch viel besser“? Wie haltet ihr es in eurer Gruppe mit „Original“-Tschai und mit Alkohol generell? Viele Pfadfindergruppen halten sich – was vieles einfacher macht – an ein selbstauferlegtes Totalverbot. Andere können sich einen Singeabend ohne alkoholhaltigen Tschai nicht vorstellen. Dabei weisen sie oft darauf hin, daß der meiste Alkohol beim erhitzen über 60 Grad ja eh verdampfe und der vernünftige Umgang mit Alkohol auch gelernt werden müsse. Doch nach § 9 des Jugendschutzgesetzes ist der Konsum von branntweinhaltigen Getränken jeder Art für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verboten!

Dabei ist egal, wie hoch der Alkoholgehalt insgesamt ist. Es ist also egal, wie viel Umdrehungen euer Gebräu hat – kein Ausschank an unter 18 jährige, sofern Rum o.ä. enthalten ist! Etwas zum Hintergrund:  Das Konsumverhalten wird stark geprägt durch die Einstellung des Freundeskreises, des sozialen Umfelds (Jugendgruppen, Sportvereine u.ä.) und der Eltern. Auch das Alter, in dem Kinder und Jugendliche beginnen, Alkohol zu trinken, spielt eine Rolle. Je jünger sie sind, desto größer ist die Gefahr von Mißbrauch und Abhängigkeit. Das liegt einerseits daran, daß die Pubertät ganz allgemein eine schwierige Zeit ist. Zum anderen sind Jugendliche auch organisch anfälliger. Die Reifung des Gehirns, dem Organ, das durch Alkohol am stärksten gefährdet wird, dauert etwa bis zum 17. Lebensjahr.

Ihr tut den euch Anvertrauten also keinen Gefallen, wenn ihr sie zum Alkoholkonsum heranführt. Vorbeugen ist durchaus – auch in euren Reihen! – möglich und sinnvoll. (Baden-Powell übrigens schrieb dazu, dass Alkohol mitnichten nötig sei, um ein starker und gesunder Mensch zu werden.)

Quelle: scouting 03-07

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Für den modewussten Pfadfinder

Scouting - Mo., 01/14/2019 - 08:55

Nicht unbedingt zum üblichen Preis eines Fahrtenhemdes, dafür aber von Ralph Lauren…
Das Patchwork-Hemd mit wunderbar kreativen Badges ist für knapp 400€ ausgezeichnet, das khakifarbene dezentere für immerhin noch knapp 150€.
Da kann wohl keiner mehr behaupten, Klufthemden seien „out“.

Kategorien: Pfadfinder

Zum Geburtstag von Miloš Zapletal

Scouting - So., 01/13/2019 - 04:39

Heute feiert Miloš Zapletal seinen 89. Geburtstag. Er wurde am 13. Januar 1930 in Prostějov (Tchechien) geboren und ist hierzulande als Jugendbuchautor mit pfadfinderischem Hintergrund bekannt geworden. Er führte Pfadfindergruppen in Pardubicích und Liberci. Sein Studium absolvierte er an der pädagogischen Fakultät in Prag im Fach Sport. Die weiteste Verbreitung dürfte sein 1975 erschienenes Werk „Encyclopedia of Games“ erfahren haben, welches in Tschechisch, Deutsch, Japanisch, Rumänisch und Estnisch veröffentlicht wurde. Daneben zeichnete er sich für zahlreiche Werke der Pfadfinder-Jugendliteratur als Autor bzw. Co-Autor verantwortlich und war zudem als Übersetzer und Redakteur tätig. scouting wünscht všechno nejlepší k narozeninám, also alles Gute zum Geburtstag.

