Sammlung von Newsfeeds

NRW: Soforthilfe auch für wirtschaftlich tätige Vereine

Scouting - Mi., 04/22/2020 - 05:40

Wie die NRW Stiftung mitteilte, welche aus Lotterieerlösen verschiedenste Projekte der Denkmal-, Umwelt- und Sozialarbeit unterstützt, ist der Mittelabruf weiterhin möglich und Fristverlängerungen zum Abschluss von Projekten können vereinbart werden. In Hinblick auf die gravierenden Sorgen wegen wegbrechender Einnahmen wegen fehlender Eintritte, ausfallender Veranstaltungen weist sie darauf hin, dass zumindest in Nordrhein-Westfalen ansässige Vereine, die sich auch wirtschaftlich betätigen, unter bestimmten Bedingungen eine Soforthilfe beantragen können. Die vollständigen Förderbedingungen sind zu finden unter:
https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020

​Nach einem Lockdown des Online-Portals zur Beantragung der Soforthilfe, welches betrügerisch missbraucht worden war, können diese wieder gestellt werden.
Dazu ist folgendes Portal zu nutzen: https://soforthilfe-corona.nrw.de

Kategorien: Pfadfinder

10 Jahre Zugvogel in Dümpelfeld

Scouting - Mo., 04/20/2020 - 07:59

Live, in Farbe und vor Ort wird das zehnjährigen Jubiläum des Sängerfestes des Zugvogel zu Dümpelfeld leider erst im Jahre 2021 stattfinden, am besten schon mal das Wochenende 30.04-02.05.2021 fest einplanen! Am 2. Mai diesen Jahres geht aber Sender „Radio Zugvogel“ in Betrieb.

Die Ostertage liegen nun hinter uns und ihr habt sicherlich kreative und interessante Beschäftigungen gefunden, diese doch eigentlich umtriebigen Tage irgendwie sinnvoll nutzen zu können. Sind die Tage doch eigentlich seit Gedenken bei jedem individuell und fest verplant, ob für Fahrten, das Osterbaulager auf dem Kochshof oder die verstreute Familie zu besuchen. Auch am Kochshof gab es dieses Jahr nur vereinzelte Hammerschläge der Hofbewohner zu hören und die Speisen- und Getränkeversorgung passte, vermutlich erstmalig seit der Besatzung durch den Zugvogel, in einen einzigen Kofferraum.

Nun steht schon das nächste Geisterwochenende in den Startlöchern, unser eigentlich 10jähriges Jubiläum des Singewettstreits zu Dümpelfeld am Wochenende zum 1. Mai.

Es gab eine Menge Ideen, wie wir euch dennoch an diesen für unsere musische Tradition und für das Wiedersehen unserer Freunde wichtigen Tage ein wenig Unterhaltung in eure Wohnungen und die besondere Zeit bringen können.

Darum sind wir in der Planung, euch für den 2. Mai, also den eigentlich geplanten Tag des Wettstreits, unseren Sender „Radio Zugvogel“ in Betrieb zu nehmen und euch von 10:00 – 22:00 Uhr die besten Hits aus den vergangenen Jahren von Ottenstein, Dümpelfeld und anderen Alben des Zugvogel über das hochmoderne Internet in euer zu Hause zu streamen. Selbstverständlich begleitet von engagierten und kompetenten Moderatoren und Beiträgen.

Wenn ihr euch bei diesem Projekt einbringen wollt, ob mit einem vorbereiteten Beitrag, einer vorhandenen Probenaufnahme eurer Sangeskunst, einem Interview, einer digitalen Wurstbraterei oder gar einer Lesung, meldet euch gerne bei pluesch@zugvogel.org
Denkt aber bitte daran, dass die Rechte der Inhalte beim Zugvogel (oder euch persönlich) liegen müssen.

Unter welchem Dienst/Link das Ganze läuft werden wir natürlich noch rechtzeitig bekannt geben, aber es wird lediglich ein Internetzugang und ein Webbrowser notwendig sein, das können wir versprechen.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Tag mit und für euch!
mit Gruß und Ayen!
Euer Zugvogel

Kategorien: Pfadfinder

Spendet für die Jugendburg Ludwigstein!

