Scouting

Scouting Feed abonnieren
die Infoseite der Pfadfinder- und Jugendbewegung
Aktualisiert: vor 1 Stunde 17 Minuten

Vorgestellt: Freie Fahrtenschaft Tír na nÓc e.V.

vor 4 Stunden 4 Minuten


Die Freie Fahrtenschaft  Tír na nÓc e.V. ist in Trittau bei Hamburg ansässig. Sie besteht aus den drei Stämmen Draco, Löwe von Flandern und Sonza Svietit mit insgesamt knapp 150 Mitgliedern. Als eigenständige Fahrtenschaft Tír na nÓc existiert sie seit ungefähr 30 Jahren. Sie haben Gruppen in Großensee, Kasseburg, Lütjensee, Sandesneben, Grande und Trittau, womit sie im Südosten Schleswig Holsteins zu den größeren Jugendbünden gehören.Der Name Tír na nÓc leitet sich aus dem Gälischen ab und bedeutet „Land der Jugend“. In der keltischen Mythologie spielt der Gedanke an ferne Länder eine zentrale Rolle. Man vermutete Inseln im Meer, auf denen eigene Reiche existieren. Reiche von Menschen, Riesen, Elfen und dem Feenvolk. Das Rätselhafteste dieser Reiche ist Tir na nÓc.

Die Kluft der Freien Fahrtenschaft besteht einem blauen Klufthemd, der schwarzen Jungenschaftsjacke und dem schwarz/weißen Halstuch. Die Fahrtenschaft pflegt intensiven überbündischen Austausch insbesondere zum Pfadfinder & Pfadfinderinnenbund Nordlicht. Im Dezember 2006 gehörte die Fahrtenschaft zum Gründungsmitglied im Ring schleswig-holsteinischer Jugendbünde e.V. (RshJB).

Hier geht es zur Homepage der Fahrtenschaft.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Vorgestellt: Freie Fahrtenschaft Tír na nÓc e.V. erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Die Sieger des Rheinischen Singewettstreits 2017

Sa, 04/22/2017 - 19:40


Hier die Plazierung des soeben beendeten 10. Rheinischen Singewettstreites:

Fahrtengruppen 1 (jüngere)
1. VCP Aachen, Gruppe Vanyar
2. DPSG Langerwehe, Sippe Stacheleulen
3. DPB Stamm Schwarze Adler, Aufbaugruppe Loheland

Fahrtengruppe 2 (ältere)
1. VCP Aachen Gruppe Nandor
2. PbW Roverrunde Paradis
3. ESM Chertusker Altherrenchor

Stämme und Singekreise:
1. ESM Bundessingekreis
2. CPS Bundessingekreis
3. DPSG Singekreis Langerwehe

Beste Nachwuchsgruppe:
DPSG Langerwehe Sippe Stacheleulen

Publikumspreis „Loreleikracher“:
ESM Chertusker Altherrenchor

Detailbericht folgt!

Der Beitrag Die Sieger des Rheinischen Singewettstreits 2017 erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Jochen Senft

Sa, 04/22/2017 - 05:56


Heute vor 5 Jahren, am 22. April 2012, verstarb Jochen Senft (Hans Joachim Senft) im Alter von 82 Jahren in Ascheffel. Er war Bundesfeldmeister im Bund Deutscher Pfadfinder (BDP), Theologe, Pädagoge und Buchautor.

