Scouting

Scouting Feed abonnieren
die Infoseite der Pfadfinder- und Jugendbewegung
Aktualisiert: vor 5 Stunden 37 Minuten

Beteiligung am RSWlan

Fr., 06/11/2021 - 10:29

Erneut mussten wir im April den Rheinischen Singewettstreit von Sankt Goar schweren Herzens absagen. Stattdessen tüffelten wir nun schon seit Anfang des Jahres an einer digitalen Ersatz-Veranstaltung. Statt eines Singewettstreites wird es eine Reihe „Lach- und Sachgeschichten“ rundum die bündische Musik geben. Wir wollen Wissen über die Entwicklung und Entstehung bündischen Liedgutes so zusammentragen, ohne das eine langweilige Geschichtsstunde entsteht, sondern viel mehr launige, kurzweilige Clips zusammen getragen werden.

Für einen kunterbunten und fröhlichen Nachmittag freuen wir uns, wenn uns die Gruppen und Einzelpersonen zusätzlich bei der Erstellung von Clips unterstützt. Somit werden eine Reihe vorproduzierter Clips zusammen mit einem Live-Teil am 03.Oktober ab 14h in die heimischen Wohnzimmer/ Küchen (…) ausgespielt: Wir laden herziche ein zum RSWlan 2021!

Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach! Schnappt euch eure Smartphones, nehmt am großen digitalen Chor teil und sing mit uns „Nehmt Abschied, Brüder“. Wir hoffen auf eine Vielfalt von Teilnehmern aus unterschiedlichen Bünden. Wie ihr mitmachen könnt, findet ihr auf der Website unter RSWlan/Modul Abschiedslied. Einsendeschluss ist der 18. Juni.

Wenn ihr hingegen ein bisschen kreativer werden wollt, übernehmt gerne ein Liederrätsel. Ob alleine oder mit eurer Gruppe. Ganz egal, ob ihr schauspielert, zeichnet, Handpuppen nutzt oder Playmobil-Figuren. Wir überlegen uns mit euch ein Lied, das möglichst viele kennen, und ihr gestaltet dafür ein Rätsel für die Zuschauer des RSWlan. Inspirationen und alle notwendigen Infos findet ihr auf der Website unter RSWlan/Modul Liederrätsel.

Wer mitmachen möchte, schickt einfach eine E-Mail an anmeldung@rheinischer-singewettstreit.com. Einsendeschluss für eure Rätsel ist der 20. Juli. Wir freuen uns auf eure Beiträge!Noch mehr Möglichkeiten, den RSWlan zu bereichern, findet ihr auf der Website www.rheinischersingewettstreit.de unter dem Menüpunkt RSWlan. Wir sind frohen Mutes, dass die Corona-Bedingungen es bald wiederzulassen, gemeinsam in den Gruppen kreativ zu werden. Besonders für unsere Kategorie „Musikvideos“ können wir es kaum abwarten. Denn wer sagt schon, dass diese nur für Viva und MTV produziert werden? Nutzt die Zeit und überlegt schon einmal, wie ihr neue, alte oder eure liebsten Lieder darstellen mögt. Anders als auf der Bühne gibt es dabei keinerlei Kriterien. Ganz im Gegenteil: Seid wunderbar kunterbunt! Für eine bessere Planung freuen wir uns, wenn ihr uns über anmeldung@rheinischer-singewettstreit.com wissen lasst, ob wir mit einem Beitrag tendenziell rechnen können. Einsendeschluss wird der späte Sommer sein.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfinderbund Antares

Do., 06/10/2021 - 10:34

Der Pfadfinderbund Antares wurde 1979 als Stamm innerhalb des Pfadfinderbundes Süd in Waldbronn gegründet. 1981 erfolgte der Austritt und 1986 die Benennung zum heutigen Namen. Der Pb Antares ist konfessionell ungebunden. Über den Ring junger Bünde Baden-Württemberg ist er im Kreisjugendring Karlsruhe sowie im Landesjugendring vertreten. Der Großteil der Gruppen kommt aus Waldbronn und Karlsbad. Der Bund war Unterzeichner der Mannheimer Resolution gegen Fremdenhass. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Abseits der Pfade

