Scouting

Scouting Feed abonnieren
die Infoseite der Pfadfinder- und Jugendbewegung
Aktualisiert: vor 7 Stunden 34 Minuten

Tim Mälzer am Lagerfeuer

vor 10 Stunden 30 Minuten


Vergangenen Samstag hatte der Gartenbaubetrieb Bech aus Owschlag (bei Eckernförde) zu seinem Mottotag „Garten trifft Küche“ eingeladen. Star des Tages war der Fernsehkoch Tim Mälzer, der schließlich am Lagerfeuer der ebenfalls anwesenden Pfadfinder des Stammes Turmfalke aus Kropp vom Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) Platz nahm. Tim Mälzer kann zwar, wie er verkündete,„keinen Baum von einem Laternenmast unterscheiden“, hat aber defintiv Ahnung vom Kochen, für das er sogleich auch eine Lanze brach. So stimmte er zu, dass der Satz „Essen wie bei Muttern“ heute kaum noch gelte. „Ich werde die Ausrede, habe keine Zeit zum Kochen, nicht mehr akzeptieren. Ich kaufe mir einen Hund, wenn ich was mit Dosenfutter machen will. Aber ich schaffe mir kein Kind an!“ Vor Ort gab es aus seiner Speisewerft gezupftes Spanferkel, „Tim‘s Currywurst vom Edelschwein“ mit Pommes frites und verschiedenen Saucen sowie für Vegetarier Dithmarscher Kartoffel-Zwiebelstampf. Ein Teil des Erlöses der Veranstaltung ging dem Grundschulprojekt „Mut zur Wildnis“ in Owschlag zu. Was die Kochfähigkeit heutiger Mütter anbelangt, so fehlt es wohl nicht nur an Zeit, sondern auch bisweilen auch an Grundkenntnissen. Ich für meinen Teil habe das Kochen jedenfalls nicht von meiner Mutter gelernt, sondern im Rahmen der Pfadfinder. Komolze sei Dank! Bildnachweis: Plakat der Veranstaltung, Gartenbaubetrieb Bech
Quelle: SHZ 18.09.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Tim Mälzer am Lagerfeuer erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Neuerscheinung zu Alexander Lion

Mi, 09/20/2017 - 05:34


Im Verlag Hentrich&Hentrich ist als Band 210 der Jüdischen Miniaturen ein Buch über Alexander Lion erschienen. Der 1870 in Berlin geborene Generaloberarzt a. D. Dr. med. Alexander Lion entstammte einer jüdischen Familie und konvertierte 1900 zum Katholizismus. Er diente als königlich- bayerischer Sanitätsoffizier auf drei Kontinenten. Von 1904 bis 1906 gehörte er der Kaiserlichen Schutztruppe für Deutsch-Südwestafrika an, dem heutigen Namibia. Im Ersten Weltkrieg diente Lion als Arzt auf den westlichen Kriegsschauplätzen, in Palästina und auf dem Balkan, nach dem Krieg auch in der Reichswehr. Lion begeisterte sich für die von Robert Baden-Powell ins Leben gerufenen „Boy Scouts“ und begründete alsbald, gemeinsam mit anderen, die deutsche Pfadfinderbewegung. 1938 wurde Lion unter dem später fallen gelassenen Vorwurf des Landesverrats verhaftet und dann wegen der verbotenen Tätigkeit für die Pfadfinder angeklagt und verurteilt. Nach der Befreiung 1945 setzte er sich mit Erfolg für den Neuaufbau des deutschen Pfadfinderwesens ein. Alexander Lion verstarb 1962 auf Schloss Elmichwang.