Geboren worden war er am 07. Dezember 1929 in Berlin, zu den Pfadfindern kam er 1947. Ein Jahr später gehörte er als Mitbegründer des Horstes Elbmark dem BDP an. Von 1961 bis 1966 betrieb er als Bundesfeldmeister des BDP offensiv dessen Pädagogisierung (gegen alle Widerstände) und bemühte sich vergeblich um die Einigung des deutschen interkonfessionellen Pfadfindertums. Er wollte den BDP stärker in die internationale Pfadfinderei integrieren (so hielt er als erster Deutscher einen Vortrag auf der Internationalen Trainingskonferenz des WOSM) und die Organisationsformen im Bund anpassen, trat dann aber frühzeitig als Bundesfeldmeister zurück. Er legte auch im fortgeschrittenen Alter noch Wert auf die Feststellung, dass der „Bund Deutscher Pfadfinder in Schleswig-Holstein an Baden-Powell orientiert hat und nicht an der Bündischen Jugend“ (der er persönlich nicht viel abgewinnen konnte). Im Spurbuchverlag sind von ihm erschienen: „Pfadfinder – der Zeit voraus„.

Bildnachweis: Pitt / Stiftung Pfadfinden

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Gedenktag: Jochen Senft erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Und wurden doch Freunde

Sa, 04/22/2017 - 05:03


So hatten die beiden Jungen sich ihre Freundschaft nicht vorgestellt. Eine ungewollte Freundschaft, und doch für beide so wichtig. Zwei ganz verschiedene Jungen auf dem Weg zueinander. Das Lager im Gebirge, Gespräche, Angst um den Anderen. Das sich Trennen und Wiederfinden. Eine spannende erzählte Geschichte um die Freundschaft und um die Schwierigkeit, den eigenen Weg zu finden.

Autor: Jean-Claude Alain
ISBN 978-3-88778-018-0
184 Seiten
Format: 13,5 x 20,5 cm
Hardcover

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Buchvorstellung: Und wurden doch Freunde erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Zeltplatz und Hütte Hummelbühl

Fr, 04/21/2017 - 05:40


Der Zeltplatz liegt auf einer ruhigen Waldsiedung in 72275 Alpirsbach im Nordschwarzwald, ist aber trotzdem Ortsnah. Alpirsbach ist gut mit Bus und Bahn erreichbar. Der Dachboden im Haus bietet Schlafplätze (Isomatte und Schlafsack) für bis zu 10 Personen. Der mittlere Stock bietet einen kleinen Gruppenraum mit Kaminofen. Im Kellergeschoss befindet sich eine Küche, die aber nur für den Notfall dienen soll. Der Zeltplatz bietet Platz für ca. 35 Personen. Eine Grillstelle sowie 2 Fußballtore sind vorhanden. Im umliegenden Wald kann man sich austoben und die Natur entdecken. Hummelbühl hat keine Toiletten! Daher bitten wir zu beachten, dass entweder die freie Natur genutzt werden muss, oder man sich Dixi´s mieten muss. Eine Waschrinne mit fließendem Wasser ist vorhanden. Strom ist vorhanden.

In Alpirsbach gibt es ein Freibad, eine Brauerei, ein altes Kloster, Mini-Golf, Wanderwege, … diese Dinge sind alle zu Fuß erreichbar. Ein wenig außerhalb gibt es noch die Gaststätte „Untere Mühle“ in der man Kegeln kann. Weitere Informationen und Preise unter www.vcp-alpirsbach.de

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Zeltplatz und Hütte Hummelbühl erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

DPSG und VCP Fulda überreichen gemeinsam Spende

Do, 04/20/2017 - 06:51


Vierhundert Euro, die bei der Kollekte ihres Friedenslichtgottesdienstes zusammengekommen waren, wurden von Juliane Kulgemeyer von der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und Christina Brähler vom Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) an das Perspektiva-Team auf dem Theresienhof in Fulda überbracht. Perspectiva setzt sich seit 1999 für die Integration von Sonderschulabgängern und schwachen Hauptschülern in den normalen Arbeitsmarkt ein. „Auch wenn Perspektiva und die Pfadfinder unterschiedliche Ziele verfolgen, haben sie doch eines gemeinsam: „Der Gedanke, Vorurteile abzubauen, verbindet uns“, betont Juliane Kulgemeyer“ hieß es in einem Zeitungsbericht. Der Spendenbetrag soll gezielt in die Nachbetreuung von Jugendlichen fließen.