Do., 06/10/2021 - 10:34

Es ist der Traum vieler Fahrtenfreunde, sich irgendwann einmal auf eigene Faust „Abseits der Pfade“ in besondere Abenteuer zu stürzen und sich in die letzten unentdeckten Winkel der Erde zu wagen. Anstatt Reisebücher oder Reisekataloge zu wälzen nutzen Micha Hilligardt und Tobias Weißenmayer das Netzwerk der weltweiten Pfadfinderbewegung. Stück für Stück schlagen sich die zwei Abenteurer vom Ring deutscher Pfadfinderverbände und vom Deutschen Pfadfinderverband in einem Jahr um den Globus, liefern sich unterwegs in Tibet tagelang eine gefährliche Verfolgungsjagd mit der Chinesischen Polizei und berichten über schöne Erlebnisse mit Pfadfindern in der Mongolischen Wüste, die dort das ganze Jahr über mit ihren Familien in Zelten leben. Erzählungen in vielen Kapiteln, mit Kartenmaterial und Bildern von Wildnistouren durch Neu Seeland oder beim Lüften historischer Geheimnisse auf der Suche nach dem Schatz der Inkas mit den örtlichen Pfadfindergruppen, bis hin zur spannenden Schlacht mit Seeräubern bei Galapagos, eignet sich das Abenteuerbuch auch zum Vorlesen in der Gruppenstunde.

Autor: Tobias Weißenmayer und Micha Hilligardt
ISBN 978-3-88778-311-2
192 Seiten
Format: 18 x 25 cm
Sprache: deutsch
1. Auflage, zahlreiche Fotos und Zeichnungen, Hardcover

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Pflastersteine

Do., 06/10/2021 - 10:24

Die Ausgabe Juni 2021 der Zeitschrift „Pflastersteine“ des Pfadfinder-Fördererkreises Nordbayern e. V. ist jetzt online.
Sie  kann unter http://www.pfadfinden-foerdern.de/index.php?cat=Ver%C3%B6ffentlichungen gelesen werden.

Die Inhalte sind u. a.
– Berichte aus den Stämmen
– Interview mit Klaus Kobjoll (Hoteldorf Schindlerhof)
– Pfadi-Köpfe
– Fränkische Jugendherbergen
– BdP Bundeslager
– Neues auf unserer Homepage
– Update zur Ausstellung „Wir wollten frei sein und diese Freiheit uns selbst verdanken.“

Herzliche Grüße und Gut Pfad

Harald

Pfadfinder-Fördererkreis Nordbayern e. V.
für den Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e. V. (BdP)
Homepage www.pfadfinden-foerdern.de
Facebook Pfadfinderfördererkreis Nordbayern für den BdP

Kategorien: Pfadfinder

Beitrag über Harald Schmidt

Mi., 06/09/2021 - 10:23

Winnes von der APG Burgund, hat in der Zeitschrift „Die Gilde“ einen Artikel über Harald Schmidt und dessen pfadfinderische Wurzeln verfasst: gilde2-2021-Harald Schmidt

Bildnachweis: Stiftung Pfadfinden

Kategorien: Pfadfinder

Anmeldeschluss-Korrektur!

Di., 06/08/2021 - 09:57

Liebe Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits,
Wir steuern langsam Richtung Sommer und sogar das Wetter wird besser. Das heißt auch, dass wir immer konkreter den Wettstreit planen. Die gute Nachricht vorweg: Wir planen einen Wettstreit vor Ort und mit Publikum!

Wir haben die berechtigte Hoffnung, dass wir einigermaßen viele Zuschauer zulassen können. Unter welchen Auflagen, wissen wir noch nicht, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Uns ist der persönliche Kontakt und Austausch vor Ort sehr wichtig und deswegen haben wir uns auch schon recht früh nun für eine reale Veranstaltung entschieden. Wir hoffen einfach, dass die Zahlen gut bleiben. Auch der Freitag Abend ist damit wieder in Planung und wir freuen uns, mit Hilfe von Kutlu Yurtseven inhaltliche Schwerpunkte setzen zu können, die uns gerade sehr wichtig erscheinen. Er wird eine Lesung zu seinem Buch „Eine ehrenwerte Familie“ geben mit anschließender musikalischen Präsentation. Hier ein kleiner Auszug aus der Ankündigung, die ihr komplett im Anhang findet: »Begeistert«, »beeindruckt«, »bewegt« sind häufige Reaktionen auf Konzerte von ›Bejarano & MicrophoneMafia‹. Sie gäben »Mut, sich gegen Rassismus und Krieg auszusprechen«. Wenn Rossi Pennino und Kutlu Yurtseven, eingeladen von Kulturgruppen, Gewerkschaften oder Schulen, auf Türkisch, Italienisch und Deutsch rappen, so blicken sie auf rund 30Jahre ›Microphone Mafia‹ zurück. Deren Geschichte und die persönliche Geschichte dieser beiden findet sich im Buch: BuchInfo. Wir freuen uns auf die engagierten Musiker! Um 21 Uhr wird der Wettstreit am 3.9.2021 mit dem Vorabendprogramm eröffnet werden. Noch eine kleine Korrektur der letzten Mail: Der Anmeldeschluss ist der 21.8.2021, also zwei Wochen vor dem Wettstreit. Wir freuen uns immer mehr! Viele Grüße vom Orga-Team, Markus, Daniel und Maren
Kategorien: Pfadfinder

