Übergänge am Achterdom

Jurtenburg Achterdom

Ganz trivial ist die Aufgabe nicht. Ein Großjurtendach umgeben von acht normalen Jurten. Rein von der Geometrie passt das nicht so ohne weiteres. Hier würden wir gerne mit euch beratschlagen, wie diese Konstruktion sinnvoll und stabil gebaut werden kann.

Der Stamm Haslach in Südtirol hat diese Version als erstes gebaut und uns auch reichlich Bilder zu Verfügung gestellt.

Im Detail fällt jedoch auf, dass die Jurtenburg recht viele offene Stellen hat und die Planen größtenteils nicht kraftschlüssig verbunden sind. Auch hängen die äusseren Dächer ziemlich locker durch. Spätestens bei Starkregen dürften sich so Wassersäcke bilden.

Es bleibt die Frage, wie diese Konstruktion aus einer Großjurte und acht normalen Jurten abzuwandeln ist, um eine dauerhafte, stabile, wind- und regendichte Jurtenburg mit entsprechenden Maßen zu erhalten.

Hast du Ideen dazu?

Kommentare