Scouting

Scouting Feed abonnieren
die Infoseite der Pfadfinder- und Jugendbewegung
Aktualisiert: vor 2 Stunden 4 Minuten

Vorgestellt: Pfadfinderschaft Süddeutschland

So, 07/23/2017 - 05:30


Die Pfadfinderschaft Süddeutschland entstand 1975 im Schwäbischen als selbständiger Bund aus dem Stamm Silberwolf des DPB Hohenstaufen gegr. 1911. Heute besteht sie aus 5 Stämmen aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Sie ist Mitglied im Deutschen Pfadfinderverband. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vorgestellt: Pfadfinderschaft Süddeutschland erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Kibbo Kift

Sa, 07/22/2017 - 05:13


Das Buch zeichnet das Waldrittertum und die Stammeserziehung als ethische und praktische Stufe der Pfadfinderei, zu der der Ausweg aus der alten Pfadfinderbewegung heute in allen Ländern empor führt. Das Buch ist ein kühn gestaltetes Stück Jugendleben; es ist die reichste Quelle für die praktische Pfadfinderarbeit. Faksimile-Ausgabe!

Autor: John Hargrave
ISBN 978-3-88778-185-9
80 Seiten
Format: 12,5 x 18 cm
Leinengebunden

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Buchvorstellung: Kibbo Kift erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinderheim „Adlerhorst“

Fr, 07/21/2017 - 05:25


Das Gruppenheim der Schwarzen Adler (DPB) ist in Köln-Dellbrück gelegen. In dem kleinen Haus befinden sich Matratzenlager für etwa 15 Personen, ein kleiner Aufenthaltsraum, eine ausgestattete Küche und eine Toilette. Auf der dazugehörigen Wiese ist Platz für bis zu 60 Personen. Es kam im Laufe des Jahres 2017  zu gewissen Nutzungseinschränkungen aufgrund von Kanalbauten kommen, die inzwischen aber abgeschlossen sind.

Nur wenig mehr Infos unter: www.gruppenunterkuenfte.de/Pfadfinderheim-Adlerhorst__i4785.html

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Pfadfinderheim „Adlerhorst“ erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Mit Plakaten gegen den Mitgliederschwund

Do, 07/20/2017 - 05:52


670 Mitglieder haben die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Liechtensteins (PPL). Das Land ist zugegebenermaßen auch nicht allzu groß. In 2015 zählte man dort insgesamt nur 37.531 Köpfe. Um die 2% von denen sind also Pfadfinder, klingt zunächst nicht schlecht. Doch deren Zahl sinkt, von wenigen Ausreißern abgesehen, kontinuierlich. Mit einer Plakataktion (ich möchte fast unken: vermutlich an der einen Hauptkreuzung des Zwergenstaates), einer neuen Webseite und einem Schnuppertag macht sich der Traditionsverband nun auf Mitgliedersuche. „Als Ursache für den Negativtrend haben die Pfadi insbesondere das ständig breiter werdende Vereins- und Freizeitangebot ausgemacht, das Jugendliche aus einer Vielzahl an Aktivitäten wählen lässt„, schreibt die Zeitschrift Liechtensteiner Vaterland. Das ist allerdings, ein Effekt, den man hierzulande gleichfalls kennt. Bei uns früher auf dem Dorf gab es schlicht nur die Feuerwehrjugend und die Pfadfinder. Erstere standen im Ruf, ständig Bier zu trinken, blieben also die Pfadfinder. Kommt noch hinzu, dass Kinder und Jugendliche heutzutage sowieso gar nicht mehr vor die Tür gehen müssen, um ihre Freizeit totzuschlagen. Ich merke, ich werde alt und fange an zu jammern. Aber wenn die nicht mehr vor die Tür gehen, wie sollen sie dann das Plakat überhaupt zur Kenntnis nehmen?