<p><img width="300" height="225" src=

Fr., 06/04/2021 - 05:03

Das Online Mitsing-Konzert von Ömmel in der Zerfer Mühle am 24. April 2021 gibt es jetzt auch auf DVD.
50 Minuten zum zuhören, zuschauen oder auch zum Mitsingen.

Folgende Lieder kannst Du mitsingen:

  1. Gut wieder hier zu sein
  2. This Land is your Land…
  3. Lord of the Dance
  4. Blowin in the Wind
  5. Sag mir wo die Blumen sind
  6. Puff, the Magic Dragon
  7. Hey Good Lookin‘ what you got cookin‘?
  8. Dirty Old Town
  9. The Flower of Scotland
  10. Die Gedanken sind frei

Hier eine kleine Vorschau zum DVD… https://www.youtube.com/watch?v=13T5-bykW6Q

15,– Euro incl. Wertpostversandt gegen Rechnung & Vorrauszahlung. Bestellung am besten per Mail: inf@helmut-alba.de. Bitte gib bei Deiner Bestellung auch die Lieferadresse an.

Viel Spaß beim Mitsingen.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfinderbund Nordbaden

Do., 06/03/2021 - 07:13

Der Pfadfinderbund Nordbaden (PbN) entstand aus der „Landesmark Nordbaden“ innerhalb des Bundes Deutscher Pfadfinder und spaltete sich von diesem 1960 ab. Der koedukative und interkonfessionelle PbN besteht aus vier Stämmen in Heidelberg, Mannheim und Ettlingen. Er ist Mitglied im Ring junger Bünde. Das Symbol des PbN zeigt dieSchwarze Tanne”, welche den Oden- und Schwarzwald symbolisiert, sowie die Wellen von Neckar und den Rhein. Die Gruppen verfügen übere mehrere Heime bzw. Hütten. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Das Zelt war leer

Do., 06/03/2021 - 07:13

Aus dem Willen zu helfen, geraten die Pfadfinder aus Berndorf in ein lebensgefährliches Abenteuer. An Spannung lässt die flotte Geschichte nichts zu wünschen übrig. Aber es geht nicht nur um Action, sondern auch um Freundschaft und Einsatz füreinander, um deretwillen von sämtlichen Beteiligten alles verlangt und in jungenhafter Bereitschaft auch gegeben wird.Autor: Karlhermann Bergner
ISBN 978-3-88778-010-4
172 Seiten
Format: 13,5 x 20,5 cm
Sprache: deutsch
1. Auflage, Hardcover

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Nachruf auf Helm König

Do., 06/03/2021 - 06:59

Vergangene Woche verstarb Helm König in seinem Haus in der Wedemark nach längerer schwerster Erkrankung. Der bekannte Musikherausgeber, Liedermacher und „berüchtigter“ Förderer und Kritiker bündisch-musikalischem Schaffens wurde am 15. April 1930 in Bremen geboren. Helm kam über die Deutsche Jungenschaft zur bündischen Jugend. Ursprünglich studierte er Germanistik und Geschichte, später kamen noch Pädagogik, Chorleitung und Philosophie hinzu; er arbeite als Verlagsassistent bei Voggenreiter („Turm“), als Gymnasiallehrer und als Lektor in Kalkutta. 1968 übernahm er ein kleines bündisches Schallplattenlabel und gründete mit Freunden aus der Jungenschaft die Schallplattenfirma Thorofon. Wann immer bündischer Gesang oder das Beherrrschen von Instrumenten im Niveau abzugleiten drohte, wurde ein deutliches Wort von Helm hörbar – ab 1985 war er als Jurymitglied regelmäßig bei verschiedenen pfadfinderisch-bündischen Singewettstreiten anzutreffen.