Quelle: Osthessen News 11.04.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

 

Der Beitrag DPSG und VCP Fulda überreichen gemeinsam Spende erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

DPSG Ensdorf gibt „den Bullen von Rosenheim“

Mi, 04/19/2017 - 06:02


Theaterspielen hat in der Pfadfinderbewegung allerbeste Tradition. Intensiv bereiten sich derzeit die DPSG-Pfadfinder aus Ensdorf auf ihren Auftritt am 23. April vor. Da geben sie den Bullen von Rosenheim. Ein Probenwochenende hat jetzt nochmal alle Kräfte mobilisiert. Unter anderem mussten die Akteure des Stücks beim Übersteigen einer Leiter Vertrauen in ihre Mitspieler beweisen. In dem Stück „Der Bulle von Rosenheim“ aus der Feder von Bernd Helfrich geht es um den Rosenheimer Kriminalkommissar Bergmeier – und um ein Verbrechen.

Bildnachweis: DPSG Ensdorf
Quelle (und Details zum Stück) Mittelbayerische 11.04.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag DPSG Ensdorf gibt „den Bullen von Rosenheim“ erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Koptische Pfadfinder übernehmen Ordnungsdienst

Di, 04/18/2017 - 06:13


Nach den brutalen Anschlägen auf die Gottesdienste der christlichen Kopten in Ägypten im Januar hatte sich deren Bischof Kyrillus in einem Interview zu den Sicherheitsmaßnahmen hinsichtlich der bevorstehenden Hochfeste geäußert. So haben die koptischen Pfadfinder, welche an den kirchlichen Hochfesten die Ordnungsdienste in der Kirche übernehmen, ein ziviles Sicherheitstraining von den Behörden erhalten. Auch seien vor der Kathedrale in Assiut Metalldetektoren aufgestellt worden. Die Pfadfinder spielen als Jugendorganisation der Christen in Ägypten eine besonders große Rolle. Sie waren auch beim Empfang von Kardinal Schönborn im Oktober als Repräsentanten der jungen Generation gegenwärtig, ihre erwachsenen Mitglieder taten aber auch ihre traurige Pflicht, als es darum ging, die Särge der jüngsten Anschlagsopfer zu tragen.

Quelle: u.a. kath.net 02.01.2017, ny times 10.04.2017

 

Der Beitrag Koptische Pfadfinder übernehmen Ordnungsdienst erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Drensteinfurter Pfadfinder verkauften wieder Ostertüten

Mo, 04/17/2017 - 06:35


Seit 17 Jahren verteilen die Drensteinfurter Pfadfinder der DPSG Grußkarten zu Ostern. Auftakt war schon eine Woche vor Ostern, schön zentral an den Supermärkten. An Karsamstag selbst wurde dann nur verkauft, so lange der Vorrat reichte. Da dürften die Pfadfinder inzwischen aber auf solide Erfahrungswerte zurücksehen können: Man rechnete zuvor mit 450 Osterhasen. Die Papptütchen mit Hasenohren, Hasengesicht und Stummelschwänzchen wurden zuvor wochenlang in den Gruppenstunden gebastelt.Zusammen mit einem Schokohasen und den Grüßen werden diese Tüten dann von den Pfadfindern überbracht. Je Grußkarte erheben die fleißigen Hilfs-Osterhasen 2,50 €, welche in ihre Gruppenarbeit fließen.