Bildnachweis: Michael Zanghellini, Plakatmotiv der PPL
Quelle: Liechtensteiner Vaterland 17.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Mit Plakaten gegen den Mitgliederschwund erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

ArGe Pfadfinder auf der Suche…

Mi, 07/19/2017 - 05:42


Wie die Arge Pfadfinder (Arbeitsgemeinschaft Pfadfinder im Bund Deutscher Philatelisten e.V.) berichteten, fand das Jahrestreffen der ArGe mit der Ausstellung „pfad-phila PLUS 2017, die Pfadfinder und Philatelisten weltweit und in Hemer“ statt. Die Ausstellung selbst ist noch bis zum 30.07.2017 im Felsenmeermuseum in Hemer zu sehen. Bis jetzt hat sich jedoch noch niemand bereit erklärt, das Jahrestreffen 2018 auszurichten: „Es wäre das erste Mal in der über 40-jährigen Geschichte unserer ArGe, dass keine mehrtägige Zusammenkunft mit Jahreshauptversammlung stattfinden könnte. DAS WÄRE EIN ARMUTSZEUGNIS FÜR DEN VEREIN!!“ Deshalb werden nun Freiwillige gesucht, die mit Rat und Tat des Vorstandes der ArGe bereit sind, sich dieser Aufgabe anzunehmen.

Quelle: scout-DIGITAL-post, 12.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag ArGe Pfadfinder auf der Suche… erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Einladung zum Sippenwettkampf um das Georgsschild

Di, 07/18/2017 - 09:57


Zugesendet von der Freien Pfadfinderschaft Kreuzritter, Bundesfeldmeister Sebastian Laufer- sebl: „Sippenwettkampf um das Georgsschild 2017 vom 15. – 17.09.2017 im Raum Köln
Pfadfinder! Liebe Freunde aus den Bünden! Der 17. Wettkampf um das Georgsschild findet 2017 in Gestalt eines Hajks im Raum Köln statt.
Stillstand ist nutzlos. Deswegen rufe ich Euch alle nach Köln. Der Gewinner erhält das Georgsschild als Zeichen des Fortschrittes.
Also nicht viel nachdenken, anmelden! Es handelt sich hierbei um ein Postenlauf zu fast allen „pfadfinderischen“ Themen und Fertigkeiten.

Deine Sippe wird sich auf einem Hajik befinden. Ihr werdet verschiedene Stationen anhand von Karte und Kompass, Wegkrokis  Koordinaten und Kartenabschnitten finden. Ob am Tage oder in der Nacht Ihr werdet unterwegs sein. Ihr führt ein spezielles Haijkheft, dass auch bewertet wird. Eine Kothe und eine Sippenausrüstung  ( Wimpel, Säge, Beil, Kompass, Haijkheft, Klampfe…) habt Ihr dabei, denn ein Kothenaufbauwettbewerb sowie eine Sippengesangseinlage gehören zum Wettkampf dazu. Der Kothenaufbau wie das Singen werden gefilmt. Insgesamt ein kleines Abenteuer für Sippen, denn Ihr seid, wie auf einer Fahrt, auf Euch alleine gestellt. Einen zentralen Lagerplatz gibt es nicht. Wir alle werden unterwegs sein in den Tiefen des Königsforstes. Voraussetzungen für die Teilnahme sind: mindestens 4 Sipplinge mit o.a. Fahrtenausrüstung und Verpflegung für ein Wochenende sowie mit einer rechtzeitigen Anmeldung. Eine kleine Waldläufer –  Mahlzeit bekommt Ihr während des Wettkampfes. Kosten: 6 Euro! Bar am ersten Posten abgeben. Startpunkte werden Euch nach Anmeldung per „gelber Post“ mitgeteilt. Hinweis I: Koordinaten UTM und Geheim- schrift Hinweis II: östlicher Teil Kölns zwischen Bensberg und Rösrath. Alle Startpunkte sind mit ÖPNV von Hbf Köln erreichbar und an ÖPNV Haltestellen. Freitag 15.09.2017 Ankunft der Sippen bzw. Start zwischen #20:00 und 24:00 h#. Ende am Sonntag 17.09.2017 um 11:30 h in der Nähe von Rösrath. Anmeldung bis zum #18. August 2017# schriftlich an bastoslaufer@gmail.com unter der Angabe des  Sippenname Bundesland, dem Alter des Sippenführers/Kornetten, der Anzahl der Sipplinge und der #Anschrift des Kornetten#. Nach Eingang der o.a. Anmeldung bekommt Ihr alle weiteren Informationen sowie kleine Aufgaben, die mit in die Bewertung einfließen. Das Abenteuer beginnt. Freue mich auf Euch. Seid bereit, zu zeigen was Ihr könnt! Erste Punkte gibt es bereits für den schnellsten „Anmelder“ ! Der Wettkampf ist auf zwölf Sippen beschränkt. Nur die beste Sippe erringt das Georgsschild! Allzeit Bereit und Gut Pfad! Euer sebl.“