Eby vom Mindener Kreis gedachte seiner mit den Worten des 90. Psalms (Vers 12): „Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden“ und fuhr fort:
„Helm ist seit dessen Gründung Mitglied des Mindener Kreises und hat sich bei vielen Sommertagungen um die Aufnahmen der Vorträge und Gespräche bemüht. Es ist noch immer des „Schweißes der Edlen“ wert, diese Unterlagen und Tonaufnahmen auszuwerten im Sinne der satzungsmäßigen Aufgabe des MK, die Geschichte der Nachkriegsjungenschaft zu erforschen und zu dokumentieren. Er hat noch gehört, dass Manni Nimax sich darum bemüht, unter Verwertung des von Helm und Bernd Gerhardt zusammengestellten Fotoarchivs, welches seit Oktober 2017 im Archiv der Jugendbewegung auf dem Ludwigsten eingelagert ist, den lange geplanten Fotoband endlich vorzubereiten. Er hat sich sehr darüber gefreut, auch wenn er zur weiteren Mitarbeit wegen seiner Erkrankung nicht mehr in der Lage war. Immerhin hat er vor der Ablieferung an das Archiv daür gesorgt, dass der Inhalt des mehr als 4.500 Foto umfassenden Archivs auf drei Festplatten gespeichert wurde, so dass Manni für seine Arbeit darauf zurückgreifen kann und nicht zum Ludwigstein fahren muss. Helm hatte am 15. April seinen 91. Geburtstag, den er wegen seiner Erkrankung nicht – wie eigentlich von ihm gewünscht – als Nachfeier des wegen CORONA ausgefallenen „Neunzigsten“ im großen Kreis hat feiern können. Viele „bündische“ Freunde und Bekannte haben ihm aber geschrieben und sein Leben zutreffend gewürdigt.

Einzelheiten sind von Klaus Wettig in der Helm zu seinem 80. Geburtstag gewidmeten Festschrift „Der Ring wird geschlossen, der Abendwind weht“ (Verlag für Berlin Brandenburg, 2010, ISBN: 978-3-942476-07-2) festgehalten, so dass ich hier nur stichpunktartig wiederhole: Kriegsende als Fünfzehnjähriger mit der HJ in Bremen, Aufbau von eigenen Horten in Bremen, Kiel und Hamburg, Mitarbeit im Voggenreiter-Verlag bei der Herausgabe des TURM, Studium und Singekreis in Göttingen, Lektorentätigkeit in Kalkutta und kurz davor im Jahre 1961 Hochzeit mit Helga,  nach der Rückkehr aus Indien im Jahre 1965 Referendarzeit in Göttingen und nach dem Assessor-Examen Lehrtätigkeit am Gymnasium in Darmstadt und Tätigkeit im Heim des Bundes feutscher Jungenschaften im Bessunger Forst. 1968 dann Kauf des THOROFON-Verlags mit Pflege alter deutscher Musik. 1974  Übernahme in den niedersächsischen Schuldienst und Kauf des Hauses in der Wedemark. 1990 Eintritt in den vorzeitigen Ruhestand und anschließend viele Aktivitäten: Mitarbeit an zahlreichen Festschriften und Herausgabe von Liederbüchern:  von TEJOS Liedern 2010, Mitarbeit am vorwärts-Liederbuch (2. Auflage 2011), „Pitters Lieder “ 2014  bis zu seinen eigenen Liedern 2018.Mit Fug und Recht kann ich behaupten, dass Helm einer der bekanntesten „Bündischen“ der Nachkriegszeit ist, der Mindener Kreis hat ihm viel zu verdanken und seine Mitglieder werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Wegen der Beschränkungen der CORONA-Pandemie werden an der Feier seines Abschieds nur geladene Personen teilnehmen dürfen.
Unsere Gedanken sind bei seiner lieben Frau, die ihn aufopferungsvoll gepflegt hatte.

Mehr zu helm bei Scout-o-wiki.

Bücher von, mit und über Helm:
Der Turm A (Lieder der Söldner, Seeleute und Piraten / Shanties / Lieder aus aller Welt / alte und neue Chöre / Galgenlieder) ISBN 10: 3802400283 / ISBN 13: 9783802400285
Der Turm B (Folklore aus allen Ländern) ISBN-10: 3802400291 / ISBN-13: 978-3802400292
Rote Sterne glühen – Lieder im Dienste der Sowjetisierung (antiquarisch zu erwerben)
helms lieder: Die Lieder von Helmut König ISBN-10: 3887785460 /ISBN-13: 978-3887785468
pitters lieder: Die Lieder von Peter Rohland (inkl. DVD) ISBN-10: 3887785460 / ISBN-13: 978-3887785468
tejo, Unser Schiff und die Jungenschaften 1945-1949 ISBN 978-3-88778-448-5
Roland Eckert (Hrsg.): Der Ring wird geschlossen, der Abendwind weht. Festschrift für Helmut (helm) König. ISBN 978-3-942476-07-2