Bildnachweis: DPSG Drensteinfurt
Quelle: wa.de 11.04.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Drensteinfurter Pfadfinder verkauften wieder Ostertüten erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Die WesleyScouts

So, 04/16/2017 - 06:00


Die WesleyScouts sind die Pfadfinder der evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland. Diese Freikirche wurde gegründet von dem anglikanischen Geistlichen John Wesley, nach dem sich auch die WesleyScouts benannt haben. Sie bilden historisch betrachtet die dritte und jüngste Welle von Pfadfindern innerhalb dieser Freikirche in Deutschland.WesleyScouts treffen sich in ihren Stämmen, genießen das Leben in der freien Natur, lehren Kinder und Jugendlichen Knoten und Bünde, den Umgang mit Feuer und das sichere Handhaben der Werkzeuge. Erste Hilfe, Kochen überm Lagerfeuer, kleine und große Bauten, kurze oder längere Wanderungen, sachgerechtes Verhalten in der Natur, die Freude am Einfachen sind weitere abenteuerliche Inhalte für junge Menschen. Bei den Treffen bildet das Vermitteln und Einüben pfadfinderischer Werte, die durch das Christentum geprägt sind, die geistliche Grundlage der Arbeit. Die WesleyScouts arbeiten gerne und oft mit anderen Pfadfinderinnen und Pfadfindern zusammen. Den WesleyScouts gemeinsam sind das Versprechen und die Regeln, das grüne Tuch, das Emblem und der Stufenpfad – das ist ihr Ausbildungsweg und gleichzeitig der Titel ihres Handbuches für solides Wissen. Die Kinder müssen keine Christen sein, um mitzumachen. Dennoch bildet auch der Glaube im „Stufenpfad“ eine Ausbildungssparte. Aber das Bekenntnis zu Gott kann im Versprechen (wie es auch in anderen Bünden gehandhabt wird) entfallen. Das Versprechen der Wesley Scouts lautet: „Es ist mein Ziel, Gott, meine Mitmenschen und mich selbst zu achten.“

Sieben Regeln untermauern dann dieses Versprechen:
Die WesleyScouts
… lernen Gott kennen und sich an Jesus zu orientieren.
… helfen und packen mit an.
… sind ehrlich und bereit, ihre Meinung zu vertreten.
… suchen das Beste in Mensch und Natur.
… sind ritterlich, auf ihr Wort kann man sich verlassen.
… sind genügsam und teilen, was sie haben.
… halten mit anderen zusammen und können sich in der Gruppe einfügen.

Hier geht es zur Homepage der WesleyScouts.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vorgestellt: Die WesleyScouts erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Zum Geburtstag von Helmut König (Helm)

Sa, 04/15/2017 - 05:45


Heute feiert Helmut König (Helm) seinen 87. Geburtstag. Der bekannte Musikherausgeber, Liedermacher und „berüchtigter“ Förderer und Kritiker bündisch-musikalischem Schaffens wurde am 15. April 1930 in Bremen geboren. Helm kam über die Deutsche Jungenschaft zur bündischen Jugend. Ursprünglich studierte er Germanistik und Geschichte, später kamen noch Pädagogik, Chorleitung und Philosophie hinzu; er arbeite als Verlagsassistent bei Voggenreiter („Turm“), als Gymnasiallehrer und als Lektor in Kalkutta. 1968 übernahm er ein kleines bündisches Schallplattenlabel und gründete mit Freunden aus der Jungenschaft die Schallplattenfirma Thorofon. Wann immer bündischer Gesang oder das Beherrrschen von Instrumenten im Niveau abzugleiten droht, wird ein deutliches Wort von Helm hörbar – ab 1985 war er als Jurymitglied regelmäßig bei verschiedenen pfadfinderisch-bündischen Singewettstreiten anzutreffen. Auch wenn er inzwischen in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, so wird er doch heute daheim mit einigen Gästen feiern. Scouting wünscht alles Gute zum Geburtstag.

Mehr zu helm bei Scout-o-wiki.
Bildnachweis: Helm König 1955.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Zum Geburtstag von Helmut König (Helm) erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Stammeserziehung

Sa, 04/15/2017 - 05:00


Ein hochstechendes und ein fesselndes Werk über die Formengebung des neuen Jugendlebens. Es greift weit darüber hinaus in Grundfragen des Schicksals der abendländischen Kulturvölker ein.