Scouting - Mo., 04/20/2020 - 05:27

In einem sehr umfangreichen Schreiben bittet der Vorstand der Jugendburg Ludwigstein um Spenden für deren Rettung. Die Corona-Schließung, von der keiner sicher weiß, wie lange sie noch anhalten wird, ist massiv existenzbedrohend. Die Jugendburg Ludwigstein hat hohe laufende Ausgaben und auch durch Kurzarbeit usw. kann das Minus nicht abgefangen werden. Nachfolgend das gekürzte Schreiben des Vorstandes….

„Liebe Mitglieder der Vereinigung Jugendburg Ludwigstein,
liebe Burgfreundinnen und Burgfreunde!

Wir bitten Euch mit diesem Brief um eine Spende für den Erhalt der Jugendburg Ludwigstein. Im Normalfall ist das gar nichts Besonderes, denn Spenden von Ludwigsteinerinnen und Ludwigsteinern fließen unserer Burg schon seit eh und je zu und haben zum Beispiel vor zehn Jahren die Errichtung des Enno-Narten-Baus unterstützt.

Aber wenn wir uns heute mit einem Spendenaufruf an Euch wenden, dann liefern wir keine Bauskizzen für eine Burgerweiterung, keine Pläne zur Verschönerung des Seitenbaus und auch keinen Kostenvoranschlag für ein neues Werkzeugset des Bauhüttenkreises. Und wir rufen Euch auch nicht dazu auf, zur Burg zu kommen und wie so oft für das jugendbewegte Gemeinschaftswerk in Eigenleistung anzupacken.

Heute wenden wir uns an Euch, weil die in Folge der Corona-Pandemie behördlich angeordnete Schließung aller Beherbergungsstätten unsere über der Werra stehende Jugendburg sehr hart getroffen hat. Zum Erhalt des Ludwigsteins als Jugendburg müssen wir alle verfügbaren finanziellen Kräfte sammeln. Die Burg braucht Geld und wir möchten Euch gerne begründen, weshalb die Situation so schwierig ist.

[…]

WIRTSCHAFTLICHE FOLGEN

Zunächst muss das Burgbüro allen Gästen bis Mitte April selbst absagen, womit schon einmal knapp 2.800 Übernachtungen und alle damit verbundenen Einnahmen […] wegfallen. Parallel stornieren auf Anweisung der Kultusministerien Schulklassen aus dem ganzen Bundesgebiet ihre Aufenthalte auf dem Ludwigstein. Dann werden Schlag auf Schlag Hochzeiten, Tagungen, Seminare und Freizeiten abgesagt, sodass die Liste der Stornierungen schon nach wenigen Tagen bis in den Herbst reicht. Das Burgbüro schreibt zwar entsprechende Ausfallrechnungen, aber wann und in welcher Höhe diese Mittel jemals dem Burgbetrieb zufließen, bleibt angesichts eines momentan in Teilen gelähmten Landes mehr als ungewiss.

Mit dem Entzug der Beherbergungserlaubnis verliert die Stiftung ihre wesentlichste Geschäftsgrundlage und findet sich unmittelbar in einer existenzbedrohenden Situation wieder. Monat für Monat laufen trotz Einnahmen von exakt 0 € Kosten für Personal und Betriebsmittel in Höhe von mehr als 10.000 € auf. Im schlimmsten Fall lassen sich in der gerade beginnenden Hauptsaison gar keine oder nur sehr geringe Einnahmen generieren. Eine bittere Aussicht, die angesichts der Belegungszahlen des Burgbüros einen gesunden Betrieb treffen: 2019 wurden 35.360 Übernachtungen erzielt, für 2020 standen am 5. März bereits 33.863 Übernachtungen in den Büchern.

KRISENSTAB UND HANDLUNGSOPTIONEN

Nach einer anfänglichen Schockstarre bilden Vorstand, Kuratorium und Burgbetriebsleitung ab dem 23. März einen pandemietauglichen Krisenstab. Verschiedene Szenarien bis zur Schließung des Herbergsbetriebes und noch drastischeren Maßnahmen werden durchgespielt. Tagelang werden Zahlen gewälzt, Fördermaßnahmen geprüft, Kreditkonditionen recherchiert, Anträge gestellt und Gespräche mit dem Steuerberater, politischen Vertreterinnen und Vertretern auf Regional- und Landesebene geführt. Zwei Wochen später und angefeuert von einer der Müdigkeit trotzenden, positiven Energie liegt die Idee einer Lösungsstrategie auf dem Tisch: Wir sind uns einig, für den Erhalt der Jugendburg kämpfen zu wollen. Die Einschätzung der Situation ist jedoch besonders schwierig, da nicht absehbar ist, ab wann der Herbergsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Als vage Hypothese einigen wir uns im Krisenstab auf ein Szenario, bei dem die Stiftung bis zum Frühjahr 2021 in der Lage sein muss, auch ohne nennenswerte Einnahmen alle ihre Rechnungen zu bezahlen. Auch die Möglichkeit einer prozentual wachsenden Wiedereinstiegsphase bis zum Normalbetrieb gegen Ende des Jahres muss bedacht werden. Nie geahnte Herausforderungen stehen uns bevor.

