Scouting

Scouting Feed abonnieren
die Infoseite der Pfadfinder- und Jugendbewegung
Aktualisiert: vor 1 Stunde 2 Minuten

Was krabbelt denn da?

vor 3 Stunden 39 Minuten

Der Schwarzblaue Ölkäfer ist das Insekt des Jahres 2020! Schon seit Jahrtausenden fasziniert er die Menschheit. Alte Völker nutzten sein Gift als Heilmittel, für Giftmorde oder Liebestränke. In seinem Lernbuch „Käfer“ stellt Benny Blu seinen Lesern im Grundschulalter dieses und viele weitere spannende Krabbeltiere vor – wie immer zum
kleinen Preis von 1,99 Euro pro Buch. Zusammen mit kleinen Lesern ab fünf Jahren taucht Benny Blu ein in die Welt der Insekten. Er lernt nützliche und schädliche Käfer kennen und erfährt, welche besonderen körperlichen Merkmale sie auszeichnen. Er beobachtet die Metamorphose vom Ei bis zum fertigen Insekt, lernt die Feinde der
Käfer kennen und schaut sich einen käferfreundlichen Garten an. Mit Käfer-Rekorden, Käfer-Rätsel und Entdecker-Tipp „Insektenforscher“.
Benny Blu Lernbücher gibt es zu verschiedenen Themen aus Geschichte, Kultur, Natur, Wissenschaft und Technik. Viele Titel greifen Inhalte des Grundschullehrplans auf. Inzwischen liegen über 120 Titel vor. Für jedes verkaufte Buch gehen 20 Cent an Plant-for-the-Planet. Die bekannte Kinder- und Jugendorganisation hat sich zum Ziel gesetzt, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bisher konnte der Kinderleicht Wissen Verlag schon über 35.000 Bäume spenden.
Titel: Käfer. Gepanzerte Krabbeltiere
ISBN: 978-3-86751-003-5
Aus der Reihe: Benny Blu Lernbücher – ab 5 Jahren
Umfang: 32 Seiten
Format: DIN A6, vierfarbig, Softcover geheftet
Preis: 1,99 € (D), 2,10 € (A)

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinder sammeln Weihnachtsbäume ein

Mi., 01/22/2020 - 06:10

In zahlreichen Städten engagierten sich die örtlichen Pfadfindergruppen auch in diesem Jahr bei der Abholung der Christbäume. Gegen eine kleine Spende für die Gruppenkasse werden die Bäume bei den „Kunden“ daheim abgeholt. Oft schreddern die Pfadfinder die Bäume dann auch selbst und verwenden das gewonnene Material z.B. zum Ausstreuen ihrer Wege auf dem Pfadfindergrundstück. Eine gute Sache für die Gruppenkasse, aber eben auch für die Natur. Anderenorts werden die Bäume getrocknet und dann für das traditionelle Osterfeuer weiterverwendet. In früheren Jahren hatte scouting eine „Christbaum-Challenge“ ausgerufen, welche Gruppe die meisten Bäume sammelt. Aber nachdem mehrfach die Gruppe in Neumarkt gewonnen hatte, deren Zahlen sich im zehntausender Bereich bewegten, wurde der Wettbewerb eingestellt. Es war zu frustrierend für die nicht vorhandene Konkurrenz… Mit Sicherheitsabstand werfen wir aber nochmal einen Blick auf die aktuellen diesjährigen Sammelzahlen:

Höxter, Stamm Sankt Ansgar: 809 Bäume, Verwendung fürs Osterfeuer.
Dieburg, DPSG: 1200 Bäume. Gut die Hälfte wurde sofort als „Winterfeuer“ verbrannt.
Lorsch, DPSG: 1400 Bäume.
Manche Sachen ändern sich aber offensichtlich nie:
Neumarkt, koordiniert durch DPSG: Gefühlt 7500 bis 10000 Bäume.

Kategorien: Pfadfinder

Prozessbeginn

Di., 01/21/2020 - 04:01

Gestern begann der Prozess am Landgericht Freiburg gegen den früheren Mitarbeiter der evangelischen Kirche in Staufen, der seine Tätigkeit wie auch jene der an der Gemeinde angesiedelten Pfadfindergruppe mutmaßlich dazu genutzt hatte, vier Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren sexuell zu missbrauchen. Der Beschuldigte sitzt bereits seit Ende Februar vergangenen Jahres in Untersuchungshaft. Das Gericht hat für den Prozess zunächst sieben Verhandlungstage angesetzt. Mit einem Urteil ist deshalb nicht vor Ende Februar zu rechnen.

