Pfadfinder

Hobby zum Beruf machen!

Scouting - Do., 01/21/2021 - 09:08

Gemäß PT sind derzeit folgende Stellen ausgeschrieben:

Jugendbildungsstätte Ludwigstein gGmbH – Bildungsreferent*in
https://www.burgludwigstein.de/fileadmin/pdf_jubi/…g_2021. pdf

Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) – 2x halbe Stelle Projektreferent*in
https://www.pfa.de/jobs/stellenausschreibung-zwei-…tin-m-w -d/

Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) – „irgendwas mit Medien“
https://www.vcp.de/pfadfinden/stellenausschreibung…manager in/

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) – Bundesgeschäftsführung
https://dpsg.de/fileadmin/daten/dokumente/stellena…rer_in. pdf

60-%-Stelle beim VCP Rheinland-Pfalz/Saar:
JubiRef Stammesaufbau/Ehrenamtsmanagment

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinder holten die Christbäume

Scouting - Mi., 01/20/2021 - 06:45

Die Pfadfinder des Reichenberger Stammes Hattenhausen haben auch während des Corona-Lockdowns in Reichenberg und Lindflur die ausgedienten Christbäume eingesammelt. Wegen der aktuellen Pandemie-Lage und den damit verbundenen Auflagen war allerdings lange Zeit unklar gewesen, ob die Aktion überhaupt genehmigt werden würde.

Das Hygienekonzept der Pfadinder überzeugte: Um Kontakte zu beschränken, verteilten sich die Helfer in Zweier-Gruppen auf Fahrzeuge, die die Reichenberger Bauunternehmung zur Verfügung gestellt hatte.

Für die Geldspenden läuteten die Pfadfinder dieses Jahr allerdings nicht an den Haustüren. Stattdessen bitten sie die Christbaumgeber nun um Spenden auf das Pfadfinderkonto. Die IBAN findet man auf der Homepage des Stammes unter wwv.stamm-hattenhausen.de. Die Spenden sollen für das Stammeslager verwendet werden. Die Pfadfinder hoffen, es im Sommer organisieren zu können. Nach einem coronabedingt ungewöhnlich ruhigen Pfadfinderjahr war die Christbaumsammlung die erste gemeinsame Aktion der Leiterrunde seit Monaten.

Dieses Mai war die Menge der gesammelten Bäume allerdings nicht so groß wie in den Vorjahren. Das lag wohl an der sehr kurzfristigen Ankündigung, vermuten die Stammesvorstände Christopher Matzner und Nina Kießling. Die Reichenberger zeigten sich jedenfalls wieder sehr erfreut über den Einsatz der Pfadfinder für die fachgerechte Entsorgung der Nadelbäume.

Hoffen auf Pfadfinderalltag

Auch die Reichenberger Pfadfinder leben wie alle andere Jugendgruppen von Treffen, Austausch und Miteinander. ,,Leider konnten im vergangenen Jahr keine Gruppenstunden und andere Aktionen stattfinden. Das wird sich im aktuellen Jahr hoffentlich ändern“, wünscht sich Matzner. Aktuell gibt es aber noch keinen konkreten Plan, wann wieder Gruppenstunden stattfinden können. Aktuelle Infos werden auf www stamm-hattenhausen.de veröffentlicht. Die Leiter der Pfadfinder bedanken sich bei allen Förderern, Mitgliedern und Unterstützern für die ,,Hilfe in der für uns alle schwierigen Zeit und hoffen auf einen bald wiederkehrenden Pfadfinderalltag“.

Der Reichenberger Stamm Hattenhausen gehört zur Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG). Sie ist ein pädagogischer Jugendverband, der seine Mitglieder zu selbstständigen und aufrichtigen Menschen erziehen will. Mit 95 000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in 1400 Stämmen ist die DPSG der größte katholische Pfadfinderverband und einer der größten Kinder- und Jugendverbände in Deutschland. In der DPSG sind Angehörige aller Konfessionen und Religionen willkommen.

Bild: Archiv

Kategorien: Pfadfinder

Spendenaufruf wegen Wasserschadens

Scouting - Di., 01/19/2021 - 09:21

Direkt spenden? Hier klicken!
Durch einen Wasserschaden muss unser Pfadiheim (DPSG Saerbeck) dringend in ehrenamtlicher Eigenarbeit saniert werden. Uns fehlt das Geld für die Materialien. Durch einen Riss in unserem Hauswasserwerk/Pumpe wurde im Herbst 2020 ein großer Wasserschaden verursacht. Bedingt durch das Verbot von Gruppenstunden auf Grund der COVID-19 Situation wurde der Wasserschaden erst spät entdeckt. Nicht nur Pfadfinder suchen sich ihren Pfad, auch Wasser sucht sich seinen Weg. Somit stehen wir vor einem sanierungsbedürftigen Pfadiheim.