Als erste Maßnahme wird zur Senkung der Personalkosten Kurzarbeit für die ca. 30 Beschäftigten des Herbergsbetriebs angemeldet. Dies geschieht in Absprache mit dem Betriebsrat und bedeutet für die Mitarbeitenden eine deutliche Kürzung ihres Einkommens. Dieser Beitrag der Beschäftigten ist eine erste und wichtige Säule der Rettungsstrategie. Zeitgleich versetzt die Haustechnik den mächtigen Burgkomplex in die Betriebsruhe, eine Art Dornröschenschlaf. Der heruntergefahrene Minimalbetrieb soll so geringe Kosten wie nur möglich verursachen, ohne dass Schäden an den Versorgungssystemen entstehen. Archiv und Jugendbildungsstätte können eingeschränkt weiterarbeiten. Aber es ist so gespenstisch still auf der Burg wie wahrscheinlich in den letzten 100 Jahren nicht.

Weitere Kosten werden vorerst mit der Stundung von Verbindlichkeiten, der Absage von Fortbildungen und der Verschiebung aller anstehenden Investitionen eingedämmt. Der betriebswirtschaftliche Bleistift indes malt dennoch eine große Zahl unter diesen radikalen Sparkurs: Bis zu 200.000 € sind zwischenzeitlich notwendig, um die Liquidität der Stiftung ohne Burgbelegung bis zum Frühjahr 2021 erhalten zu können.

Von Beginn der Krise an sind auch die VJL-Mitglieder eine starke Stütze: Familienwöchner verzichten trotz erzwungener Absage der österlichen Veranstaltung auf die Rückzahlung ihrer bereits geleisteten Anzahlungen und eine Großspende sichert die Zahlungsfähigkeit in den ersten Krisenwochen. Vielen lieben Dank den Spenderinnen und Spendern an dieser Stelle! Langwierig hingegen gestaltet sich der Zugriff auf staatliche Unterstützung. Maßnahmen wie die hessische Soforthilfe sind auf ein Sonderkonstrukt wie unsere Jugendburg-Stiftung nicht oder nur mangelhaft zugeschnitten. Ungewiss bleibt auch, ob ein Rettungsschirm für Jugendherbergen aufgespannt werden wird.

WARUM NUN BITTEN WIR UM EURE SPENDE?

Selbstverständlich wird die Stiftung zur Deckung der Liquiditätslücke einen Kredit zu realistischen Konditionen aufnehmen müssen. Dieser muss aber in den kommenden Jahren zurückgezahlt werden und bedeutet daher eine große Belastung für eine nach Corona ungewisse Zukunft. Ziel muss es sein zukünftige Verbindlichkeiten so niedrig wie möglich zu halten. Hierfür brauchen wir auch weiterhin Eure Hilfe! Je höher der Spendenanteil am Gesamtbedarf ist, desto besser ist die Prognose für den Erhalt der Burg als Jugendburg. Wir wissen, dass auch für viele von Euch diese Zeit schwierig und ungewiss ist. Aber jeder noch so kleine Beitrag gibt uns Rückhalt, damit unsere Burg diese Krise überstehen kann.

Für Spenden steht folgendes VJL-Konto bereit:

Kontoinhaber: VJL e.V.

IBAN: DE74 5225 0030 0050 0329 78

Verwendungszweck: Spende zum Erhalt der Jugendburg

Das für den Juli geplante Jubiläumswochenende müssen wir leider für dieses Jahr absagen, aber vom Projekt Jugendburg werden wir ausgerechnet im Jahr des 100-jährigen Jubiläums beileibe nicht ablassen. Wir wollen zusammen dafür einstehen, dass hier so bald wie möglich wieder das Leben einzieht und wir gemeinsam zu Familienwoche, Beräunertreffen, Pfingsten und wann auch immer zusammenkommen können. Bis dahin halten wir Euch mit Hilfe der Ludwigsteiner Blätter und auf der Homepage über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Wir danken Euch schon jetzt für Eure Spenden und grüßen Euch herzlich,

Euer VJL-Vorstand

Auf der Homepage der Burg (www.burgludwigstein.de) findet Ihr demnächst aktuelle Informationen zum Stand der Spendenaktion.