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Einladung zum Sippenwettkampf um das Georgsschild erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

„Keine städtische Aufgabe, Pfadfinder zu unterstützten“

Di, 07/18/2017 - 05:29


Die Mietpreise in München sind legendär und vielleicht ist auch dies eine Ursache dafür, dass es in der Münchener Innenstadt nur noch einen einzigen Stamm des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) gibt. Doch Stamm Pegasus wird gnadenlos – und während seine Mitglieder im Bundeslager weilen – zum 1. August vor die Tür gesetzt. Derzeit (und seit 16 Jahren) ist er noch Mieter in einem „Flachbau der Straßenreinigung“, doch der soll abgerissen werden, um vermutlich einem Infozentrum für den Alten Südfriedhof Platz zu machen. Leichen sind also wichtiger als Jugendarbeit, schon klar. Glücklicherweise hatte die Bürgermeisterin Christine Strobl sich für die Pfadfinder eingesetzt und konnte sogar eine neue Bleibe vermitteln. Das das neue Quartier in einem Bunker (welch ein Fortschritt) ist noch nicht fertiggestellt, kurzum Baustelle. Deshalb hatten die Pfadfinder beim Jugendausschuss um Gewährung einer Schonfrist gebeten. Abgelehnt. SZ: „Die Kündigung durch das Kommunalreferat vor einem Jahr war mit Platzproblemen der Straßenreinigung begründet worden. Man müsse mehr Fahrzeuge unterbringen als bisher, sie brauche auch eine Waschanlage. Das Gebäude, in dem die Pfadfinder derzeit untergebracht ist, solle abgerissen werden. Es sei keine städtische Aufgabe, Pfadfinder zu unterstützen.“ Ach?! Es lebe die freiwillige Förderung der Jugendarbeit, da können sich die Pegasusler ja nun echt ein Stockbrot drauf braten.

Bildnachweis: Noch das Heim von Stamm Pegasus. Nachweis: Stamm Pegasus, BdP
Quelle: SZ 11.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag „Keine städtische Aufgabe, Pfadfinder zu unterstützten“ erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Kalifornien: 90 Pfadfinder vor Waldbrand gerettet

Mo, 07/17/2017 - 09:19


In Kalifornien ist Waldbrandsaison, kann man leider nicht anders sagen. Sommerliche Temperaturen mit Hitzerekorden und Trockenheit haben mit dafür gesorgt, dass derzeit um die 5000 Feuerwehrleute von Sommerferien nur träumen können. Von unbelasteten Sommerferien träumten auch die gut 90 Pfadfinder der Boy Scouts of America (BSA), die ihr Sommerlager nördlich von Santa Barbara in einem Naturschutzgebiet aufgeschlagen hatten. Doch als dort vergangene Woche etwa 30 Quadratkilometer Wald in Flammen standen, mussten sie neben fünf Mitarbeitern eiligs evakuiert werden und kamen im Pfadfinderzentrum in Santa Barbara unter.  Die Outdoor School in Rancho Alegre wurde hingegen nahezu vollständig zerstört. Für die Tiere im Naturschutzgebiet ging die Sache weit weniger glimpflich aus. Sie kamen alle ums Leben.