Zu Alexander Lion sind auch mehrere Bücher im Spurbuchverlag erschienen. Verlag Hentrich&Hentrich Hartmut Bartmuß
Alexander Lion
Arzt, Sanitätsoffizier, Pfadfinder
Sprache: Deutsch
118 Seiten, Broschur
15 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-233-3
9,90 €

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Neuerscheinung zu Alexander Lion erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinder mit Flüchtlingen verwechselt

Di, 09/19/2017 - 16:00


Die Meldung stammt zwar von Anfang August, vorenthalten wollten wir sie dennoch nicht… Wie OE24 berichtete, war eine 30-köpfige Pfadfindergruppe aus Frankreich bei ihrer Großfahrt in Österreich gleich zweimal Anlass für falschen Alarm. Den ersten Notruf setze ein Einwohner von Eugendorf-Schwaighofen ab, der glaubte, eine große Flüchtlingsgruppe halte sich im Wald auf. Mehrere Polizeistreifen rückten aus, unterstützt von einem Such-Helikopter. Nach mehreren Stunden gelang es, die „Verdächtigen“ aufzuspüren, unter denen sich tatsächlich auch einige „südländisch aussehende Typen“ befanden. Tatsächlich war es aber schlicht die eingangs erwähnte Pfadfindergruppe. Wenige Kilometer weiter und einen Tag später bei Koppl dann das gleiche Spielchen. Erneut schlugen Anwohner Alarm, wieder rückte die Polizei aus… Da fragt man sich ja schon irgendwie, ob die jetzt alle verrückt spielen, keine Pfadfinder kennen oder die Pfadfinder nicht zu erkennen waren (fehlende Kluft?). Lustig und gruselig zugleich.

Bildnachweis: EPSG Stamm Baunach (Archiv)
oe24 03.08.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Pfadfinder mit Flüchtlingen verwechselt erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

ArGe bitten um Sachspenden

Di, 09/19/2017 - 05:21


Die Arbeitsgemeinschaft Pfadfinder im Bund Deutscher Philatelisten (Briefmarkensammler) bittet zur Erstellung ihres Werberahmens um Sachspenden. Pfadfinder-Briefmarken, Ganzsachen, Sonderstempelbelege, ArGe-Belege sind herzlich willkommen. Gerne auch aus neuerer Zeit. Die Spenden können gesendet werden an Holger Keil, Schlachthofstr. 23, 42897 Remscheid.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag ArGe bitten um Sachspenden erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Unterstützung der Yususfu (sambische Pfadfinder)

Mo, 09/18/2017 - 19:13


Eine zugesendete Nachricht aus der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE):
„Seit Herbst 2016 haben viele KPE-Gruppen durch kleine Aktionen, wie Straßensingen oder Kuchenverkauf Geld für unsere Partnerpfadfinder in Sambia gesammelt. Ziel der Aktion war
es, die Arbeit der „Yususfu“ – so werden die Pfadfinder in Sambia genannt – zu unterstützen, vor allem auch im Hinblick auf Grundausrüstung, die für die Pfadfinderarbeit notwendig ist.
Die Idee zu diesem Projekt war im Sommer des vergangenen Jahres anlässlich eines Treffens von KPE-Pfadfindern mit Erzbischof Chama und Bischof Mulenga und mehreren Priestern aus Sambia entstanden. Die Aktion war so erfolgreich, dass das Pfadfindermaterial nun per Container nach Afrika verschifft werden muss. Wir hoffen, dass in Zukunft auch ein direktes Hilfsprojekt in Sambia vor Ort möglich sein wird.“

Bildnachweis: KPE

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Unterstützung der Yususfu (sambische Pfadfinder) erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Zum Geburtstag von Oss Kröher

So, 09/17/2017 - 16:12


Heute feiert Oss Kröher seinen 90. Geburtstag. Das „Urgestein“ jugendbewegten Gesanges war mit seinem Zwillingsbruder Oskar (leider verstorben 2016) als „Hein und Oss“ jahrzehntelang auf den Bühnen der Welt daheim. Sie begeisterten nicht nur die Mitglieder der Jugendbewegung, sondern brachten auch vielen anderen Menschen sowohl das deutsche Lied als auch die von ihnen intonierten Lieder vieler Länder und Völker nahe. Gemeinsam erhielten sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz.