Autor: John Hargrave
ISBN 978-3-88778-195-8
176 Seiten
Format: 12,5 x 18 cm
Faksimile-Ausgabe, Leineneinband

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Buchvorstellung: Stammeserziehung erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: „Ore“ Hans von Gottberg

Sa, 04/15/2017 - 01:25


Heute vor dreißig Jahren, am 15.04.1987, verstarb der Bundesgründer und langjährige Bundesführer des Jomsburg Freier Pfadfinderbund e.V. (damals: Freie Pfadfinderschaft Schleswig-Holstein Gau Jomsburg) „Ore“ Hans-Lorenz von Gottberg, im Alter von 63 Jahren. Er verfasste zahlreiche Jugend- und Abenteuerbücher, am bekanntesten dürfte allerdings sein Handbuch „Fahrten Ferne Abenteuer“ sein. Er veranlasste zudem den Bau der Jugendburg Jomsburg als Bundeszentrum in Schwedeneck/Dänisch-Nienhof und sorgte dafür, dass sie durch die jungen Pfadfinder und ihre Eltern in Eigenleistung gebaut wurde. Aufgrund einer Kriegsverletzung war er darauf angewiesen, die Saiten seiner Gitarre umzuspannen und aus dem Ellenbogen zu spielen, denn sein Unterarm war gelähmt.

Ore, geboren 05.08.1923 in Scherbitzberg bei Jena, war in Pommern aufgewachsen und in Stettin um 1930 als Wölfling in eine Gruppe des Bundes „Sturmvaganten“ gekommen. Sein Onkel Hans-Egon von Gottberg (1891-1914) gilt als einer der deutschen Pfadfindergründer und beeinflusste Ores bündischen Weg schon früh. Der Bund Sturmvaganten war 1927 auf einer Sommergroßfahrt auf den Prinzeninseln im Marmarameer (Türkei) aus Gruppen der „Ringpfadfinder“, der „Deutschen Freischar“ und der „Fahrenden Gesellen“ gegründet worden. Die „Sturmvaganten“ waren ein Großfahrtenbund mit Konzentration auf die Gebiete Pommerns; die Gruppierung im Bereich Stettin hieß Jomsburg (daher der Name des heutigen Bundes). 1934 wurden die Sturmvaganten, wie nahezu alle Pfadfindergruppen, verboten. Nach Kriegsdienst und russischer Kriegsgefangenschaft während des zweiten Weltkrieges hatte Ore ein Studium in Göttingen begonnen. Dort „wiederbegründete“ er zunächst 1952 die Sturmvaganten. Seine Kriegsverletzung, eine Lähmung der linken Hand, hielt ihn nicht davon ab, weiter Gitarre zu spielen. Er spannte die Saiten einfach um und griff mit der rechten Hand, während er aus dem linken Ellenbogen die Schlagbewegung machte. Dies steht stellvertretend für seinen starken Willen. Ore brach sein Studium ab und bewarb sich erfolgreich bei der Bundeswehr, wo er bis zum Oberst aufstieg. Die militärische Laufbahn (Oberstleutnant i.G.) entsprach einer langjährigen Familientradition. Die Sturmvaganten hatten sich 1957 selbst aufgelöst, bis dahin jedoch ein ein reiches Gruppenleben entfaltet. 1973 hatte sich Ore beruflich in Kiel etabliert. Als sein eigener Sohn ins Pfadfinderalter kam, trat er in einen kleinen Bund in der Nähe von Kiel ein und gründete dort erste Gruppen in Dänisch-Nienhof an der Ostsee. Auf einer Winterfahrt nach Helgoland 1974/75 entschlossen sich dann Jungen und Mädchen dieser Gruppen gemeinsam einen eigenen Bund aufzubauen, so daß als Gründungsdatum der „Jomsburger“ der 01.01.1975 gilt. Innerhalb nur eines Jahres wuchs der Bund auf 300 Mitglieder an. Für seinen Pfadfinderbund suchte er nicht irgendeine Hütte, sondern erfüllte sich den Traum einer eigenen Burg. Und da er keine fand, baute er sie kurzerhand, und das mit jungen Pfadfindern, kaum einer älter als 14 Jahre, und deren Eltern. Sie steht in Schwedeneck bei Kiel und ist als Bundessitz der Jomsburg-Pfadfinder und Jugendburg, die von Gastgruppen genutzt werden kann, mittlerweile über Schleswig-Holstein hinaus bekannt. In den 70er und 80er Jahren führte Ore legendäre Fahrten im damaligen Jugoslawien und Lappland durch. Bekannt wurde Ore insbesondere als Autor des Pfadfinder-Handbuchs „Fahrten Ferne Abenteuer“, das er ausgiebig selber illustrierte, zuvor schrieb er zahlreiche Jugend-Abenteuerbücher wie den Indianerpauker, geprägt von seiner aktiven bündischen Zeit bei den Sturmvaganten. Er sei ein charismatischer, aber auch ein schwieriger Mann gewesen, verriet seine Enkelin Ulla Doose in einem Zeitungsinterview zum 40 jährigem Bestehen der Jomsburg. Während eines Kornettkurses für Gruppenleiter auf der Jomsburg erkrankte Ore 1987 so schwer, dass er nach wenigen Tagen verstarb. Noch an seinem Sterbebett bat er einen Stammführer, sich des Pfadfinderbunds anzunehmen, und wenige Jahre später wurde dieser dann tatsächlich Bundesführer. Die  Lilie der Jomsburger steht symbolisch für den Zusammenhalt der drei Stämme.  Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Gedenktag: „Ore“ Hans von Gottberg erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Bundesverdienstorden für die Stiftungsvorsitzende