Bildnachweis: Outdoor School Rancho Alegre
Quelle: NZZ 10.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Kalifornien: 90 Pfadfinder vor Waldbrand gerettet erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Christliche Pfadfinderschaft Royal Rangers

So, 07/16/2017 - 05:30


Die Christliche Pfadfinderschaft Royal Rangers (CPRR) ist eine internationale und interkonfessionelle christliche Pfadfinderschaft. Sie ist Mitglied im Bundesjugendwerk des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden und als „Royal Rangers International“ in 73 Staaten vertreten. Die CPRR wurden 1962 in den USA durch John Henry Barnes in einer Gemeinde der Assemblies of God gegründet. 1980 „schwappte“ die Idee über den großen Teich, eine erste Pilot-Stammesgründung erfolgte in Bremen. Heute umfasst die CPRR in Deutschland deutlich über 300 Stämme und um die 15.000 Mitglieder. Sie ist damit mit großem Abstand der größte unter den unabhängigen und selbständigen Pfadfinderorganisationen in Deutschland. Hier geht es zur Homepage der Organisation.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vorgestellt: Christliche Pfadfinderschaft Royal Rangers erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Pfadfinden

Sa, 07/15/2017 - 05:10


Hinter dem Begriff „Pfadfinden“ steht die Erziehungskonzeption einer weltweiten Jugendbewegung, die von dem Engländer Lord Robert Baden-Powell of Gilwell initiiert wurde. Der Verfasser geht in seinem Buch auf die wesentlichen Elemente des pädagogischen Handlungsmodells, das die pfadfinderische Erziehungsbewegung kennzeichnet, ein.  Im ersten Teil setzt er sich mit den pfadfinderischen Erziehungszielen auseinander und zeigt auf, dass das „Pfadfinden“ geeignet ist, solche Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen zu fördern, die in einer Demokratie benötigt werden.

Im zweiten Teil geht der Autor auf die, die Pfadfindermethode kennzeichnenden Erziehungsprinzipien ein. Pfadfinderische Grundsätze wie das „Erfahrungslernen“ (Scouting is Doing), die „Gemeinschaft- und Selbsterziehung“, die „Orientierung an Werten und Normen“ (Regeln), die „einfache und natürliche Lebensweise“ und die „Internationalität“ sind geeignet, eine Antwort auf die wachsenden Probleme unserer Zeit wie die „Mediatisierung von Erfahrung“, der „Werteverfall“, das „Konsumdenken“ oder die steigende „Intoleranz gegenüber ausländischen Mitbürgern“ zu geben.

Im letzten Teil werden die in den verschiedenen Altersstufen spezifischen Arbeitsweisen und Aktivitätsprogramme thematisiert.

Das Buch kann nicht nur für die in der Pfadfinderbewegung tätigen Leitungskräfte als Einführung in die erzieherischen Grundlagen dienen, sondern auch allen pädagogisch Interessierten wesentliche Impulse für eine zeitgemäße Erziehungsarbeit vermitteln.

Autor: Hans E. Gerr
ISBN 978-3-88778-222-1
156 Seiten
Format: 15 x 21 cm
Hardcover

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Buchvorstellung: Pfadfinden erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Heim der CPD Metzingen

Fr, 07/14/2017 - 05:25


Das Pfadfinderheim der CPD Metzingen ist ein Haus, das sich vorranig an Jugendgruppen richtet. Direkt am Waldrand steht es fast mitten in der Natur und eignet sich deswegen hervorragend für Pfadfinder, Waldkindergärten oder Schulklassen. Aber auch private Feiern können hier in ruhiger Lage ungestört gefeiert werden. Auf einer Grundfläche von 135 m² teilt sich das Pfadfinderheim in einen großen Saal, eine moderne Küche, einen nicht nutzbaren Abstellraum und die Sanitäreinrichtung auf. Der Saal bietet Platz für 60 Personen und kann mit hochwertigen Tischen und Stühlen aus Holz bestückt werden. Im Winter sorgt der Ofen für warme Gemütlichkeit. Die Küche ist gut ausgestattet und sehr geräumig. Gedecke, 2 Kühlschränke, Ofen, sowie eine Industrierspühlmaschiene sind vorhanden. Das Pfadfinderheim steht inmitten einer großen umzäumten Wiese. Diese bietet eine Menge Platz für allerlei Aktivitäten und beherbergt unseren kleinen Zeltplatz, sowie einige Obstbäume. An warmen Tagen stehen mehrere Bierganituren zur Verfügung, sodass man direkt neben der befestigten Feuerstelle verweilen und genießen kann.