Kategorien: Pfadfinder

Weltfahrtenstaffel im Iran ist wohlauf

Mo., 01/20/2020 - 07:52

Wie die bündische Frauen-Weltfahrtenstaffel auf ihrer Internetseite mitgeteilt hat, sind sie wohlauf. Natürlich hätten sie die Nachrichten von Zuhause erreicht, welche sie über die aktuelle politische Lage in Iran informierten. Sie würden sich ihre weiteren Reiseziele offen halten und diese eventuelle politische Entwicklungen anpassen. Zuletzt verbrachten sie Weihnachten auf der Insel Hormuz, fuhren anschließend auf die Insel Qeshm und schließlich ins Wüstendorf Garmeh.

https://www.weltfahrtenstaffel.de/aktuell/

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Heliand-Pfadfinderschaft

So., 01/19/2020 - 04:10

Die Heliand-Pfadfinderschaft (HP) ist eine christlich-evangelische Pfadfinderschaft, die verteilt in ganz Hessen Jungenarbeit anbietet. Andere Konfessionen und Religionen sind kein Hindernis, mitzumachen, es wird allerdings Wert auf die Identifikation mit zentralen christlichen und demokratischen Werten gelegt. Der Name der Gemeinschaft bezieht sich auf die altsächsische Evangelienharmonie gleichen Namens. Entstanden sind die Heliand-Pfadfinder 1946 aus den Frankfurter Bibelkränzchen höherer Schüler (BK). Die Gruppen verstehen sich als Gemeindejugend. Stilmerkmale und Methoden der englischen Pfadfinderbewegung finden sich ebenso wie bündische Elemente. Zurzeit besteht die Heliand-Pfadfinderschaft aus etwa 400 Jungen. Sie ist nicht koedukativ. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: „Drauf und Dran“ – Geländespiele für Jugendgruppen

Sa., 01/18/2020 - 05:00

Im Geländespiel vereinen sich archaische Sehnsüchte mit notwendigen, in unserer Zivilisation jedoch kaum mehr geförderten Fähigkeiten. Es erfordert intensiv geballtes Fahrtenwissen, „Indianertechniken“ wie Anschleichen und Beobachten, Taktik, Mut und Ausdauer. Dieses Buch bietet kürzere und längere Berichte von vielfältigen und spannenden Geländespielen der letzten Jahre sowie dazugehörige Beschreibungen und Regeln. Es lädt dazu ein, mitzufiebern, bietet aber auch Anregungen und weckt die Lust, mitzutun.

Andreas Gürke und Frédéric Holzwarth
Drauf und Dran
200 Seiten | Hardcover | 17 x 23,5 cm | viele Farbfotos
22,80 € | A: 23,50 €
ISBN 978-3-88778-453-9

Hier geht es zur Bestellung

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Gründung des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB)

Sa., 01/18/2020 - 04:30

Heute vor 109 Jahren, am 18. Januar 1911, wurde der erste Deutsche Pfadfinderbund (DPB) gegründet. Er erhielt regen Zulauf und erreichte bald bis zu 90.000 Mitglieder. Erster Bundesführer („Reichsfeldmeister“) wurde Maximilian Bayer, der die Entstehung der Organisation maßgeblich mit angestoßen hatte. Als Bundeszeichen verlieh Kaiser Wilhelm II dem Bund das sogenannte Schachbrett, welches bis heute vereinzelt von deutschen Pfadfinderbünden oder auch einzelnen Gruppen getragen wird. Der DPB war anfänglich stark militärisch geprägt, sowohl was Organisation, aber auch Inhalt und Führungspersonal betraf. Doch nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg gewannen die Reformer innerhalb des Bundes mehr an Einfluss; schließlich mündete dies in mehreren Abspaltungen, die sich inhaltlich stärker am Wandervogel orientierten. 1933 wurde der DPB durch die Nationalsozialisten verboten und aufgelöst. Offizieller Rechtsnachfolger ist der „Deutsche Pfadfinderbund, gegründet 1911 e.V.“, der aber nur aus einem einzelnen Stamm bei Düsseldorf besteht. Der heutige „Deutsche Pfadfinderbund“ (DPB) hingegen hat mit dem Ursprungsbund nur den Namen gemein. Er wurde erst nach dem zweiten Weltkrieg gegründet und hat seine eigentlichen historischen Wurzeln in anderern Pfadfinderorganisationen.