Falls Ihr eine Spendenbescheinigung benötigt, wendet Euch gerne per E-Mail an spenden@burgludwigstein.de oder per Brief an VJL e.V., Burg Ludwigstein 1, 37214 Witzenhausen. Bitte gebt Name, Adresse, Spendendatum und Spendensumme an.“

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfinderbund Deutschritter

Scouting - So., 04/19/2020 - 05:35

Der Pfadfinderbund Deutschritter (PBD) bezieht sich mit seinem Namen auf einen Ritterorden. Es handelt sich um einen unabhängigen Bund ohne Anbindung an einen Dachverband. Seine Wurzeln liegen in den Europa-Scouts, aus denen sich 1979 die Europa-Scout-Legion abspaltete, welche sich im Jahre 1987 in den jetzigen Pfadfinderbund Deutschritter umbenannte. Der Bund besteht aus drei Stämmen, die in Hamm, Bremerhaven und Rathenow ansässig sind. Der Bund ist christlich orientiert und arbeitet koedukativ. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Freie Pfadfinderschaft Deutschlands

Scouting - Sa., 04/18/2020 - 05:16

Die Freie Pfadfinderschaft Deutschlands, bekannter unter ihrem Alias „Pfeil-Pfadfinder Lübeck“, entstanden aus den Wurzeln Lübecker Späherring und Jungschar St. Ägiden, welche 1948/49 zunächst im Bund Freier Pfadfinder aktiv wurden. Bereits ein Jahr später schlossen sich diese Lübecker Gruppen als Pfadfinderhorst Pfeil zu einer selbständigen Gruppierung zusammen, zu welchem sich 1956 als eine parallel arbeitende Mädchenorganisation die Pfadfinderinnenburg Pfeil gesellte. Die aktive Arbeit der Pfeil-Pfadfinder Lübeck pausiert seit etwa vier Jahren, so finden keine regelmäßigen Gruppenstunden mehr statt. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfinder entschieden für Christus (PEC)

Scouting - Fr., 04/17/2020 - 05:00

Die Pfadfinder entschieden für Christus (PEC) wurden im Oktober 2012 in Kassel offiziell gegründet. Es handelt sich um den Pfadfinderzweig im Deutschen Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) e.V.. Der Pfadfinder-Arbeitsbereich entstand auf Nachfrage von einzelnen EC-Kreisen, die diese Form der Arbeit durchführen wollten und nach einem geeigneten Verband suchten. Die Pfadfinderarbeit wird als Möglichkeit genutzt, Kinder und Jugendliche ganzheitlich anzusprechen. Die Gruppen haben einen klaren Bezug zu ihrer örtlichen EC-Gemeinde, die Pfadfinderelemente werden intensiv mit den geistlichen Elementen verknüpft. Dazu gibt es auch schon ein Video von einem Bundeslager bei Youtube. Für interessierte Gemeinden wurde ein Starterpaket mit den wesentlichsten Informationen zusammengestellt, das sie in die Lage versetzt, zeitnah mit der Pfadfinderarbeit loszulegen. 2017 existierten bereits 22 (Aufbau-) Stämme in zwei Landesverbänden (Rheinisch-Westfälischer Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) sowie die Pfadfinderschaft des bayrischen EC-Verbandes, Pfadfinder für Christus (PFC)). Hier geht es zur Homepage des Verbandes.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Lieblingsladen, Kneipen und Künstler/innen helfen

Scouting - Do., 04/16/2020 - 05:59

Viele Geschäftszweige sind durch die Corona-Schließungen in massive finanzielle Schieflage geraten. Während die Kosten zumeist unvermindert weiterlaufen, sind die Einnahmen vollständig weggebrochen. Auch die Unterstützungsgelder der Bundesregierung und aufgeschobene Mietzahlungen können hier nur einen winzigen Beitrag zum Erhalt leisten. Der Pfadfinder-Fördererkreis Nordbayern, der selbst schwer betroffen ist, erläutert, wie jeder seinen Lieblingsladen, Kneipen und Künstler/innen helfen kann:

„Zum Teil musst Du dafür nicht einmal Geld ausgeben, es reichen bisweilen ein paar Mausklicks. Konkret kannst Du kleine Geschäfte, Gaststätten und Künstler/innen in der Krise wie folgt unterstützen:
Gutscheine kaufen: Indem Du das tust, zum Beispiel auf den Webseiten der Geschäfte, gibst Du einen unkomplizierten Überbrückungskredit. Die Einnahmen helfen, dass er Miete und Angestellte weiter bezahlen kann. Einlösen kannst Du den Gut-schein, sobald wieder geöffnet wird.
Online-Shopping im Laden und in der Gasstätte: Noch ist die Auslieferung möglich. Was Du nicht mehr vor Ort erwerben kannst, lässt sich also nach Hause schicken. Geht es Dir um Deinen Lieblingsladen, ist dabei wichtig, dass Du Deine Einkäufe nicht bei den großen Plattformen wie Amazon erledigst – sondern direkt beim Einzelhandel. Denn auch viele kleinere Läden bieten inzwischen Lieferungen per Post oder Taxi an. Findest Du auf den Webseiten keinen professionellen Online-Shop, kannst Du Deine Bestellung oft per Telefon, E-Mail oder Facebook aufgeben.
Manche bieten inzwischen auch Dienstleistungen im Netz an – zum Beispiel Buchhändler, die Lesungen abhalten. Wenn Du dafür spendest, hilfst Du auch diesen.
Du hast für ein Konzert, für eine Theateraufführung eine Karte gekauft und die Veranstaltung wurde abgesagt. Verzichte auf die Rückzahlung des Eintrittspreises und unterstütze auf die Weise die Künstlerinnen und Künstler.
Bewertungen abgeben: Auch gänzlich ohne Geld kannst Du unterstützen – zumindest moralisch. Viele freuen sich sehr darüber, wenn sie während der schwierigen Zeit über Online-Portale oder bei Google positive Bewertungen erhalten. Abseits dessen können gute Bewertungen mittelfristig auch bares Geld bedeuten. Denn wenn die Geschäfte wieder öffnen, haben sie dadurch womöglich mehr Zulauf neuer Kunden. www.pfadfinden-foerdern.de.“

Kategorien: Pfadfinder

Monatsbericht der Pollution Police

Scouting - Mi., 04/15/2020 - 07:10

Gut Pfad!
Unseren Monatsbericht Februar findest du hier:
– Jessica Ginkel und Sinje Irslinger sprechen in Hörspiel Folge 19
– Füllfederhalter aus Gänsefeder basteln
– Virtuelle Gruppenstunde mit Montagsmaler

Klick mal rein! Es lohnt sich!
Herzliche Grüße
Deine Pollution Police Pfadfinder

Kategorien: Pfadfinder

Pfingsten in Westernohe fällt aus

Scouting - Mi., 04/15/2020 - 05:36

Corona hat schon so manche Planung und Aussage von gestern schon am Tage darauf verwerfen lassen. So erging es auch der aktuellsten Ausgabe der Zeitschrift der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) „Querfeldein“, welche Mitte März erschien und noch zum Pfingstlager in Westernohe aufrief. Einzelne Leser erhielten sie nach Eigenaussage sogar erst, nachdem das Lager bereits abgesagt worden war, was am 26. März geschah. Pfingsten in Westernohe ist das jährliche Großereignis der DPSG, an welchem jedes Jahr um die 4000 Pfadfinder*innen teilnehmen. Dieses Jahr nicht. Hier die Absage des Bundesvorstandes.

Der Hauptausschuss der DPSG hat unterdessen beschlossen, die anstehende 86. Bundesversammlung Ende Mai digital stattfinden zu lassen.