Von Miloš Zapletal sind im Spurbuchverlag erschienen:
Der Pfad des Mutes

Bildnachweis: Wikipedia

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Pierre Joubert

Scouting - So., 01/13/2019 - 04:35

Heute vor 17 Jahren, am 13. Januar 2002, verstarb Pierre Joubert im Alter von 91 Jahren in La Rochelle. Er ist bis heute der wohl bekannteste Illustrator von Pfadfindermotiven, daneben hatte er sich aber auch im Bereich Science Fiction und Fantasy einen Namen gemacht. Geboren wurde er am 27. Juni 1910 in Paris. Seit frühester Jugend war er in der Pfadfinderbewegung engagiert. Zwischen 1926 und 1960 war er als Zeichner bei den Scouts de France fest angestellt, für die er zahlreiche Zeitschriften illustrierte. Danach war er bis 1975 beim belgischen Verlag Marabout tätig. Dort wurden insbesondere Jugend- und Abenteuerbücher von ihm illustriert. Bis 1979 zeichnete er zudem für die Scouts d’Europe. Er gestaltete für unzählige Spurbücher die Titelmotive.

Im Spurbuchverlag erschienen:
Pfadfinder – Les Scouts – Kunstdruckmappe beim Spurbuchverlag

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Ring evangelischer Gemeindepfadfinder

Scouting - So., 01/13/2019 - 04:10

Der Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) ist an 103 Kirchengemeinden der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, kurz Nordkirche, ansässig. Er legt ein klares religiöses Bekenntnis ab, steht zum Glauben und möchte, dass Kinder und Jugendliche mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde sind. Die Organisation mit 6500 Mitgliedern (Tendenz immer weiter steigend) hat seine Wurzeln nicht in einem bestimmten Bund, als vielmehr zahlreichen kleinen und zunächst unabhängigen Pfadfindergruppen auf dem Kieler Ostufer, aus denen zunächst eine Arbeitsgemeinschaft entstand und dann 1996 der jetzige Ring. Die Pfadfinderei wird im REGP als Methode kirchengemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit verstanden. Die Gruppenleitung liegt zumeist in Hand des Pastors bzw. der Pastorin. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Bruder Paul Oden

Scouting - So., 01/13/2019 - 04:00

Heute vor zwei Jahren, am 13. Januar 2017, verstarb der Steyler Missionar und Pfadfinder Paul Oden im Alter von 88 Jahren. Für sein Straßenkinderprojekt in Iquique / Chile wurde auch von deutschen Pfadfindergruppen wiederholt gesammelt und gespendet. Paul Oden wurde am 23.07.1928 in Pirmasens als Sohn von Jakob und Henriette Oden geboren. Von Kindesbeinen an war er Pfadfinder und engagierte sich in der kirchlichen Jugendarbeit. Nach der Volksschule begann er eine Bäcker- und Konditorlehre, die er durch Kriegseinwirkungen immer wieder unterbrechen musste. In diese Zeit fiel auch seine Entscheidung, Missionsbruder bei den Steyler Missionaren zu werden.

1946 wurde er Postulant in St. Wendel, legte 1949 die ersten Gelübde ab. 1951 führte ihn die erste Arbeitsbestimmung nach Rom, wo er in der Ordenszentrale der Steyler Missionare wirkte. 1954 trat er seinen Dienst in Chile an. Die ersten Jahre verbrachte er in Santiago am „Licéo Alemân de! Verbo Divino“. Hier begann seine Arbeit mit den Pfadfindern, die sein ganzes Leben mitbestimmen sollte. 1956 band er sich in Santiago de Chile an Gott und die Gemeinschaft der Steyler Missionare durch die Ewigen Gelübde.
1972 wurde er in den Süden Chiles entsandt, 1000 km von Santiago entfernt. Hier startete er mit dem Aufbau der ersten Jugendzentren und – herbergen und zwar in Puerto Varas, Osorno, Fresia und Ensenada. Diese Zentren wurden die Geburtsstätte der heutigen Kinderheime der Steyler Missionare in Chile mit Sitz in Puerto Varas, Valdivia, San Pablo, Buin und Villa Alemana. Ab 1991 leitete Bruder Paul in Valdivia das Programm „Ahora“, auf Deutsch „Jetzt“. Dieses wurde später von einem selbstständigen Verein übernomnen. 1996 führte ihn seine Berufung nach Iquique. Dort begann er mit dem Bischof der Diözese und einigen seiner ersten Pfadfinder von Santiago sowie mit den Mitgliedern des Jugendzentrums von Puerto Varas die Arbeit für die Straßenkinder von Iquique. Bischof Vera schreibt über diese Zeit: „Als er (Paul Oden) vom Süden in den Norden kam, sah er nicht nur eine mächtige, sich modernisierende Stadt, sondern leider auch viele Kinder, die stark litten.“ So gründete er den Verein „Ninos en la Huella“ (Kindern auf der Spur).