Kategorien: Pfadfinder

WALDEN Magazin Camp

Do., 06/03/2021 - 05:53

Das WALDEN-Magazin lädt ein zum gemeinsamen Camp an der Mecklenburgischen Seenplatte vom 03.-05.09.2021 – jedenfalls wenn die Pandemielage dies zulässt:
„Auf geht’s in ein unvergessliches Draußen-Wochenende. Erlebe starke Outdoor-Aktivitäten und spannende Workshops, Lagerfeuer-Konzert mit Überraschungsgast u.v.m. – für nur 149€ pro Person inkl. Basisverpflegung. Also schnapp Dir Zelt oder Bulli und komm raus ins Camp – die Macher von WALDEN und AHOI BULLIS freuen sich auf Dich. 10% Rabatt erhälst Du mit Deinem WALDEN-Abo.“
Walden Camp Ausschreibung

Kategorien: Pfadfinder

Sänger LIVE für Peter-Rohland gesucht

Mi., 06/02/2021 - 10:52

Liebe Sänger*innen, Singekreise, Ensembles, Fahrtengruppen! Du machst Musik und hast ein Jahr darauf gewartet, deine Lieder rauszuschmettern?
Ihr seid eine Gruppe und sucht gemeinsam eine Bühne für euren musikalischen Ohrenschmaus? Genau euch suchen wir – bündische fröhliche Menschen, die Freude an Musik haben und die mit ihrem Können den Wettstreit befeuern! Denn jetzt wird es endlich wieder möglich – also spread the word, packt die Instrumente aus, haltet genügend Abstand und fangt an zu musizieren! Macht mit bei dem Peter-Rohland-Singewettstreit 2021 – LIVE!
Wann: 3.-5. September
Wo: Arbeitsgemeinschaft Burg Waldeck Anmeldung an singewettstreit@burg-waldeck.de DAS WIRD GUT! Bleibt gesund!
Und immer Musik und Freude in die Welt!

Herzlichste Grüße von eurem Peter-Rohland-Singewettstreit Team
Markus, Maren und Daniel ! Veranstaltung findet statt unter der Berücksichtung und Einhatung der geltenden Vorschriften und Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie !
Kategorien: Pfadfinder

Beiträge für RSWlan

Fr., 05/28/2021 - 05:50

Liebe Freundinnen und Freunde des Rheinischen Singewettstreits!
Der diesjährige RSWlan steht bei uns allen fest im Terminkalender, und die Vorfreude auf den 03. Oktober steigt!

Für einen kunterbunten und fröhlichen Nachmittag freuen wir uns, wenn ihr uns bei der Erstellung des ein oder anderen Clips unterstützt. Der Aufwand ist nicht groß. Schnappt euch eure Smartphones, nehmt am großen digitalen Chor teil und sing mit uns „Nehmt Abschied, Brüder“. Wir hoffen auf eine Vielfalt von Teilnehmern aus unterschiedlichen Bünden. Wie ihr mitmachen könnt, findet ihr auf der Website unter RSWlan/Modul Abschiedslied. Einsendeschluss ist der 18. Juni.

Wenn ihr ein bisschen kreativer werden wollt, übernehmt gerne ein Liederrätsel. Ob alleine oder mit eurer Gruppe. Ganz egal, ob ihr schauspielert, zeichnet, Handpuppen nutzt oder Playmobil-Figuren. Wir überlegen uns mit euch ein Lied, das möglichst viele kennen, und ihr gestaltet dafür ein Rätsel für die Zuschauer des RSWlan. Inspirationen und alle notwendigen Infos findet ihr auf der Website unter RSWlan/Modul Liederrätsel. Wer mitmachen möchte, schickt einfach eine E-Mail an anmeldung@rheinischersingewettstreit.de. Einsendeschluss für eure Rätsel ist der 20. Juli.

Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Noch mehr Möglichkeiten, den RSWlan zu bereichern, findet ihr auf der Website www.rheinischersingewettstreit.de unter dem Menüpunkt RSWlan.