Der am 17.09.1927 in Pirmasens geborene Oss stammte (wie auch sein Bruder) aus der Jungenschaft.  In der Nachkriegszeit spielten beide zunächst als Gitarristen im Zweibrücker Jazzorchester, wendeten sich  dann jedoch dem deutschen Volkslied zu. Sie veröffentlichten 17 Langspielplatten und CDs sowie Bücher mit Liedsammlungen aus aller Welt. Gemeinsam mit Peter Rohland initiierten sie das Festival Chanson Folklore International auf Burg Waldeck, zudem betätigten sich insbesondere Oss auch schriftstellerisch.
Selbstverständlich gibt es über Hein & Oss auch einen Dokumentationsfilm. Scouting wünscht dir, lieber Oss, weiterhin Gesundheit, Wohlbefinden und viele weitere schöne Jahre!

 

Vorstellung der CD-Gesamtausgabe von Hein&Oss

Dritter Teil der Biographie von Oss Kröher

Oss Kröher: Vom Lagerfeuer ins Rampenlicht

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Zum Geburtstag von Oss Kröher erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder

So, 09/17/2017 - 05:30


Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) ist der evangelische Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverband Deutschlands und hat rund 47.000 Mitglieder. Jugendliche und Erwachsene anderer Konfessions- oder Glaubensrichtungen sind gleichfalls willkommen. Er arbeitet koedukativ, d.h. Mädchen und Jungen können in gemeinsamen Gruppen aktiv sein.

Der VCP ist Mitglied im Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP) und im Ring Deutscher Pfadfinderinnenverbände (RDP) und als solches in den beiden Weltverbänden WAGGGS und WOSM vertreten. Der VCP in seiner heutigen Form entstand 1973 als Zusammenschluss der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD), des Evangelischen Mädchen-Pfadfinderbundes (EMP) und des Bund Christlicher Pfadfinderinnen (BCP). Er trägt dunkelgraue Hemden mit dunkelblauen Halstüchern, deren Randfarbe nach Stufen variiert. Hier geht es zur Homepage des Verbandes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vorgestellt: Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

CD-Gesamtausgabe: Hein&Oss „Das sind unsere Lieder“

Sa, 09/16/2017 - 05:55


Die Box „Das sind unsere Lieder“ von Hein&Oss umfasst alle erschienenen Platten und Tonträger in  insgesamt 17 CDs sowie ein Begleit-Booklet. Damit entfällt das schwierige Überspielen der alten Platten. 

Folgende Alben sind enthalten:
„Songs of the World“; „Halali“; „Auf der großen Straße“; „Haul away – Seemannslieder“; „Bertholt Brecht Lieder“; „Soldatenlieder“; „Auf den Plätzen, auf den Straßen ­– Volkslieder“ (2CDs); „Arbeiterlieder“; „Lieder vom Hambacher Fest“; „Freiheitslieder“; „Trinklieder“; „Cowboylieder“; „Deutsche Lieder 1848/49“; „Alemannische Weihnacht“; „Partisanenlieder“; „FALADO“. Ein Produkt der RBM Musikproduktion.

Künstler: Heinrich und Oskar Kröher
Art.ID: 4 015245 632233
Format: 17,3 x 14,1 x 12,5 cm
17 CDs, 246 Lieder, inkl. Booklet

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag CD-Gesamtausgabe: Hein&Oss „Das sind unsere Lieder“ erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Zeltplatz und Hütte Hummelbühl

Fr, 09/15/2017 - 05:05


Der Zeltplatz liegt auf einer ruhigen Waldsiedung in 72275 Alpirsbach im Nordschwarzwald, ist aber trotzdem Ortsnah. Alpirsbach ist gut mit Bus und Bahn erreichbar. Der Dachboden im Haus bietet Schlafplätze (Isomatte und Schlafsack) für bis zu 10 Personen. Der mittlere Stock bietet einen kleinen Gruppenraum mit Kaminofen. Im Kellergeschoss befindet sich eine Küche, die aber nur für den Notfall dienen soll. Der Zeltplatz bietet Platz für ca. 35 Personen. Eine Grillstelle sowie 2 Fußballtore sind vorhanden. Im umliegenden Wald kann man sich austoben und die Natur entdecken. Hummelbühl hat keine Toiletten! Daher bitten wir zu beachten, dass entweder die freie Natur genutzt werden muss, oder man sich Dixi´s mieten muss. Eine Waschrinne mit fließendem Wasser ist vorhanden. Strom ist vorhanden.