In wenigen Jahren baute er eine Organisation und eine Infrastruktur auf, in der Kinder aller Altersstufen aus sozial benachteiligten Familien gefördert und betreut werden: Kindergärten, Tagesstätten, Heime für Jungen und Mädchen, zwei Krabbelstuben und ein Tagesheim fiür Straßenkinder zwischen zwölf und achtzehn Jahren.

2012 wurde Bruder Paul die Ehre zuteil, den Regierungspalast von Santiago de Chile zu besuchen und mit dem chilenischen Staats-oberhaupt und Regierungschef Sebastiân Pipera zusammenzutreffen. „Wir haben uns etwa eine halbe Stunde lang herzlich über alle möglichen Dinge unterhalten. Es war ein sehr liebens-würdiger und herzlicher Empfang.“ Pipera war vor seiner politischen Karriere zehn Jahre lang in einer Pfadfindergruppe von Bruder Paul. Zum Abschluss nahm Sebastian Pipera einen speziellen Rucksack in Empfang, den Bruder Pauls Sozialarbeiter bei ihrer Arbeit mit den Straßenkindern in der Diözese Iquique tragen. Entworfen worden war er von Martin Bendorfer aus Österreich, einem der vielen Missionare auf Zeit, die bei Bruder Paul gewirkt haben.

Schwer erkrankt schrieb Bruder Paul Oden am 13. November einen Abschiedsbrief an all seine Weggefährten. Lange zitiert er darin eine Predigt von Papst Franziskus über Tod und Auferstehung und endet schließlich mit den Worten: „Auch für mich ist Advent. Die Ankunft in meinem Leben ist gekommen. Ich warte darauf, dass Gott ankommt, um mich mitzunehmen.“ Und er äußert auch eine Bitte an all seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter: „Vergesst nicht, bei den Werken des Herrn mitzuhelfen, die er durch mich erschaffen hat.“

Text nach dem Nachruf von Pater Manfred Krause SVD.

Bildnachweis: ‪Bruder Paul Oden (links) und Florian Fütterer von den Baunacher Pfadfindern der EPSG (zweiter von links).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

 

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Stammeserziehung

Scouting - Sa., 01/12/2019 - 04:55

Ein hochstechendes und ein fesselndes Werk über die Formengebung des von John Hargrave begründeten neuen Jugendlebens. Es schlägt den Bogen weit hin bis zu Grundfragen des Schicksals der abendländischen Kulturvölker. Faksimile-Ausgabe aus dem Jahr 1922 mit vielen Bildern.

John Hargrave
Stammeserziehung
176 Seiten | Hardcover | hochwertiges Leinen | 12,5 x 18 cm
22,00 € | A: 22,60 €
ISBN 978-3-88778-195-8

Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/stammeserziehung.html

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Leiermann erschienen

Scouting - Fr., 01/11/2019 - 04:56

Traditionell erscheint zum Jahresende der Leiermann des Weinbacher Wandervogels. Der Leiermann beinhaltet quasi einen Rückblick auf das vergangene Fahrtenjahr mit Fahrtberichten, Gedichten und anderen Gedanken rund um den Bund und  die Erlebnisse während des Jahres. Dabei darf weder Hintergründiges noch Besinnliches fehlen. Die 35. Jahresgabe zeugt von einem guten Durchhaltevermögen der Herausgeber und des Bundes. Die Vielfalt der Fahrten belegen ein erlebnisreiches Jahr und auch ein  arbeitsreiches Jahr, wenn man die Arbeiten am Landheim mit auflistet. Die Druckschrift kann noch beim Weinbacher Wandervogel gegen eine Spende bestellt werden. wwv@weinbacher-wandervogel.net