Nun hat damals bei der Zeremonie noch keiner sein Handy draufgehalten, aber vielleicht tröstet das historische Video von einem deutschen Pfadfinderlager aus 1962 darüber hinweg. Wenn wer einen Film vom Vorkriegs-DPB hat: Immer her damit.

Zum weiterlesen:
Beitrag über Maximilian Bayer.
Beitrag über Alexander Lion.
Faksimile-Ausgabe vom „Pfadfinderbuch“ (verfasst von Maximilian Bayer und Alexander Lion)
Buchvorstellung: Alexander Lion – Höhen und Tiefen des Lebens
Buch: Gründerväter der Pfadfinderbewegung von Stephan Schrölkamp

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Internationaler Pfadfinderzeltplatz Bucher Berg

Fr., 01/17/2020 - 04:50

Der 16.000m² große Platz im Altmühltal bietet seit Frühjahr 2015 einen neuen Kiosk, einen Gruppenraum, zwei Shelter (Schutzhütten) zum Übernachten ohne Zelt, einen Grillpavillon, sowie nagelneue Sanitäreinrichtungen und eine hochwertig ausgestattete Großküche für Gruppen bis zu 250 Personen. Einen ersten Eindruck des fast fertigen Sanitär- und Küchenhauses gibt es als Vorgeschmack schon jetzt. Sobald die Innenausstattung fertig ist, gibt es natürlich mehr Informationen und Bilder. Der Bucher Berg kann in den Monaten April, Mai, Juni und September als regulärer Zeltplatz von Kinder- und Jugendgruppen aller Art genutzt werden. www.bucher-berg.de

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

 

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfindertugenden fürs Betriebsklima

Do., 01/16/2020 - 04:06

In einem Interview berichtet der Unternehmer und frühere Pfadfinder Tobias Endl, wie er Tugenden aus der Führung von Pfadfindergruppen erfolgreich in seinem Unternehmen einsetzt, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen. Seine Hauptaufgabe sähe er als Führungskraft darin, die Talente seiner Mitarbeiter zu entdecken und zu fördern. Zwar könne es kein Unternehmen ohne Hierachien geben, aber diese seien bei ihnen dynamisch – wenn sich ein Mitarbeiter bei einer Sache besser auskenne, als er als Geschäftsführer, würde der Mitarbeiter bei dieser Angelegenheit die Führung übernehmen.

Interview in voller Länge

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinderheim abgebrannt

Mi., 01/15/2020 - 05:59

Schon Ende November wurde das angemiete Heim des BdP-Stammes Wilhelm Busch in Kassel ein Opfer eines Brandes, die Polizei vermutet Brandstiftung. Was das gerade im Winter für die Gruppenarbeit bedeutet, kann sich jede/r selbst ausmalen. Die Pfadfinder möchten das Häuschen gern wieder aufbauen und die Stadt auch weiterhin die Pfadfinder unterstützten. Wenngleich Detailfragen noch nicht geklärt sind, ist jedoch bereits absehbar, dass die Pfadfinder Unterstützung benötigen werden, denn die Brandversicherung wird nicht alle Kosten übernehmen. Wer Interesse hat, die Pfadfinder zu unterstützen, können sich beim Förderverein des Stammes Wilhelm Busch melden unter: kontakt@stammwilhelmbusch.email

Quelle: HNA 07.01.2020
Foto: Stamm Wilhelm Busch

Kategorien: Pfadfinder

Alkohol an Minderjährige

Mi., 01/15/2020 - 04:50

Vielleicht schmunzelt der ein oder andere bei dem Rezept für Gummibärchentschai und denkt sich: „das können wir doch viel besser“? Wie haltet ihr es in eurer Gruppe mit „Original“-Tschai und mit Alkohol generell? Viele Pfadfindergruppen halten sich – was vieles einfacher macht – an ein selbstauferlegtes Totalverbot. Andere können sich einen Singeabend ohne alkoholhaltigen Tschai nicht vorstellen. Dabei weisen sie oft darauf hin, daß der meiste Alkohol beim erhitzen über 60 Grad ja eh verdampfe und der vernünftige Umgang mit Alkohol auch gelernt werden müsse. Doch nach § 9 des Jugendschutzgesetzes ist der Konsum von branntweinhaltigen Getränken jeder Art für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verboten!