In Alpirsbach gibt es ein Freibad, eine Brauerei, ein altes Kloster, Mini-Golf, Wanderwege, … diese Dinge sind alle zu Fuß erreichbar. Ein wenig außerhalb gibt es noch die Gaststätte „Untere Mühle“ in der man Kegeln kann. Weitere Informationen und Preise unter www.vcp-alpirsbach.de

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Zeltplatz und Hütte Hummelbühl erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Wandern für den guten Zweck

Do, 09/14/2017 - 05:54


Zur Bezirksversammlung Oldenburg des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) waren am Wochenende 50 Delegierte in der Pfadfindrbildungsstätte Sage erschienen. Im Mittepunkt des Treffens stand das Thema Nachhaltigkeit. Neben entsprechenden Referaten wurde auch beschlossen, das Projekt KM-Cent fortzusetzen. In dessen Rahmen kamen aktuell 16322KM-Cent zusammen, die nun an den Verein „Regenwald-retten“ weitergeleitet werden. Die im nächsten Jahr erzielten Spenden sollen an ein deutsches Naturschutzprojekt gehen.

Bildnachweis: privat (VCP) Landkreis Großenkneten
Quelle: NWZ 13.09.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Wandern für den guten Zweck erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt

Mi, 09/13/2017 - 11:19


Eine Anfrage von Till:
Ich suche Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten die an einer Online-Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt teilnehmen würden (dauert auch nur 20 Minuten).
Hier im Forum finden sich vor allem Jugendbewegte – genial, ihr passt in meine Zielgruppe – ganz wichtig ist aber, dass der Aufruf auch in andere Verbände und Organisationen (Sportvereine, Jugendverbände, usw ….) gelangt und auch Menschen erreicht, die hauptberuflich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind (von Kindergarten bis Jugend-WGs – alles super).
Unten findet ihr einige Details zur Studie. Mit wäre sehr geholfen, wenn ihr selbst teilnehmt und diesen Aufruf in euren beruflichen, ehrenamtlichen oder Freundes-Kreisen (ver)teilt!
Dankesehr und Gut Pfad
Till


Der Aufruf zur Studie:

Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit
https://ww3.unipark.de/uc/studie_praeventionsprogramme/

Liebe Interessierte,

hiermit lade ich Sie und Euch zu einer Online-Studie ein, in der es um die „Prävention sexualisierter Gewalt“ geht.
Die Studie richtet sich an Menschen, die ehrenamtlich oder beruflich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Die Erhebung ist Teil meiner Masterarbeit am Psychologischen Institut der Universität Würzburg. Es geht darum, wie Konzepte zur Verhinderung von Kindesmissbrauch gestaltet werden sollten, damit sie gut umgesetzt werden können.

Die Studie dauert circa 20 Minuten.
Link zur Studie: https://ww3.unipark.de/uc/studie_praeventionsprogramme/
Wenn Sie den Link anklicken, bestätigten Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind und erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten anonymisiert ausgewertet werden.

Vielen Dank für die Unterstützung und viel Freude bei der Studie!