Wir sind frohen Mutes, dass die Corona-Bedingungen es bald wiederzulassen, gemeinsam kreativ zu werden. Besonders für unsere Kategorie „Musikvideos“ können wir es kaum abwarten. Denn wer sagt schon, dass diese nur für Viva und MTV produziert werden? Nutzt die Zeit und überlegt schon einmal, wie ihr neue, alte oder auch eure liebsten Lieder darstellen mögt. Anders als auf der Bühne gibt es dabei keinerlei Kriterien. Ganz im Gegenteil: Seid wunderbar kunterbunt! Für eine bessere Planung freuen wir uns, wenn ihr uns über anmeldung@rheinischersingewettstreit.de wissen lasst, ob wir mit einem Beitrag tendenziell rechnen können. Einsendeschluss wird der späte Sommer sein.

Herzlichst
euer Orga-Team des RSWlan

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Freier Stamm Murmeltier

Do., 05/27/2021 - 09:52

Der Freie Stamm Murmeltier wurde um das Jahr 2000 herum selbständig. Zuvor hatte er dem BdP angehört, davor der DPSG. Der ursprünglich reine Jungenstamm (inzwischen auch Mädchen) ist in Feldkirchen-Westerham ansässig und nach Eigenaussage stark bündisch geprägt. Man trägt zwar gemeinsame Kluft, hat Versprechen und Gesetz, aber der Stellenwert gerade letzteren sei geringer ausgeprägt. Der kleine Stamm unterhält eine selbst errichtete Blockhütte. Hier geht es zur Homepage der Gruppe.

Übrigens existieren in Deutschland weitaus weniger sogenannte „VW-Bus-Bünde“ als weithin behauptet wird.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Alexander Lion Höhen und Tiefen des Lebens

Do., 05/27/2021 - 09:51

Autobiographisches und Selbstzeugnisse des Mitbegründers der deutschen Pfadfinderbewegung. Mit der Autobiografie Alexander Lions legt der Spurbuchverlag das dritte Buch über oder von Alexander Lion vor und vervollständigt damit das Bild über diese bedeutende Persönlichkeit der deutschen Pfadfinderbewegung. Die jetzt veröffentlichte Selbstbiografie Lions ermöglicht einen tieferen Einblick in die Gedankenwelt des Mitbegründers der deutschen Pfadfinderbewegung. Bei der Lektüre und der Interpretation sind allerdings einige Dinge zu bedenken. Lion hat diese Autobiografie nicht im Alter komplett in einem Zug geschrieben, sondern er hat zum Teil bereits vorliegende Texte ergänzt, geändert, z.T. neu interpretiert. So sind die einzelnen Kapitel des Buches in verschiedenen Jahrzehnten und in unterschiedlichen Lebensabschnitten Lions entstanden und zum Teil für unterschiedliche Zwecke und Leser geschrieben worden.

Autor: Stephan Schrölkamp (Hrsg.)
ISBN 978-3-88778-414-0
204 Seiten
Format: 17,5 x 24,7 cm
Sprache: deutsch
1. Auflage, mit Bildanhang, Hardcover

Hier geht es zur Bestellung

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Zeitzeugen, Dokumente & Spuren gesucht!

Do., 05/27/2021 - 09:43

Pfadfinden in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR? Zeitzeugen, Dokumente & Spuren gesucht! Während die Arbeit der Pfadfinder:innen nach 1945 im Westen neu beginnen konnte, wurde diese im Osten Deutschlands zu Gunsten der Freien Deutschen Jugend mit der Pionierorganisation Ernst Thälmann verboten. Und doch gab es auch in der „Zone“ vereinzelt Gruppen- und Stammesarbeit, meist unter dem schützenden Dach der Kirchen sowie „Vorkriegs-Pfadfinder“, welche der Lilie weiter verbunden blieben. Neben einzelnen Gesichtern aus den Vorkriegsjahren, wie Katharina Hertwig (BDPinnen), die ihren Lebensabend in Thüringen verbrachte und den Kontakt über die Grenze zu ehemaligen Pfadfinderinnen pflegte oder Eberhard „Tusk“ Koebel (dj 1.11), der sich an der Mitgestaltung der FDJ versuchte, bildeten sich analog zur Bundesrepublik mit dem Bund Deutscher Jugend, der Gemeinschaft St. Georg oder der Christlichen Jungenschaft, freie, katholische und evangelische „Gruppierungen“, die auch in Verbindung mit ihren westdeutschen Schwestern und Brüdern standen. So nahmen bis zum Mauerbau 1961 einzelne Vertreter:innen, Sippen oder Stämme an Tagungen sowie Lagern- und Fahrten jenseits der Grenze und sogar am Jubiläums-Jamboree 1957 im Englischen Sutton Park teil. Danach wurde der innerdeutsche Austausch über familiäre Begegnungen, den Deutsch-Deutschen Jugendaustausch, am Rande der Leipziger Messe oder in Ungarn organisiert.