Dabei ist egal, wie hoch der Alkoholgehalt insgesamt ist. Es ist also egal, wie viel Umdrehungen euer Gebräu hat – kein Ausschank an unter 18 jährige, sofern Rum o.ä. enthalten ist! Etwas zum Hintergrund:  Das Konsumverhalten wird stark geprägt durch die Einstellung des Freundeskreises, des sozialen Umfelds (Jugendgruppen, Sportvereine u.ä.) und der Eltern. Auch das Alter, in dem Kinder und Jugendliche beginnen, Alkohol zu trinken, spielt eine Rolle. Je jünger sie sind, desto größer ist die Gefahr von Mißbrauch und Abhängigkeit. Das liegt einerseits daran, daß die Pubertät ganz allgemein eine schwierige Zeit ist. Zum anderen sind Jugendliche auch organisch anfälliger. Die Reifung des Gehirns, dem Organ, das durch Alkohol am stärksten gefährdet wird, dauert etwa bis zum 17. Lebensjahr.

Ihr tut den euch Anvertrauten also keinen Gefallen, wenn ihr sie zum Alkoholkonsum heranführt. Vorbeugen ist durchaus – auch in euren Reihen! – möglich und sinnvoll. (Baden-Powell übrigens schrieb dazu, dass Alkohol mitnichten nötig sei, um ein starker und gesunder Mensch zu werden.)

Quelle: scouting 03-07

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Schlagsaite pausiert

Di., 01/14/2020 - 05:46

Mit einem fulminanten Abschiedskonzert hat sich die beliebte bündische Band Schlagsaite vergangenes Wochenende in eine Pause von „unbestimmter Länge“ (Quelle: Facebook-Post von Polkageist) beziehungsweise für das Jahr 2020 (Aussage auf Homepage von Schlagsaite selbst) verabschiedet. Polkageist nahm das zum Anlass, in einem sehr berührenden Schreiben nochmal gemeinsamen Momenten zu gedenken. Das Abschlusskonzert von Schlagsaite selbst war stark besucht, der Club Volta glücklicherweise groß genug für alle. Schlagsaite selbst fasste den Abend mit „Was! für! eine! Nacht!“ zusammen.

Foto: Archivbild von einem früheren Konzert

Kategorien: Pfadfinder

HaSiWe ist AUSVERKAUFT

Mo., 01/13/2020 - 05:45

Der 43. Hamburger Singewettstreit am 15. Februar 2020 ist ausverkauft. 1.000 Eintrittskarten für das Audimax der Uni Hamburg waren im Vorverkauf. Wer keine Karte bekommen hat, kann sich auf die Warteliste schreiben, eventuell wird der ein oder andere Platz noch gefunden.

Willkommen beim Hamburger Singewettstreit

Kategorien: Pfadfinder

Zum Geburtstag von Miloš Zapletal

Mo., 01/13/2020 - 04:28

Heute feiert Miloš Zapletal seinen 90. Geburtstag. Er wurde am 13. Januar 1930 in Prostějov (Tchechien) geboren und ist hierzulande als Jugendbuchautor mit pfadfinderischem Hintergrund bekannt geworden. Er führte Pfadfindergruppen in Pardubicích und Liberci. Sein Studium absolvierte er an der pädagogischen Fakultät in Prag im Fach Sport. Die weiteste Verbreitung dürfte sein 1975 erschienenes Werk „Encyclopedia of Games“ erfahren haben, welches in Tschechisch, Deutsch, Japanisch, Rumänisch und Estnisch veröffentlicht wurde. Daneben zeichnete er sich für zahlreiche Werke der Pfadfinder-Jugendliteratur als Autor bzw. Co-Autor verantwortlich und war zudem als Übersetzer und Redakteur tätig. scouting wünscht všechno nejlepší k narozeninám, also alles Gute zum Geburtstag.