Do, 04/13/2017 - 06:59


Wie wir erfahren haben, erhielt Karin Dittrich-Brauner, Vorsitzende der Stiftung Pfadfinden (BdP), von Dr. Manuel Lösel, dem Staatssekretär im Hessischen Kultusministerium, im Februar im Auftrag des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz. Es gebe glücklicherweise viele Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, aber Menschen wie Karin seien die Leuchttürme unter den Ehrenamtlichen, so Dr. Manuel Lösel bei der Übergabe der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Auch scouting gratuliert Karin zu dieser Auszeichnung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Bundesverdienstorden für die Stiftungsvorsitzende erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Blank durch Wasserschaden

Mi, 04/12/2017 - 05:16


Stamm Asgard des BdP aus Erlangen braucht dringend Geld. Nachdem sein Pfadfinderheim nach einem Brand in den letzten Jahren endlich wieder aufgebaut worden war, kam nun auch noch ein Wasserschaden hinzu. Die Folge: Der Stamm ist jetzt sozusagen pleite. „Unser neues Haus steht, aber mittlerweile sind wir blank“, erklärte der Vorsitzende des Fördervereins, die Situation der Zeitschrift nordbayern. Dafür gibt es einen neuen schönen Sanitärbereich und nach Abschluss der Arbeiten ist das Haus sogar behindertengerecht.
Die Kontoverbindung für Spenden lautet: Förderverein BdP Stamm Asgard Erlangen e.V., Sparkasse Erlangen, IBAN: DE94 7635 0000 0000 0897 77, BIC: BYLADEM1ERH Quelle: nordbayern 06.04.2017 Bildnachweis: Stamm Asgard

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Blank durch Wasserschaden erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Was es nicht alles gibt…