Till Schöllhammer (till.schoellhammer@stud-mail.uni-wuerzburg.de)

P.S.: Gerne kann der Aufruf weiterverteilt werden!“

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vom Korn zum Brot

Mi, 09/13/2017 - 05:34


Ganz handfest setzen sich die Wölflingen vom Stamm Franziskus (VCP) mit der Herstellung von Brot auseinander. Eingeladen hatte die Schlachtmühle Jever zum Thema „Brot zum Korn“. Nach Aussaat und Ernte des Weizens und der Gerste (in Baukübeln) während der vergangenen Monate stand nun das Dreschen auf dem Programm. Hierfür wird mit hölzernen Schlegel per Hand auf die Ähren eingeschlagen, bis sich die Körner von der Spreu trennen. Doch die Spreu musste zumindest nicht per Lungenkraft weggepustet werden, hier stand eine sogenannte Windfege zur Verfügung. Beim nächsten Treffen sollen die Körner dann gemahlen und zu Brot verarbeitet werden. Das Dreschen war ziemlich anstrengend. Zum Abschluss gab es aber Kartoffelpuffer – aus Kartoffeln, welche die Kinder ebenfalls selbst angebaut hatten.

Bildnachweis: Silverije bei Wikipedia
Quelle: NWZ Online 08.09.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vom Korn zum Brot erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Nachlese 18. Peter-Rohland-Singewettstreit

Di, 09/12/2017 - 09:32


Eine Nachricht des Orgateams des Peter-Rohland-Singewettstreits:
„Liebe Freundinnen und Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits und der Waldeck,
so schnell ging es dann auch wieder vorbei. Ein intensives Wochenende liegt hinter uns, an dem der nunmehr 18. Singewettstreit auf der Burg Waldeck stattfand. Leider hatten wir dieses Jahr – im Gegensatz zu sonst häufig – kein Glück mit dem Wetter. Immer wieder gingen heftige Schauer nieder, die das Gelände teilweise sehr matschig werden ließen. Trotzdem hatten die Anwesenden ein schönes Wochenende und erlebten tolle Darbietungen beim Wettstreit. Gerade die Kategorien Einzelsänger und Singekreise hatten dieses Jahr ein sehr hohes Niveau. Die Singerunden abends gingen an beiden Abenden sehr lang und das gemeinsame Musizieren schaffte dieses Jahr eine besonders schöne Atmosphäre.

Am Freitag hörten die Anwesenden einen äußerst interessanten Vortrag über den Namensgeber des Wettstreits, den Hanno Botsch mit persönlichen Erfahrungen anreichern konnte. Musikalisch untermalt und kommentiert wurde der Vortrag durch die tollen Musiker von Hannos Ensemble. Die im Bühnenhaus durch die Peter-Rohland-Stiftung aufgebaute Ausstellung sorgte für einen stimmigen Rahmen während des Vortrags und wurde davor und danach von vielen Interessierten besucht. Ein besonderer Dank gilt wie jedes Jahr Happy und Dido und den vielen Helfern. Ex-Zivis, Bewohner der Drushba-Hütte und Mitglieder des Stammes Sperber aus dem DPBM leisteten ganze Arbeit im Auf- und Abbau und der Verpflegung der Gäste. Des weiteren möchten wir uns bei den Spendern des Wettstreits ganz herzlich bedanken, ohne die die Finanzierung der Veranstaltung nicht möglich wäre! Der Wettstreit wurde gekonnt und humorvoll von Daniel Hermes und Maren van Severen moderiert. Sie präsentierten die Sängerinnen und Sänger der vier Kategorien, von denen eine leider nur sehr dürftig besetzt war. Aber fiel die Entscheidung in der Kategorie Fahrtengruppen noch sehr leicht, bereiteten die anderen drei der Jury doch umso mehr Kopfzerbrechen, die Reihenfolge festzulegen. Das Ergebnis ist folgendes: Fahrtengruppen: 1. Preis (250 EUR): Schwarzer Adler Einzelsänger: 1. Preis (250 EUR): Tobias Thiele 2. Preis (150 EUR): Simeon Miron 3. Preis (100 EUR): Heike Mildner Singekreise: 1. Preis (250 EUR): Bassschwestern 2. Preis (150 EUR): Singeraute Peripeti 3. Preis (100 EUR): Bergische Klingel Ensembles: 1. Preis (250 EUR): Möschtijale 2. Preis (150 EUR): Marlene und Michi 3. Preis (100 EUR): Brüderchen und Schwesterchen Der Sonderpreis für das Beste selbtsgetextete politische Lied (200 EUR) ging in diesem Jahr an Heike Mildner mit ihrem sprachlich und inhaltlich ausgezeichnet geschriebenen Song „Landschaft“. Der Schildkrötenpreis wurde in diesem Jahr nicht vergeben. Wir hoffen, dass alle, die keinen Preis gewonnen haben, trotzdem Freude an dem Wettstreit hatten und uns nächstes Jahr wieder beehren. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Musikern, Gästen und den Juroren! Der 19. Peter-Rohland-Singewettstreit findet im kommenden Jahr am Samstag, den 8. September 2017 um 14 Uhr statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und Teilnehmende. Wir hoffen besonders auf verstärkte Teilnahme jüngerer bündischer Gruppen. Eure Zuschriften mit Anregungen oder sachlicher Kritik sind uns wichtig. Ihr könnt sie uns senden und sie werden von uns beantwortet. Herzliche Grüße von der Waldeck und vom Orga-Team Markus und Daniel“ Bildnachweis: Arbeitsgemeinschaft Burg Waldeck