Von Miloš Zapletal sind im Spurbuchverlag erschienen:
Der Pfad des Mutes

Bildnachweis: Wikipedia

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Pierre Joubert

Mo., 01/13/2020 - 04:25

Heute vor 18 Jahren, am 13. Januar 2002, verstarb Pierre Joubert im Alter von 91 Jahren in La Rochelle. Er ist bis heute der wohl bekannteste Illustrator von Pfadfindermotiven, daneben hatte er sich aber auch im Bereich Science Fiction und Fantasy einen Namen gemacht. Geboren wurde er am 27. Juni 1910 in Paris. Seit frühester Jugend war er in der Pfadfinderbewegung engagiert. Zwischen 1926 und 1960 war er als Zeichner bei den Scouts de France fest angestellt, für die er zahlreiche Zeitschriften illustrierte. Danach war er bis 1975 beim belgischen Verlag Marabout tätig. Dort wurden insbesondere Jugend- und Abenteuerbücher von ihm illustriert. Bis 1979 zeichnete er zudem für die Scouts d’Europe. Er gestaltete für unzählige Spurbücher die Titelmotive.

Im Spurbuchverlag erschienen:
Pfadfinder – Les Scouts – Kunstdruckmappe beim Spurbuchverlag

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Ring evangelischer Gemeindepfadfinder

So., 01/12/2020 - 04:10

Der Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) ist an 103 Kirchengemeinden der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, kurz Nordkirche, ansässig. Er legt ein klares religiöses Bekenntnis ab, steht zum Glauben und möchte, dass Kinder und Jugendliche mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde sind. Die Organisation mit 6500 Mitgliedern (Tendenz immer weiter steigend) hat seine Wurzeln nicht in einem bestimmten Bund, als vielmehr zahlreichen kleinen und zunächst unabhängigen Pfadfindergruppen auf dem Kieler Ostufer, aus denen zunächst eine Arbeitsgemeinschaft entstand und dann 1996 der jetzige Ring. Die Pfadfinderei wird im REGP als Methode kirchengemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit verstanden. Die Gruppenleitung liegt zumeist in Hand des Pastors bzw. der Pastorin. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Bündische Akademie Lüdersburg Dokumentation 1996

Sa., 01/11/2020 - 05:00

In der Geschichte der Jugendbewegung findet sich hie und da der Versuch, geglückte Lebensformen über eine bestimmte Altersstufe hinauszuführen, auf einer höheren Ebene zu reflektieren und aktiv gestaltend in der Gesellschaft tätig zu wirken. Aus solchen Überlegungen ist der Gedanke einer „Bündischen Akademie“ als geistiger Kristallisationskern für heutige Bünde entstanden und in Lüdersburg verwirklicht worden. Die Bündische Akademie bildet nicht, wie der Name nahelegen könnte, einen elitär-intellektuellen Zirkel, vielmehr gründen ihre Fundamente in der Fülle des Lebensganzen: Handwerkliches Arbeiten, Entfaltung der Sinne, Wege zur Natur, Handeln in der Gesellschaft, Auseinandersetzung mit Geist und Ungeist der Zeit, religiöse Besinnung, musisch-ästhetisches Gestalten, Spielen und Genießen sowie ein Leben in bündischer Umgebung verbinden sich zu einer vielfältigen Einheit.

Die Reihe „Dokumentation der Jahrestagungen“ soll Idee und Gestalt der Bündischen Akademie spiegeln und zugleich den Gruppen und Bünden der Jugendbewegung Einsichten und Impulse vermitteln, um gegenüber den Herausforderungen der Zeit besser bestehen zu können. Mit dem Thema „Herausforderungen an die Jugendbewegung“ trat die Jahrestagung zum ersten Mal an eine größere Öffentlichkeit. Die Dokumentation enthält Beiträge u.a. von A. Klönne, H. von Hentig, W. Huber und A. Vollmer.