Im Rahmen meiner nebenberuflichen Dissertation am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung von Herrn Prof. Dr. Roland Merten an der Friedrich-Schiller-Universität Jena versuche ich dieses spannende Kapitel des Pfadfindens wissenschaftlich aufzuarbeiten. Die Archive auf Bundes- und Landesebene, der Kirchen und der Pfadfinder:innenverbände sind mir dabei eine sehr große Hilfe. Sehr zu schätzen weiß ich außerdem die zahlreichen Zeitzeug:innen, ohne deren Erinnerungen ein solches Forschungsprojekt nicht durchführbar wäre! Auf der Suche nach weiteren Aufzeichnungen, Fahrtenberichten, Fotos, Dokumenten, Literatur, Kontakten oder Erinnerungen freue ich mich über jeden weiteren Hinweis, der mir dabei hilft, weitere Spuren zu entdecken. Zu meinem pfadfinderischen Hintergrund: Nach vielen Jahre im VCP bin ich heute im VDAPG aktiv. Daneben engagiere ich mich in unserem Neudietendorfer Pfadfinderzentrum Drei Gleichen. Hendrik Knop Gasthofsweg 1 99192 Nesse-Apfelstädt Telefon: +49 176 11091976 kontakt@hendrikknop.de http://www.hendrikknop.de

Bildunterschrift: Grafik: Tom Gürtler, iStock Dateianhänge: pfadfinden_in_sbz_und_ddr.png

Kategorien: Pfadfinder

Aktualisierte Homepage

Fr., 05/21/2021 - 11:33

Die Homepage des Pfadfinder-Fördererkreises Nordbayern e. V. für den Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) (siehe Datei) ist aktualisiert und inhaltlich erweitert worden. Wir glauben, dass sich ein Blick auf die Homepage lohnt: www.pfadfinden-foerdern.de Neuerungen:
  • Rubrik „Wir wollten frei sein …“ – Breiten Raum nehmen vielfältige Informationen zur Ausstellung „Wir wollten frei sein und diese Freiheit uns selbst verdanken“ (Ausstellungsorte: Erlangen, Kronberg, Leipzig). Hier findet man Bildergalerien, Textinformationen, einen kurzen Film, eine Radioreportage sowie vielfältige Zeitungsartikel. Zudem gibt es einen Hinweis auf den käuflich erwerbbaren Ausstellungskatalog.
  • Rubrik „Galerien – Friedenslicht“ – Weiterhin sind die Bildergalerien zum Friedenslicht 2016 bis 2020 aktualisiert.
  • Rubrik „Galerien – Zelt-Aula“ – Es gibt zudem eine Bildergalerie zu dem Projekt „Corona-Zelt“, das der Fördererkreis über das Programm „Unser soziales Bayern“ kofinanziert bekommen hat.
  • Rubrik „Links – Heime und Lagerplätze“ – Erweitert wurde auch die Verlinkung zu Heimen und Zeltplätzen.
  • Rubrik „Sponsoren“ – Auch wurde die Seite der Sponsoren aktualisiert und dem neuen Sponsorenkreis angepasst .

Herzliche Grüße und Gut Pfad

Harald
Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Bund Deutscher PfadfinderInnen

Do., 05/20/2021 - 11:44

Nur ein winziger Unterschied in der Schreibung macht hier jede Menge aus. Der Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP mit großem „D“) ist bitte nicht zu verwechseln mit dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP mit kleinem „d“), sonst wird es schnell peinlich. Hier wird nun also der BDP vorgestellt, bei dem manche seine pfadfinderische Ausrichtung noch stärker in Frage stellen, als bei jedem anderen Bund, dem sie selbst nicht zugehörig sind. Diese Vorbehalte beziehen sich nicht auf seine Gründung als vielmehr seine Entwicklung ab 1968. Gegründet wurde der BDP 1948 durchaus als klassischer interkonfessioneller Pfadfinderbund und war als solches auch in den Weltpfadfinderorganisationen vertreten. Im Rahmen des Links-Schubs ab 1968 kam es zu erheblichen Meinungsverschiedenheiten innerhalb des BDP, die oft als „Unterwanderung von Links“ interpretiert werden. Im Lauf der folgenden Jahre wendeten sich die meisten Mitgliedsgruppen vom BDP ab, gründeten DPV und BdP; auch aus der Weltorganisation wurde der BDP wegen linkspolitischer Aktivitäten ausgeschlossen. Seinen Platz übernahm der BdP.