Kategorien: Pfadfinder

90. Geburtstag von Helm!

Scouting - Mi., 04/15/2020 - 04:19

Heute begeht Helmut König (Helm) seinen 90. Geburtstag im kleinsten Kreise. Der bekannte Musikherausgeber, Liedermacher und „berüchtigter“ Förderer und Kritiker bündisch-musikalischem Schaffens wurde am 15. April 1930 in Bremen geboren. Helm kam über die Deutsche Jungenschaft zur bündischen Jugend. Ursprünglich studierte er Germanistik und Geschichte, später kamen noch Pädagogik, Chorleitung und Philosophie hinzu; er arbeite als Verlagsassistent bei Voggenreiter („Turm“), als Gymnasiallehrer und als Lektor in Kalkutta. 1968 übernahm er ein kleines bündisches Schallplattenlabel und gründete mit Freunden aus der Jungenschaft die Schallplattenfirma Thorofon. Wann immer bündischer Gesang oder das Beherrrschen von Instrumenten im Niveau abzugleiten drohte, wurde ein deutliches Wort von Helm hörbar – ab 1985 war er als Jurymitglied regelmäßig bei verschiedenen pfadfinderisch-bündischen Singewettstreiten anzutreffen.

Gern hätte er am folgenden Wochenende seinen Geburtstag mit zahlreichen Gästen begangen – aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Feier abgesagt.
Scouting wünscht dennoch alles Gute zum Geburtstag.

Mehr zu helm bei Scout-o-wiki.
Das Bild entstand vor zwei Jahren.

Bücher von, mit und über Helm:
Der Turm A (Lieder der Söldner, Seeleute und Piraten / Shanties / Lieder aus aller Welt / alte und neue Chöre / Galgenlieder) ISBN 10: 3802400283 / ISBN 13: 9783802400285
Der Turm B (Folklore aus allen Ländern) ISBN-10: 3802400291 / ISBN-13: 978-3802400292
Rote Sterne glühen – Lieder im Dienste der Sowjetisierung (antiquarisch zu erwerben)
helms lieder: Die Lieder von Helmut König ISBN-10: 3887785460 /ISBN-13: 978-3887785468
pitters lieder: Die Lieder von Peter Rohland (inkl. DVD) ISBN-10: 3887785460 / ISBN-13: 978-3887785468
tejo, Unser Schiff und die Jungenschaften 1945-1949 ISBN 978-3-88778-448-5
Roland Eckert (Hrsg.): Der Ring wird geschlossen, der Abendwind weht. Festschrift für Helmut (helm) König. ISBN 978-3-942476-07-2

 

 

 

 

 

Kategorien: Pfadfinder

Gemeinsame Aktion in Corona-Zeiten

Scouting - Di., 04/14/2020 - 06:55

Angesichts der aktuellen Situation mussten sämtliche Vereine ihre Aktivitäten einstellen. Die Pfadfinder vom Stamm Drachen lassen sich dennoch nicht davon abbringen, mit einem Zitat von Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung, an das Verantwortungsbewusstsein der Menschen zu appellieren: „Wir scheitern nie, wenn wir versuchen, unsere Pflicht zu tun. Wir scheitern immer, wenn wir versäumen, es zu tun.“ Die Collage soll zeigen, dass man trotz Isolation gemeinsame Aktionen planen und durchführen kann. Sie wird geziert von der Bundeslilie des FPG, unserem Stammeswappen und einem Abbild des Pfadfindergründers Robert Baden-Powell. Wir hoffen, dass alle diesem Aufruf nachkommen und eine schöne Zeit zuhause verbringen. Wir halten zusammen. Auch in unseren eigenen vier Wänden sind wir voller Vorfreude auf die Zeit nach der Krise.

Kategorien: Pfadfinder

Mitgliederversammlungen auch online möglich

Scouting - Di., 04/14/2020 - 05:50

Ende März hat der Deutsche Bundestag ein Gesetz verabschoiedet, welches es ermöglicht, dass Vereine auch dann Beschlüsse fassen können, wenn in ihrer Satzung keine Möglichkeiten für Videokonferenzen oder andere „virtuelle Sitzungen“ vorgesehen sind. Damit können Mitgliederversammlungen, Entlastungen und Wahlen auch in Zeiten der Corona-Krise durchgeführt werden. Auch Abstimmungen per E-Mail und Fax werden ermöglicht. Die Neuregelungen sind bis zum 31.12.2021 befristet. Weitere Infos unter:  https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/DE/FH_AbmilderungFolgenCovid-19.html
Kategorien: Pfadfinder