Di, 04/11/2017 - 05:25


Dass Knöpfe von Jujas gerne einmal abfallen, ist mir nun nicht neues. Und dass dann auch die Riegel verloren gehen können, kein Geheimnis (auch wenn ich keinen kenne, dem das schon passiert wäre). Jedenfalls kann man die Riegel nachkaufen (die Knöpfe übrigens auch). Und wie ich gern gemerkt habe, kann man sogar „upgraden“: Im Rüsthaus St. Georg gibt es nämlich farblich bestickte Juja-Riegel. Mit DPSG-Lilie in gelb, organge, rot, blau oder grün. Ich finde es schick. Außerdem ist das ja auch ungemein praktisch. Da begegnet einem ein DPSG-Pfadfinder in Juja. Wie bitte soll man den erkennen können? Mit diesem praktischen Riegel ist das jetzt problemlos möglich.

Bildnachweis: Aus dem Katalog des Rüsthauses

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Was es nicht alles gibt… erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Warteliste, weil Betreuer fehlen

Mo, 04/10/2017 - 05:18


An Attraktivität hat die Pfadfinderidee nichts eingebüst. Auch dem Stamm Eisvögel aus Hoerstgen, gerade erst vor anderthalb Jahr gegründet, rennen die Kinder quasi die Zelteingänge ein. Der Stamm aus dem Bund der Freien evangelischen Gemeinden musste aber nicht deshalb eine Warteliste einführen, sondern weil Betreuer fehlen.

Quelle: RP 03.04.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Warteliste, weil Betreuer fehlen erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Bund unabhängiger Pfadfinder

So, 04/09/2017 - 05:55


Der Bund unabhängiger Pfadfinder wurde zusammen mit dem Stamm Cassiopeia e. V. am 16. April 1994 in Erbstorf gegründet. Einige Gründungsmitglieder traten zuvor aus der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) aus.Prinzipien sind neben einer modernen Fassung des Pfadfindergesetzes:
1. Toleranz gegenüber anderen Pfadfinderverbänden
(1996 in die Weltpfadfinderschaft WFIS eingetreten)
2. Ein Zusammenleben auf familiärer Basis
3. Stärkung des Einzelnen und der Gruppe
4. Ein demokratisches Mitspracherecht für jedes Mitglied (auch Minderjährige)
5. Learning by doing
6. Abenteuerpädagogik

Die Kluft des BuP beeinhaltet das grüne Hemd mit den Zugehörigkeitsabzeichen „Bund, Weltverband, Stamm, Nation, Sippe“, sowie Leistungsabzeichen. Das Tuch wird von den jüngeren Mitglieder mit einem Halstuchknoten gebunden getragen, während die erwachsenen Mitglieder und Gruppenleiter das Tuch mit einem Freundschaftsbund zusammenbinden dürfen. Es gibt keine verschiedenen Alterstufen, ein einmaliges Versprechen und für alle ein einheitliches dreifarbiges Tuch. Hier geht es zur Homepage der Organisation.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

 

Der Beitrag Vorgestellt: Bund unabhängiger Pfadfinder erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Dschungelweisheit

Sa, 04/08/2017 - 05:58


Dschungelweisheit von Vera Barclay liefert dem engagierten Meutenführer das nötige Wissen um die Ideen Baden-Powells in der Wölflingsstufe praxisgerecht umzusetzen. Alle wesentlichen Elemente der Wölflingsarbeit werden in ihren tiefgehenden Bedeutungen erläutert, die vielfältigen Wechselbeziehungen aufgezeigt.

Vera Barclay hat zusammen mit Baden-Powell die Wölflingsstufe aufgebaut. Das Buch orientiert sich an den Bedürfnissen des Kindes und nicht an der Vorstellung der Gesellschaft und daher ist dieses Buch nach wie vor aktuell. In jedem Fall ist es ein wichtiges Grundlagenwerk.

Autor: Vera Barclay
ISBN 978-3-88778-188-0
112 Seiten
Format: 14,5 x 21 cm
Hardcover

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Buchvorstellung: Dschungelweisheit erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Kommentare