Mehr Bilder und Informationen: www.pfadfinderheim.org

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Heim der CPD Metzingen erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Schnupperlager für muslimische Pfadfinder

Do, 07/13/2017 - 05:50


Der Kreisjugendring Neumarkt möchte gern eine muslimische Pfadfindergruppe gründen. Unterstützt wird er dabei vom Bund muslimischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen (BMPPD). Die Idee: Im Rahmen eines Schnupperlagers vom 14.-16. Juli sollen die TeilnehmerInnen für die Pfadfinderei begeistert werden. Aber nicht nur diese: Auch Leiter sollen gewonnen werden, das gestaltet sich etwas schwieriger, während es für das Lager selbst bereits 27 Interessenten mit albanischen, bosnischen, türkischen und weiteren Wurzeln gibt. Deshalb werden jetzt noch Muslime ab 16 Jahren gesucht, die gerne mit Kindern arbeiten. Pfadfinderkollegen vom Verband christlicher Pfadinderinnen und Pfadfinder (VCP) haben bereits zugesagt, diese, ganz unverbindlich, in das Pfadfinderwesens „einzuweisen“.

Bild: BMPPD (Archiv)
Quelle: Nordbayern.de 06.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Schnupperlager für muslimische Pfadfinder erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Wiener Pfadfinder im Wald verirrt

Mi, 07/12/2017 - 05:17


Man merkt, es ist Saison. Vergangene Woche Donnerstag verliefen sich sieben Pfadfinder der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Österreichs (PPÖ) aus Wien im Alter von 10 bis 13 Jahren bei einer Wanderung im Burgenland. Die Mädchen und Jungen gehörten zu einer Pfadfindergruppe, welche ihr Lager in Oberpfullendorf errichtet hatte und an diesem Tag von Rechnitz aus in Kleingruppen nach Lockenhaus (Luftlinie ca. 15 km) wandern wollte. Aus unbekannten Gründen kam dabei eine der Gruppen vom markierten Wanderweg ab. Die Kinder waren jedoch unter anderem auch mit Schlafsäcken und Reservekleidung ausgestattet. Als sie den Kontrollpunkt am Nchmittag nicht erreicht hatten, suchten die Organisatoren zunächst selbst die Umgebung ab, ehe sie bei Einbruch der Dunkelheit dann schließlich die Polizei sowie die betroffenen Eltern alarmierten.

Es folgte eine groß angelegte Suchaktion mit Polizei, Freiwilliger Feuerwehr, Förstern, Rettungshundebrigade, Rotem Kreuz und dem Arbeitersamariterbund. Insgesamt 103 Einsatzkräfte, 18 Suchhunde und ein Hubschrauben kamen zum Einsatz. Es handelt sich um ein großes zusammenhängendes Waldgebiet mit zahlreichen Wegen. Glücklicherweise wurde das Trüppchen gegenhalb sechs Uhr morgens von einem Feuerwehrmann gefunden, nahe Hammerteich, also gar nicht so weit ab vom eigentlichen Ziel. Anschließend wurde das Lager fortgesetzt – in Absprache mit den Eltern auch mit den betroffenen Kindern, die gänzlich unversehrt waren.

Bild: Pan Peter – Saját kép, das Bild zeigt Rechnitz mit dem Günser Gebirge (wo die Gruppe verloren ging) im Winter.
Quelle: Kleine Zeitung 07.07.2017

 

Der Beitrag Wiener Pfadfinder im Wald verirrt erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Das nächste Baumhaus steht

Di, 07/11/2017 - 05:06


Wie wir im September 2014 berichteten, haben die Calwer Pfadfinder vom Stamm Sternfahrer (Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder) die Vision, den ersten Baumhaus-Wanderpfad der Welt im Schwarzwald entstehen zu lassen. Dabei sollen die Baumhäuser eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit bieten. Ende Juni wurde nun, nachdem in 2014 der Prototyp im Stadtwald von Calw entstand, erneut ein Baumhaus durch die Sternfahrer hochgezogen: Es wurde im Bad Herrenalber Kurpark im Rahmen der Gartenschau errichtet. Der Innenraum bietet Platz für acht Personen und bietet durch die Wände aus Kunststoffglas vollen Ausblick.