Bündische Akademie Lüdersburg
Dokumentation der Jahrestagung 1996: „Herausforderungen an die Jugendbewegung“
152 Seiten | Hardcover | 16,5 x 24 cm
14,80 € | A: 15,20 €
ISBN 978-3-88778-207-8

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinderhaus und Zeltplatz Fornbach

Fr., 01/10/2020 - 04:45

Die Anlage wurde vom Förderverein und den Pfadfindern der DPSG Neustadt in achtjähriger Bauzeit in Eigenleistung errichtet und im Oktober 1989 eingeweiht. Finanziert wurde das Projekt fast ohne öffentliche Mittel durch Altkleider- und Altpapiersammlungen, die speziell für diesen Zweck seit 1976 jährlich bis zu fünfmal durchgeführt wurden.

Die Anlage ist für Selbstversorgergruppen eingerichtet, kann aber auch mit Komplettversorgung gebucht werden! Sie befindet sich auf einem 7000 m² großen Grundstück am Rande des Dorfes Fornbach. Der Platz ist sehr schön am Waldrand gelegen, Durchgangsverkehr gibt es keinen. Vier- bis fünfmal täglich besteht Busverbindung nach Rödental und Coburg. Einkaufsmöglichkeiten bestehen ebenfalls ausreichend in den nahe gelegenen Städten Neustadt, Rödental und Coburg – Bäcker bieten Lieferservice!

Haus und Zeltplatz übergibt euch Frau Rose aus Weißenbrunn, vor Ankunft bitte vorher kurz anrufen! Von Frau Rose könnt ihr auch preisgünstig Getränke (+ Biergarnituren) und Essen beziehen. Wenn ihr mit PKW oder Bus anreist, steht auf dem Gelände ausreichend Parkraum sowie ein Wendeplatz für den Bus zur Verfügung. Eingerichtet sind Haus und Zeltplatz mit allem, was den Aufenthalt angenehm macht.

Für das Haus sind Bettbezüge, Betttuch/Schlafsäcke, Geschirrtücher sowie Toilettenpapier mitzubringen! Ein Internetzugang ist kostenlos vorhanden.
Internetseite des Hauses.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Video WOSM: Jahresrückblick 2019

Fr., 01/10/2020 - 04:38

In einem knapp zweiminütigem youtube-Video lässt die Weltorganisation WOSM 2019 nochmal Revue passieren. Dabei steht nicht etwa singulär das Weltpfadfindertreffen in Amerika/Kanada im Mittelpunkt (auch wenn aus diesem Anlass viele beeindruckende Aufnahmen entstanden), als vielmehr das vielfältige soziale Engagement, welches in Krisensituationen den Mitgliedsgruppen in betroffenen Ländern den Rang einer Hilfsorganisation erreichen lässt:
Video 2019 WOSM Jahresrückblick

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Serge Dalens

Do., 01/09/2020 - 04:23

Heute vor 22 Jahren verstarb am 09. Januar 1998 Serge Dalens (bürgerlich: Yves Verdilhac) im Alter von 87 Jahren. Er war ein bekannter französischer Jugendbuchautor mit pfadfinderischen Wurzeln. Geboren wurde er am 03. Oktober 1910 in Albertville. Zu den Pfadfindern kam er während seiner Jugendzeit, die er in Deutschland verbrachte, an der französischen Schule in Mainz. Er begann sehr früh, das bei den Pfadfindern Erlebte sowie Erdachtes literarisch umzusetzen. Auch nach der Rückkehr nach Frankreich blieb er pfadfinderisch aktiv. 1933 nahm er am Weltpfadfindertreffen (Jamboree) in Gödöllö teil. Davon ist überliefert, dass er sich mangels Alternativen mit ausländischen Pfadfindern erfolgreich auf Latein verständigte. Im Jahr 1937 erschien sein erster Roman in der Spurbuch-Reihe (Signe de piste) im Alsatia-Verlag. Beruflich schlug er die juristische Laufbahn ein, war als Richter, Staatsanwalt und zeitweilig im Justizministerium tätig. Mit Jean-Louis Foncine, auch dieser Autor der Spurbuch-Reihe, verband ihn eine enge Freundschaft. So kauften sie sich gemeinsam ein altes Pfarrhaus in der Franche-Comté, in welchem sie oft Besuch von Pfadfindern erhielten. Mehr zu Serge Dalens auf der französischen Scoutopedia-Seite.

Im Spurbuchverlag sind von ihm erschienen:
Der goldene Armreif
Prinz Erik
Eriks Tod
Der Junge im Schatten (derzeit ausverkauft)

Bildnachweis: signe de piste

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Kommentare