Heute bezeichnet sich der BDP als basisdemokratische Organisation, welche die Selbstbestimmung der Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellt und gesellschaftliche Auseinandersetzungen voranbringen möchte. Selbstverständlich wird _keine_ Uniform getragen, auch Pfadfindergesetze oder Versprechen sucht man vergeblich. Und politisches Engagement ist auch im engeren Sinne des Wortes zu finden. Der BDP bietet breitgefächerte und sowohl koedukative, als auch geschlechterspezifische Aktivitäten, oft in offener Form (d.h. keine festen Gruppen) an und erreicht damit nach Eigenaussage etwa 80.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Hier geht es zur Homepage der Organisation.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Scouting Jahrbuch 2013

Do., 05/20/2021 - 11:44

Die  seit 1984 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift scouting wurde zum Ende des Jahres 2013 als Jahrbuch fortgeführt.
Das Jahrbuch 2013 war das erste seiner Art. Im Jahrbuch wurden die wichtigsten Ereignisse der Pfadfinder- und Jugendbewegung aus dem abgelaufenen Jahr dokumentiert und kommentiert. Dazu gehörten die Veranstaltungs-Highlights des Jahres 2013, die schönsten Fahrtenberichte aber auch historische Artikel, pädagogische Abhandlungen, wichtige Beiträge zur Kultur der Pfadfinder- und Jugendbewegung, das Bücherbrett und vieles mehr. Eine zeitlose, solide Dokumentation und Erinnerung.

Aus dem Inhalt:
Die letzte Fahrt der Falado, Alaskafahrt der KPE / Mount Oelbermann, Kanadafahrt des Weinbacher Wandervogels, Bundeslager 2013: BdP, DPB, PbW, Eurojam des CES, Berry Westenburger wird 94 Jahre alt, Meißner 2013, Erwachsene in der Pfadfinderarbeit, Geschichte der Pfadfinder- und Jugendbewegung, Medienbrett, Nachrufe: Axi (Alexej Stachowitsch), Fränz (Franz-Peter Dörr).

224 Seiten, Hardcover, 22 x 24,5cm
ISBN: 978-3-88778-380-8

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Neue Geschäftsführerin DPSG Diözesanverband Aachen

Do., 05/20/2021 - 11:33

Stabwechsel an der Spitze: Monika Bergendahl übernimmt den Posten der Geschäftsführerin im DPSG Diözesanverband Aachen.
Die Geschäfte im Haus Sankt Georg in Wegberg werden künftig über ihren Schreibtisch laufen: Monika Bergendahl ist seit Mai die neue Geschäftsführerin des DPSG Diözesanverband Aachen. Sie übernimmt da-mit die Nachfolge von Heribert Rychert, der Ende Juni in den wohlver-dienten Ruhestand gehen wird. Als Geschäftsführerin des Verbandes ist sie auch für die Bildungsstätten Haus Sankt Georg in Wegberg und die St. Nikolaus Jugendstätte Rursee in Schmidt (Eifel) verantwortlich. Um die Einarbeitung in die Geschäfte des Verbandes und beider Bildungsstätten so reibungslos wie möglich zu gestalten, arbeiten Monika Bergendahl und Heribert Rychert zwei Monate parallel.

Diplom Finanzwirtin mit langer Verbandsgeschichte
Monika Bergendahl ist Diplom Finanzwirtin und hat bis 2011 in der Finanzverwaltung und bis 2021 als geschäftsführende Leitung in der Jugendbildungsstätte Rolleferberg des Bundes Deutscher Katholischen Jugend (BDKJ) in Aachen gearbeitet. Mit dem DPSG Diözesanverband Aachen verbindet sie eine lange Geschichte. Die gebürtige Krefelderin ist 1988 als Leiterin im Stamm Raubritter Hüls in den Verband eingestiegen. Sie war von 1995 bis 2001 ehrenamtliche Diözesanvorsitzende und anschließend sieben Jahre lang ehrenamtliche e.V.-Vorsitzende.
Als Geschäftsführerin will Monika Bergendahl u.a. Lobbyarbeit für Außerschulische Bildung und Jugendverbandsarbeit leisten sowie die Angebote der Bildungsstätten und des Verbandes weiterentwickeln. Darüber hinaus will sie die Belange katholischer Jugendverbände stärker in den Aachen Bistumsprozess „Heute bei dir“ einbringen.

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Kommentare