Bildnachweis: Tobias Weißenmayer, BdP Stamm Sternfahrer (Das Bild zeigt den Prototyp)
Quelle: Schwarzwälder Bote 12.06.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

 

 

Der Beitrag Das nächste Baumhaus steht erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

58 Pfadfinder per Helikoper gerettet

Mo, 07/10/2017 - 10:05


Wie der norwegische Rundfunk berichtete, mussten vergangene Woche in der Nacht zu Dienstag 58 Pfadfinder im Alter zwischen 16 und 25 Jahren per Helikopter gerettet werden. Sie waren bei ihrem Hajk (engl.:Hike)  nachts von Regen, Nebel und niedrigen Temperaturen überrascht worden. Es gab keine ernsthaften Verletzungen, vier wurden jedoch sicherheitshalber zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Die Pfadfinder gehörten zu den Teilnehmern des diesjährigen „Jamboree Nord“, welches mit insgesamt 2000 Teilnehmern  vom 01.-08. Juli bei Bodø stattfand. Eine der „out-of-camp-experiences“ für die Rover waren die Kikes, welche in fünf Schwierigkeitsstufen von „totally sofa“ bis „totally wild“ angeboten worden waren. Die später geretteten hatten sich für die schwierigste Variante entschieden, welche von Ornliknubben über einen Bergrücken bis nach Leiromrade geführt hätte. Per Ferndiagnose ist das natürlich immer schwer einzuschätzen, aber auf Regen, Nebel und niedrige Temperaturen sollte man schon vorbereitet sein bei einer solchen Tour.

Bildnachweis: Håkon-Broder-Lund, Foto von einem Hike im  Rahmen des Jamboree Nord 2017
Quelle: HNA 04.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag 58 Pfadfinder per Helikoper gerettet erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Deutscher Pfadfinderbund Hohenstaufen gegr. 1911

So, 07/09/2017 - 05:30


Der Deutsche Pfadfinderbund Hohenstaufen gegründet 1911 entstand 1973 durch den Zusammenschluss des DPB Hohenstaufen mit dem Horst Stuttgart des DPB gegründet 1911. Die ersten Gruppen des DPB Hohenstaufen waren von Karl Albrecht um 1950 wiederbegründet worden. Heute besteht der Bund mit regionalem Schwerpunkt rund um Stuttgart aus vier Stämmen. Die Homepage des Bundes findet ihr hier.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vorgestellt: Deutscher Pfadfinderbund Hohenstaufen gegr. 1911 erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Zeitschriften-Bibliographie

Sa, 07/08/2017 - 05:07


Zeitschriften der Pfadfinderbünde im Kaiserreich und der Weimarer Republik 1912 – 1933 (1938). Ziel dieser Zeitschriften-Bibliographie ist es, Interessenten an der deutschen Pfadfindergeschichte bzw. Sammlern von Pfadfinderliteratur einen Überblick über den Bestand sämtlicher Pfadfinder-Zeitschriften zu ermöglichen. Wie bei jeder Katalogisierung, wird jedoch eine komplette Erfassung niemals möglich sein. Bei der dokumentarischen Auflistung von insgesamt 172 Zeitschriften in der Zeitspanne 1912 und 1938 nach Jahrgang, Erscheinungsweise, Auflage, Schriftleitung und Verlas sind daher für Nachträge entsprechende Freiräume eingefügt. Zahlreiche Abbildungen der Titelblätter spiegeln die Bandbreite der damaligen Bünde wieder. Die Beschreibung endet mit dem Datum der Einstellung der Zeitschrift oder mit dem Datum des Verbotes. Nahezu alle Angaben wurden am Objekt wissenschaftlich überprüft.