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Nachlese 18. Peter-Rohland-Singewettstreit erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Global denken und lokal handeln

Di, 09/12/2017 - 05:23


Wie der Niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel beim Tag der Umwelt im Hamelner Bürgergarten vor Mitgliedern des Bundestages, des Landtages, Regionalpolitikern sowie zahlreichen Besuchern sei es das Gebot der Stunde, global zu denken und lokal zu handeln. Im Rahmen der Veranstaltung erfolgte die Verleihung des Hamelner Umweltpreises 2017. Ganz oben auf dem Podest: Stamm Kreuzfähnlein aus dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Der von ihnen angelegte Stammesgarten wurde unter dem besonderen Gesichtspunkt erstellt, möglichst vielen Arten als Wohnraum dienen zu können.

Bildnachweis: Stamm Kreuzfähnlein (VCP) bei einer Apfelernte
Quelle: Dewezet 10.09.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Global denken und lokal handeln erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Monatsbericht der Pollution Police

Mo, 09/11/2017 - 08:22


Eine zugesendete Nachricht der Pollution Police:
„Gut Pfad ! Im vergangenen Monat haben wir wieder viel erlebt. Unter folgendem LINK findest du unseren aktuellen Monatsbericht.  Klick einmal rein. Es lohnt sich:
– Guido Cantz spricht in Hörspiel Folge 14
– Jürgen von der Lippe spricht in Hörspiel Folge 16
– Jungpfadfinderfahrt (mit Video)
– Kochwettbewerb auf Spirituskochern

Herzliche Grüße
Deine Pollution Police Pfadfinder.“

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Monatsbericht der Pollution Police erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Deutscher Pfadfinderbund Hamburg

So, 09/10/2017 - 05:30


Der Deutsche Pfadfinderbund Hamburg (DPBH) wurde am 01.11.1973 in Hamburg /Volksdorf gegründet und ist aus dem Deutschen Pfadfinderbund (DPB) hervorgegangen. Er ist Mitglied im Deutschen Pfadfinderverband (DPV) und aktiv in der Arbeitsgemeinschaft Hamburger Pfadfinderverbände (AHP). Der DPBH ist weder politisch noch konfessionell gebunden. Der Bund umfasst Mädchen und Jugen, aber in getrennten Gruppen. Mit seinen dunkelblauen Hemden, den grauen Halstüchern mit rotem Rand und der Rautenlilie ist seine Herkunft aus dem DPB deutlich erkennbar. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Vorgestellt: Deutscher Pfadfinderbund Hamburg erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Kreuz und Lilie

Sa, 09/09/2017 - 05:55


Erstmals wird in diesem Buch die Geschichte der Christlichen Pfadfinder Deutschlands von von 1909 bis 1972 erzählt. Tausende Jungen und junge Männer wurden in dieser besonderen Gemeinschaft für ihr Leben geprägt. Das Abenteuer von Fahrt und Lager zog sie an, sie gestalteten ihre Gruppen nach der Boy-Scout-Idee des „Learning by doing“ und wuchsen in einen frohen christlichen Glauben hinein, ausgerichtet an dem Ziel, „Christen der Tat“ zu werden.