Zweite Auflage „Wir pfeifen auf den ganzen Schwindel“

Scouting - Mo., 04/13/2020 - 07:17

Am 5. Januar wäre Berry Westenburger 100 Jahre alt geworden. Anlass genug, noch einmal das Buch seiner Lebensgeschichte zur Hand zu nehmen und eine zweite Auflage auf den Weg zu bringen.
Zunächst war Berry Mitglied eines bundesunmittelbaren Fähnleins des Nerother Wandervogels. Dann, nach dem Verbot sämtlicher Jugendorganisationen außer der Hitlerjugend 1933, gründeten etwa 20 Jugendliche, die sich der Hitlerjugend (HJ) nicht anschließen wollten, die »autonome Jungenschaft Frankfurt«. Sie machten Fahrten und veranstalteten gemeinsam Sing- und Leseabende. Dabei verfolgten sie keine politischen Ziele. Dennoch gerieten sie immer wieder in handgreifliche Auseinandersetzungen mit der HJ, die einen eigenen Streifendienst eingerichtet hatte. 1938 wurden sie entdeckt und landeten in Gestapohaft. Berry blieb unter Beobachtung. Erst nach dem Ende des Krieges erfuhr er, dass seine Mutter im KZ Auschwitz ermordet worden war.

Die Jugendbewegung war für ihn Halt und Lebensausrichtung. Mit der Herausgabe dieses Buches im Jahr 2008 widmete er sich vor allem seiner Berufung, Zeugnis über die Nazi-Zeit abzulegen. Noch in hohem Alter berichtete er vor allem Jugendgruppen über seine leidvollen Erfahrungen. Seine reflektierten, lebendig geschilderten Berichte zeugen von seiner Wahrhaftigkeit und aufrechten Haltung in dieser unseligen Zeit.

Gerade deswegen ist er uns heute ein würdiges Vorbild, auch als Mahner gegen Antisemitismus und Unmenschlichkeit.

Autor: Herbert Westenburger
ISBN 978-3-88778-327-3
304 Seiten
Format: 18×25
Sprache: deutsch
Auflage / Hardcover
Erscheinungstermin: März 2020
29,80 €  Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

Link zur Bestellung

 

Kategorien: Pfadfinder

Pflastersteine online

Scouting - Mo., 04/13/2020 - 07:10

Die neueste  Ausgabe der Zeitschrift „Pflastersteine“ des Pfadfinder-Fördererkreises Nordbayern e. V. kann hier gelesen werden:
http://www.pfadfinden-foerdern.de/index.php?cat=Ver%C3%B6ffentlichungen&page=Zeitschrift%20

Die Inhalte sind u. a.:
– Aktivitäten der Stämme seit Anfang des Jahres.
– Pfadfinden in Zeiten von Corona.
– Lieblingsladen, Kneipen und KünstlerInnen helfen
– Ausstellung „Wir wollten frei sein und diese Freiheit uns selbst verdanken.“
– Kommentar – Kindheitserinnerungen

Weitere Informationen …
Pfadfinder-Fördererkreis Nordbayern e. V.
für den Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e. V. (BdP)
Homepage: www.pfadfinden-foerdern.de
Facebook: Pfadfinderfördererkreis Nordbayern für den BdP

Kategorien: Pfadfinder

Scouting wünscht….

Scouting - Mo., 04/13/2020 - 06:35

… allen Lesern und Freunden Frohe Ostern!

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Bund junger Naturisten (BjN) e.V.

Scouting - So., 04/12/2020 - 05:53

Zugesendet von Andreas:
„Der Bund junger Naturisten (BjN) e.V. mit Sitz in Berlin zählt wohl zu den lebensreformerisch geprägten Jugendbünden. Er ist unabhängig von jeglichen Dachverbänden, gemeinnützig und als Jugendbund im Vereinsregister eingetragen. Im März 2016 wurde der BjN im ehemaligen Lichtschulheim Glüsingen in der Lüneburger Heide von engagierten Mitstreitern aus dem Bereichen der Jugendbewegung und des Naturismus gegründet.

Zu unseren Aktivitäten gehören neben den Auslandsfahrten in den Sommer- und Winterferien, Wochenendtreffen in Berlin und dem Umland, sowie kleinere Fahrten an die Ostsee oder ins Bergland. Der BjN geht hier ganz getreu den Idealen des ersten Wandervogels (Ausschuss für Schülerfahrten e.V.) nach, der ein ähnliches Programm schon vor 115 Jahren den Kindern und Jugendlichen aus der Großstadt anbot. Natur, Abenteuer und Erlebnisse – sind Ziele unseres Bundeslebens.

Unsere Fahrten und Lager werden von den jugendlichen Mitgliedern in verschiedenen Kreisen, sowie auf der jährlichen Bundesversammlung eigenständig geplant. Elemente der bündischen Jugend, der Lebensreform und des Naturismus sind Teil unseres Bundes. Dennoch lassen wir uns nicht in eine Zeitepoche oder Gliederung stecken.