Eine kleine Spende ist sehr willkommen und hilft die Druckschrift zu fianzieren. weitere Infos unter www.Weinbacher-Wandervogel.net
Kategorien: Pfadfinder

Jomsburg

Scouting - Fr., 01/11/2019 - 04:20

Die Jugendburg Jomsburg ist nicht nur das Bundeszentrum der Jomsburg Pfadfinder, vielmehr ist sie auch ein Zentrum für die überregionale und internationale Jugendbegegnung. Gerne stellen die Jomsburger Pfadfinder ihre Burg auch anderen Pfadfindergruppen und Anhängern der Jugendbewegung zur Verfügung. Von Frühjahr bis Herbst herrscht auf der Jomsburg deshalb oft ein quirlig buntes Treiben von Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen, die während der Ferien oder an Wochenenden ein Zeltlager auf der Jomsburg genießen. Die Jomsburg wurde in den 80ern in Eigenarbeit gebaut. Gelegen ist die Jomsburg bei der Ortschaft Dänisch- Nienhof an der Spitze der Halbinsel „Dänischer Wohld“ zwischen der Kieler Förde und der Eckernförder Bucht.
Die Burg liegt unmittelbar am Rande eines Privatwaldes (‚Hohenhainer Wald‘) und ca. 300m Luftlinie vom Strand der Ostsee entfernt. Von ihren Türmen kann man bei guter Sicht Dänemark sehen. Die Jomsburg ist ganz eindeutig eine der schönsten „Locations“ von Pfadfinderunterkünften in Deutschland. Wer noch nicht da war, hat was verpasst. Hier geht es zur Homepage.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Neue Website der Stiftung

Scouting - Do., 01/10/2019 - 04:34

Es ist es vollbracht: der neue Internetauftritt der Stiftung Pfadfinden ist online.
Nun kann die Seite auch mobil gut genutzt werden und Pfadfinder können auch online Förderanträge stellen.
Die Adresse ist geblieben:
www.stiftungpfadfinden.de

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Serge Dalens

Scouting - Mi., 01/09/2019 - 04:33

Heute vor 21 Jahren verstarb am 09. Januar 1998 Serge Dalens (bürgerlich: Yves Verdilhac) im Alter von 87 Jahren. Er war ein bekannter französischer Jugendbuchautor mit pfadfinderischen Wurzeln. Geboren wurde er am 03. Oktober 1910 in Albertville. Zu den Pfadfindern kam er während seiner Jugendzeit, die er in Deutschland verbrachte, an der französischen Schule in Mainz. Er begann sehr früh, das bei den Pfadfindern Erlebte sowie Erdachtes literarisch umzusetzen. Auch nach der Rückkehr nach Frankreich blieb er pfadfinderisch aktiv. 1933 nahm er am Weltpfadfindertreffen (Jamboree) in Gödöllö teil. Davon ist überliefert, dass er sich mangels Alternativen mit ausländischen Pfadfindern erfolgreich auf Latein verständigte. Im Jahr 1937 erschien sein erster Roman in der Spurbuch-Reihe (Signe de piste) im Alsatia-Verlag. Beruflich schlug er die juristische Laufbahn ein, war als Richter, Staatsanwalt und zeitweilig im Justizministerium tätig. Mit Jean-Louis Foncine, auch dieser Autor der Spurbuch-Reihe, verband ihn eine enge Freundschaft. So kauften sie sich gemeinsam ein altes Pfarrhaus in der Franche-Comté, in welchem sie oft Besuch von Pfadfindern erhielten. Mehr zu Serge Dalens auf der französischen Scoutopedia-Seite.