Die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands bildete sich von 1909 an in den Christlichen Vereinen Junger Männer (CVJM). Sie wurde dann Teil der bündischen Jugend und der weltweiten Pfadfinderbewegung. Nach 1972 lebte sie innerhalb des koedukativen Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder weiter. Ein ganz besonderes Handbuch.

Autoren: Bauer, Besser, Keyler, Sudermann (Hg)
ISBN 978-3-88981-365-7
480 Seiten
Format: 17,5 x 21 cm
Sprache: deutsch
1. Auflage, zahlreiche Abbildungen, Softcover
Hier geht es zur Bestellung

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Der Beitrag Buchvorstellung: Kreuz und Lilie erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Christof Stählin

Sa, 09/09/2017 - 05:01


Heute vor zwei Jahren, am 09. September 2015, ist Christof Stählin im Alter von 73 Jahren nach längerer Erkrankung in Hechingen verstorben. Der Liedermacher, Kabarettist, Schriftsteller mit pfadfinderisch-jungenschaftlichen Hintergrund war bei Waldeck-Festivals der 60er Jahre dabei, aber auch bis vor wenigen Jahren bei Terminen der bündischen Jugend, wie der Bündischen Akademie oder Tagungen auf Burg Ludwigstein.  Stählin war Träger des Ehrenpreises der deutschen Schallplattenkritik.Geboren wurde Christof Stählin am  18. Juni 1942 in Rothenburg ob der Tauber. Zu den christlichen Pfadfindern kam er 1954, als er in einem Dorf namens Neuendettelsau lebte. Bereits 1956 verschlug es ihn jedoch nach München und dort wechselte er nach einem kurzen Intermezzo zur Jungenschaft, bei der er bis 1962 aktiv war. Bekannt wurde er, der „die deutsche Sprache“ zu seinem eigentlichen Beruf machte, nicht zuletzt durch die gekonnte Nutzung der Vihuela, einer arabischen Gitarre.

Bildnachweis: Stählin

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Gedenktag: Christof Stählin erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinderzeltplatz Gullbekkheia

Fr, 09/08/2017 - 05:34


Wie der Name schon erahnen lässt, liegt dieser Zeltplatz in Norwegen, nahe am Polarkreis. Er liegt landschaftlich reizvoll zwischen hohen Bergen, Flüssen, Hochplateaus, Gletschern. Neben der Möglichkeit, Zelte zu errichten, gibt es auch ein größeres Gebäude, welches Küche, Aufenthaltsräume und Matrazenlager für 20-30 Personen beinhaltet. Eine „neue Hütte“ wurde zudem 1996 errichtet, die Platz für weitere 10 Personen bietet. Insgesamt können in Zelten auf dem Gelände bis 1200 Personen untergebracht werden. Das ganze scheint schon etwas betagter zu sein, so betrug der Übernachtungspreis bei der letzten Aktualisierung der Homepage in 2002 umgerechnet 5 DM (!) pro Person. Sofern seither kein enormer Preisanstieg erfolgt sein sollte, handelt es sich für das norwegische Preisniveau um ein echtes Schnäppchen. Gullbekkheia liegt 40 km nördlich von Mo i Rana an der E6. Es gibt in 10 Km Entfernung einen Bahnhof. Der Flughafen Roesvoll befindet sich 30 km südlich des Platzes. Hier geht es zur Homepage (englische Fassung).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Der Beitrag Pfadfinderzeltplatz Gullbekkheia erschien zuerst auf scouting.

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Kommentare