Kapitelfolge:
I. Teil: Zeitschriften der Pfadfinderbünde im Kaiserreich und in der Weimarer Republik
II. Teil: Zeitschriften der Nationalen Jugendbünde in der Weimarer Republik
III. Teil: Allgemeine und überbündische Jugendzeitschriften in der Weimarer Republik

Der Autor, von Beruf promovierter Diplom-Chemiker, ist Mitglied in der Zentralgilde im Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG), im Buch der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und langjähriger MItarbeiter im Zentralarchiv der deutschen Pfadfinder- und Pfadfinderinnenbewegung (ZAP).

Autor: Stephan Schrölkamp
ISBN 978-3-88778-178-1
184 Seiten
Format: 15,5 x 21,5 cm
Paperback

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Buchvorstellung: Zeitschriften-Bibliographie erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Landheim des Weinbacher Wandervogels

Fr, 07/07/2017 - 05:13


Das Landheim des Weinbacher Wandervogels in Kleinweinbach ist erst seit kurzem für externe Nutzer geöffnet. Mit angrenzendem Bachlauf und fast ganz von Wald umgeben, ist es gerade für Jüngere ein idealer Raum zur freien Entfaltung und ein schöner Ausgleich zur Stadt. Bis zur Lahn und auch zum Bahnhof Aumenau geht es auf direktem Wanderweg etwa 5 km durch den Wald. Die Küche ist mit Geschirr und grossen Töpfen für mindestens 20 Personen ausgerüstet. Es gibt einen normalgroßen Kühlschrank und einen Grossküchen-Gasherd, sowie einen Holzofen. Es gibt eine Doppeldusche, zwei Waschbecken, zwei Toiletten. In Weinbach und Laubuseschbach gibt es Nahkaufmärkte, Metzger und Bäcker (jeweils etwa 5 km). Die zum Zelten geeignete Wiese ist zum Bach hin abschüssig, hat aber auch mehrere grössere waagrechte Absätze. Zudem existiert im Wald eine kleine, einfache Blockhütte für bis zu sechs Personen. Hier geht es zur Homepage der Unterkunft.

Bildnachweis: Weinbacher Wandervogel

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Landheim des Weinbacher Wandervogels erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Wölflings-Landeslager des BdP in Leichlingen

Do, 07/06/2017 - 05:55


Pünktlich mit Einsetzen von ausdauerndem Regenwetter fand das Landeswölflingslager NRW des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder am vergangenen Wochenende in Leichlingen statt. 120 Mädchen und Jungen waren der Einladung von Robin Hood und seiner Räuberbande zur gemeinsamen „Meutenjagd“ gefolgt. Das Wetter beschehrte keinen Abbruch, denn „Wölflinge können sich ruhig schmutzig machen“.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger 02.07.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Wölflings-Landeslager des BdP in Leichlingen erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Burgen sind out, Mühlen sind in

Mi, 07/05/2017 - 10:39


Vergesst schnöde Jurtenburgen, der Trend geht eindeutig, nicht nur bei Pfadfinderheimen, zur Mühle. Erkannt haben das auch die Tüftler des Pfadfinderbundes Weltenbummler (PbW), die, passend zu ihrem diesjährigen Bundeslagerthema „Krabat“, eine Mühle als Zentralgebäude errichten werden. Mit ihrer Idee halten sie auch nicht hinterm Berg, Planungen und Pläne sind online zugänglich unter diesem Link. Die näheren Infos unter „Idee“ beinhalten gar ein begehbares 3D-Modell. Das „Jurtenburgenteam“ im PbW bildete sich als festes, verschiedene Veranstaltungen überdauerndes Kompetenzteam seit 2006. Das Jurtenburgteam hat sich „auf die Fahne geschrieben, Wissen zu schaffen, zu vermitteln und weiter zu geben“. Davon dürften auch schon andere profitiert haben, wenn sie bei größeren bzw. öffentlichen Veranstaltungen von den Behörden genötigt wurden, die Statik der geplanten Zeltbauten nachzuweisen.

Bildnachweis: Jurtenburgteam

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Burgen sind out, Mühlen sind in erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Kommentare