Im Spurbuchverlag sind von ihm erschienen:
Der goldene Armreif
Prinz Erik
Eriks Tod
Der Junge im Schatten (derzeit ausverkauft)

Bildnachweis: signe de piste

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Bardentreffen

Scouting - Mi., 01/09/2019 - 04:28

EINLADUNG Zum 15 . Bardentreffen
am Samstag, den 23.Febr. 2019
in der Bundesmühle der CP Saar in Zerf

Liebe Freundinnen und Freunde des Bardensingens,

vorab Euch möchte ich Euch allen meine guten Wünsche für ein gesundes, und erlebnisreiches Neues Jahr übermitteln.

Wiederum haben wir die Veranstaltung in den Februar gelegt, weil ein solcher Termin auf breite Zustimmung traf, trotz der Unwägbarkeiten winterlicher Witterung. Hoffen wir, dass Petrus uns auch diesjährig wohlgesonnen ist.

Hier die üblichen Informationen: Die Mühle verfügt über 7 Mehrbettzimmer (25€ pro Bett) und ein geräumiges Matratzenlager ( 8 € pro Bett). Darüber hinaus gibt es noch das Hotel Maßem in Nachbarort Schillingen (6589/1682). Wegen der Quartierfrage bitte an wolle (Wolfgang Pester) wenden, unserem bewährten Mühlenvogt , unter 01707824547.

Wie in den Vorjahren beträgt der Unkostenbeitrag 7 € (Schüler, Studenten, Bedürftige 3€), und es wird wieder eine kräftige Suppe (5€) angeboten.

Für Ortsunkundige: Die Anfahrtsmöglichkeiten und weitere Auskünfte über die Mühle finden sich im Netz unter cpsaar.de .

Ob diesjährig auch ein Vorabendprogramm (am Freitag 23.2.) stattfindet, ist noch nicht geklärt. Falls ja, erfolgen einschlägige Benachrichtigungen. Auf jeden Fall ist eine Anreise schon am Freitag möglich.

Das vorjährige Bardentreffen fand erfreulicherweise so viel Zuspruch, dass sich die Singevorträge über mehr als 4 Stunden hinzogen. Naturgemäß konnte folglich nur ein Teil der Lieder auf die CD gebracht werden, und manch gelungener Beitrag musste leider außen vor bleiben. Ich möchte in diesem Zusammenhang an alle Sänger die ebenso dringende wie herzliche Bitte richten, mir Ihre Liedvorschläge vorab mitzuteilen a) um Wiederholungen zu vermeiden und b) um nach Möglichkeit (!) bündischem bzw. bündisch-affinem Liedgut den Vorrang einzuräumen, wohl wissend, dass der Begriff „bündisches Liedgut“ in der Tat „ein weites Feld“ ist. Anmeldungen bitte bis spätestens 15. Februar!

In diesem Sinne liebe Grüße und ein herzliches Horridoh! Euer Manni

(Manfred Nimax, Eupener Straße 129, 52066 Aachen, T.:0241/66789 manfred@manfrednimax.de)

Kategorien: Pfadfinder

Zum Geburtstag von Pauli

Scouting - Di., 01/08/2019 - 04:35

Heute feiert Pauli, der Mitbegründer, Herausgeber und Chefredakteur der Pfadfinderzeitschrift Scouting, seinen Geburtstag.
Lieber Pauli, deine Redaktion wünscht dir alles Gute zum Geburtstag!