Wer mehr über uns erfahren möchte, kann sich auf unserer Homepage umfassend informieren: https://www.bund-junger-naturisten.de“

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Freier Stamm Murmeltier

Scouting - Sa., 04/11/2020 - 05:26

Der Freie Stamm Murmeltier wurde um das Jahr 2000 herum selbständig. Zuvor hatte er dem BdP angehört, davor der DPSG. Der ursprünglich reine Jungenstamm (inzwischen auch Mädchen) ist in Feldkirchen-Westerham ansässig und nach Eigenaussage stark bündisch geprägt. Man trägt zwar gemeinsame Kluft, hat Versprechen und Gesetz, aber der Stellenwert gerade letzteren sei geringer ausgeprägt. Der kleine Stamm unterhält eine selbst errichtete Blockhütte. Hier geht es zur Homepage der Gruppe.

Übrigens existieren in Deutschland weitaus weniger sogenannte „VW-Bus-Bünde“ als weithin behauptet wird.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfindertrupp Frederick Selous

Scouting - Fr., 04/10/2020 - 05:00

Die Gruppe trägt der Namen „Frederick Selous“ nach einem englischen Forscher und Tierschützer, Initiator des Selous Game Reserve Tierschutzgebiet in Tansania. Der Gründer der Pfadfinder, BP, erwähnte in verschiedenen Artikeln Selous als geeignetes Vorbild für die Boy Scouts. Die Gruppe gründete sich 2007 in Königswinter-Oberpleis, wo sie bis heute ansässig ist. Sie ist koedukativ und trotz „Ansiedlung“ an einer evangelischen Gemeinde religiös nicht gebunden oder aktiv. Die Gruppe orientiert sich stark an den Ursprüngen der Pfadfinderbewegung und ordnet sich selbst als „scoutistisch“ ein. Es gibt eine gemeinsame Kluft und Abzeichen für bestimmte Kenntnisse. Sie hat wiederholt am Rheinischen Singewettstreit teilgenommen und ist Mitglied des alternativen Pfadfinderweltverbandes „WFIS“. Hier geht es zur Homepage der Gruppe.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

COVID-19 FAQ für Stämme, Bezirks- und Diözesanverbände

Neues von der DPSG - Do., 04/09/2020 - 10:19

Die COVID-19-Pandemie stellt uns vor viele noch nie dagewesene Herausforderungen. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus schränken nicht nur unsere Gruppenstunden und verschiedenen Treffen ein, sondern zwingen uns teilweise auch dazu, Versamm-lungen und Konferenzen zu verschieben.

Gerne wollen wir euch mit der neuen FAQ Antworten und Empfehlungen zu Fragen rundum Konsequenzen für eure Versammlungen und Konferenzen in Zeiten der Pandemie bieten, um euch in dieser schwierigen Situation bestmöglich zu unterstützen. Dabei bezieht sie sich auf Verordnungen der Kommunen, der Länder und desBundes der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt des Erscheinens vom 14.03. bis 20.04.2020 gelten.

Hier geht es zur FAQ für Stämme, Bezirks- und Diözesanverbände.

Solltet Ihr weiterhin Fragen und Probleme in Bezug auf eure Versammlungen und Konferenzen haben, wendet euch gerne per Mail an die AG Satzungsfragen unter satzungsfragen@dpsg.de.

Kategorien: Pfadfinder

Digitale Gruppenstunden

Scouting - Do., 04/09/2020 - 05:26

Inzwischen „rüsten“ immer mehr Bünde auf und bieten Online-Gruppenstunden-Material an. Eine noch zu vervollständigende Übersicht ist hier zu finden:
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?path=forumsthread&threadid=13184&entries=0#post196540

Nach erstem Durchklicken war die Sammlung des BdP die ansprechendste:
https://meinbdp.de/pages/viewpage.action?pageId=143458473

Einen Online-Gitarrenkurs vom Profi gibts hier:
https://www.a-h-p.de/gitarrenkurs/

Eine weitere Ideensammlung hier:
https://md.darmstadt.ccc.de/oiqhBmw5TTKXs4NN7M3StA?edit

 

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Jurtenland - Zelte mit Feuer im Herzen! Aggregator abonnieren

Kommentare