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Sir Robert Stephenson Smyth Baden-Powell

Scouting - Di., 01/08/2019 - 04:28

Heute vor 78 Jahren, am 08. Januar 1941, verstarb im Alter von 84 Jahren in Nyeri, Kenia, der Gründer der weltweiten Pfadfinderbewegung. Sir Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, Lord of Gilwell, von den Pfadfindern kurz B.P. (BiPi) genannt, wurde am 22.02.1857 in London geboren. Sein Lebensweg führte den abenteuerlustigen und naturbegeisterten jungen Mann über die Charterhouse School zur Militärakademie Sandhurst, nachdem er eine vorherige Aufnahmeprüfung am Oxford College nicht bestanden hatte. Nach Aufenthalten in Indien, Südafrika, Malta, auf dem Balkan und im Matabele-Land im Militärdienst, erlangte er hohe Ehrung – und man muss wohl auch sagen: Heldenstatus – im zweiten Burenkrieg durch die ungewöhnliche und erfolgreiche Taktik bei der Verteidigung der Stadt Mafeking. Hierfür wurde er zum jüngsten Generalmajor der britischen Armee befördert.

Sein unmittelbar zuvor verfasstes Buch „Aids for Scouting“, einem Ausbildungshandbuch für Kundschafter der Armee, erlebte unerwartete Verbreitung auch unter Kinder und Jugendlichen. Dies animierte B.P. dazu, es für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen umzuschreiben und auf Basis der von ihm praktisch auf Brownsea Island im Jahr 1907 gesammelten Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit zum Startpunkt einer bis heute existierenden weltweiten Jugendorganisation zu machen. Die Pfadfinderidee war geboren. Im Jahr 1910 schied B.P. im Range eines Generalleutnants aus der britischen Armee aus und widmete sich fortan ganz der von ihm gegründeten Pfadfinderorganisation. Seinen Lebensabend verbrachte B.P. zusammen mit seiner Frau Olave in Nyeri, Kenia, wo er dann auch verstarb und begraben wurde.

Hier das Video von seiner Beerdigung.

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Weinbacher Wandervogel – Kalender 2019

Scouting - Mo., 01/07/2019 - 09:26

Für das Jahr 2019 haben die Weinbacher einen attraktiven DIN A4 Fotokalender mit aktuellen Bildern von ihren Fahrten und kurzen rückseitigen Texten erstellt. Fahrt, Feuer und Bund werden lebendig dargestellt. Die erste Auflage ist inzwischen komplett vergriffen, eine zweite Auflage wird gerade aufgelegt.  Für 10 € inclusive Porto kann der Kalender direkt bei den Weinbachern bestellt werden.
Das Foto zeigt das Titelbild des Kalenders 2019.

info@weinbacher-wandervogel.net

Kategorien: Pfadfinder

59. FERNAUKTION des SPPhV

Scouting - Mo., 01/07/2019 - 09:22

59. FERNAUKTION / VENTE SUR OFFRES / MAIL AUCTION 2018–2019
PDF DOWNLOAD:
http://www.pfadfinder-briefmarken.ch/fernauktion-m-45.htmlLetzte Eingabefrist für Ihre schriftlichen Gebote – 15.01.2019

http://www.pfadfinder-briefmarken.ch/fr/vente-a-distance—fernauktion-m-45.htmlDernier délai pour la réception de vos mises par correspondance – 15.01.2019

http://www.pfadfinder-briefmarken.ch/en/mail-auction—fernauktion-m-45.htmlLast arrival-date for your mail bids – 15.01.2019

Yours in Scouting

Schweiz. Pfadfinder-Philatelistenverein (SPPhV)
www.pfadfinder-briefmarken.ch

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfinderschaft Grauer Reiter

Scouting - So., 01/06/2019 - 04:05

Die Wurzeln der Pfadfinderschaft Grauer Reiter liegen in dem 1926 gegründeten Bund der Sturmtrupp-Pfadfinder. Ein berittener Stamm von diesen aus dem Ort Soldin widersetzte sich nämlich der durch die Nationalsozialisten 1934 angeordneten Selbstauflösung und ritt in voller grauer Sturmtruppkluft durch den Ort – daher der Name „Grauer Reiter“. Als eigenständiger Bund entstanden sie dann 1956. Neben von Mitte- bis Süddeutschland vertretenen Stämmen gehören auch freie Horten und Sippen zum Bund, dessen Bundeszentrum die Burg Hohenkrähen ist. Nach Eigenaussage haben die Grauen Reiter etwa 300 Mitglieder. Der Bund lehnt konfessionelle Bindung im Gruppenleben ab und arbeitet koedukativ. Er ist Mitglied im Ring junger Bünde Baden-Württemberg. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Dschungelweisheit

Scouting - Sa., 01/05/2019 - 04:50

Der Klassiker der Wölflingsliteratur neu aufgelegt! Vera Barclay hat zusammen mit Baden-Powell die Wölflingsstufe aufgebaut und sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Wer Dschungelweisheit liest, kann das System der Wölflingsstufe und die Überlegungen dahinter besser verstehen. Alle wesentlichen Elemente der Wölflingsarbeit werden in ihren tiefgehenden Bedeutungen erläutert, die vielfältigen Wechselbeziehungen aufgezeigt. Vera Barclays Überzeugung, sich an den Bedürfnissen des Kindes und nicht an der Vorstellung der Gesellschaft zu orientieren, hat bleibenden, zeitlosen Wert. Eigentlich eine Pflichtlektüre für Akelas und Meutenhelfer, aber auch allgemein pädagogisch Interessierte. Nach wie vor aktuell.

Vera Barclay
Dschungelweisheit
112 Seiten | Hardcover | 14,5 x 21 cm
14,80 € | A: 15,20 €
ISBN 978-3-88778-188-0

Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/dschungelweisheit.html

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Nibelungenturm in Worms

Scouting - Fr., 01/04/2019 - 04:57

Der Nibelungenturm des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) eignet sich in erster Linie für Kinder- und Jugendgruppen. Er bietet sich für Schulungen und Freizeiten sehr gut an. Unzählige Seminare, Kurse und Lehrgänge hat er schon beherbergt. Aber auch für Klassen- und Studienfahrten, Jahrestreffen, Rüstzeiten, Konfirmandenfreizeiten, Kennenlernwochenenden und natürlich Pfadfindertreffen aller Art ist er ideal geeignet. Der Nibelungenturm ist ein Selbstversorgerhaus. Küchen- und Kochgerätschaften stehen ausreichend zur Verfügung. Bei Interesse kann gerne auch ein Lieferservice für warme Mahlzeiten vermittelt werden. Allerdings darf der Turm nur an gemeinnützige Organisationen vermietet werden, also z.B. an Vereine, Verbände, Schulen, Kirchengemeinden oder wissenschaftliche Einrichtungen, nicht aber für private Feiern oder an Einzelpersonen.

I. Stock: Schlaftrakt mit 27 Betten
1 Drei-Bett-Zimmer (abschließbar)
2 Vier-Bett-Zimmer
2 Acht-Bett-Zimmer

II. Stock: Küche/Speisesaal
Geräumige Küche mit sechsflammigem Gasherd/Gasofen und Industriespülmaschine
Zwei  Speiseräume für 15 bzw. 40 Personen

III. Stock: Aufenthaltsraum/Küche
Großer Seminar- und Medienraum (70 qm)
Wände als Pinnwand nutzbar
Kleine Küche mit E-Herd und
Spülmaschine

IV. Stock: Schlaftrakt mit 20 Betten
1 Zwei-Bett-Zimmer mit Dusche/WC (abschließbar)
1 Acht-Bett-Zimmer
1 Zehn-Bett-Zimmer

V. Stock: Aufenthaltsraum
Großer Raum (80 qm) mit Holzgebälk
Sitzkissen, Klavier

In den Schlaftrakten:
WC und Dusche separat,
Waschgelegenheiten in den Zimmern

Aus bautechnischen Gründen konnte der Nibelungenturm leider nicht rollstuhlgerecht gestaltet werden!

Nähere Informationen zum Nibelungenturm und der Anmietung: https://nibelungenturm.de

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Jurtenland - Zelte mit Feuer im Herzen! Aggregator abonnieren

Kommentare