Möbel, Spiele, Teppiche und vieles mehr mussten wir bereits entsorgen. Die Innenwände müssen neu aufgezogen werden, Dämmwolle komplett erneuern und und und…
Wir werden viel Zeit und Geld in die Hand nehmen um alles wieder zu einem tollen Pfadiheim zu gestalten.

Dafür brauchen wir Eure Unterstützung!
Jeder Euro zählt, Spendenquittungen sind möglich! Hierfür Kontakt zu Ulla@dpsg-saerbeck.de aufnehmen.
Spenden geht ganz einfach: Besucht hierzu die Aktionsseite der Kreissparkasse Steinfurt:

https://www.einfach-gut-machen.de/ksk-steinfurt/project/wasserschaden-im-pfadiheim-komplettrenovierung-notwendig

Bildnachweis: DPSG Saerbeck

Kategorien: Pfadfinder

Neuerscheinungen und Neuauflagen!

Scouting - Mo., 01/18/2021 - 09:01

Der Spurbuchverlag bietet das umfangreichste Angebot an Veröffentlichungen im deutschsprachigen Raum.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Baptistische Pfadfinderschaft

Scouting - Mo., 01/18/2021 - 08:44

Die Baptistische Pfadfinderschaft (BPS) gehört mit ihren 1300 Mitgliedern zu den „Big Playern“ unter den unabhängigen Pfadfinderorganisationen in Deutschland. Sie ist Teil der Gruppenarbeit der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden (Baptisten) in Deutschland, eingebunden in das Gemeindejugendwerk (GJW). Trotz ihrer klar religiösen Ausrichtung kann jede Person, die sich zu den Grundsätzen der Pfadfinder bekennt, unabhängig von Konfession, Nationalität, Rasse oder Gesellschaftsschicht Mitglied in der BPS werden. Die BPS entstand 1986 aus der Jungschargruppe der Gemeinde Reutlingen. Bis 2009 war die BPS zudem Träger der Pfadfinderarbeit des Bundes Freier evangelischer Gemeinden (FeG) in Deutschland. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Aufruf Artikel für Jahrbuch 2020!

Scouting - Mo., 01/18/2021 - 08:44

Liebe Freunde, seit dem Jahr 2013 erscheint alljährlich das Jahrbuch der Pfadfinder und Jugendbewegung.
Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, so gut wie es geht alle pfadfinderischen und jugendbewegten Aktivitäten des jeweiligen Jahres anspruchsvoll gestaltet zu dokumentieren.

Das Jahrbuch soll jeweils zugleich einen Rückblick geben, aber auch vorbildliche Aktionen und Unternehmungen dokumentieren, unabhängig von irgendeiner Bundeszugehörigkeit. Schwerpunkte waren immer die Fahrtenartikel „Fahrten Ferne Abenteuer“, die gut ein Drittel des Buches eingenommen haben. Hinzu kommen die Berichte aus den Bünden und Verbänden und Artikel über den Zeitgeist, der auch an der Jugendbewegung nicht spurlos vorbeigeht. Der dritte wesentliche Bestandteil jedes Jahrbuches waren die historischen Beiträge zur Geschichte der Jugendbewegung und die Hintergrundartikel zu allen möglichen Themen, wie Liedgut und detaillierte historische Aufsätze. Die gute Nachricht:  Wir werden auch für das Jahr 2020 ein solches Jahrbuch herausgeben und bitten um Einsendung von Artikeln mit Bildmaterial zu den genannten Themenschwerpunkten.    Eine zusätzlicher Schwerpunkt soll unter dem Thema „Unsere Jugendarbeit im Schatten der Corona-Pandemie“ erscheinen. Dazu bitten wir um möglichst viele kürzere Statements. Aspekte können dabei sein: – Wie ist die Arbeit gelaufen? – Welche Unternehmungen konnten trotzdem durchgeführt werden? – Was habt ihr besonders vermisst? – Was wollt ihr zuerst nach Ende der Pandemie machen? Der letzte Schwerpunkt des Jahrbuches sollte wirklich Grundsatzartikel sein! Wir haben sicherlich Platz um uns zu grundsätzlichen Aspekten und Themen aus Jugend-und Pfadfinderbewegung zu äußern. Einsendeschluss für Texte und Beiträge wäre der 15.02.2021 Bitte einsenden an pth@spurbuch.de oder almi@scouting.de mit entsprechendem Bildmaterial mit Bildunterschrift, ggf. Foto des Autors. Ideal wäre, wenn ihr uns gleich bestimmte Artikel mit voraussichtlicher Länge ankündigen könntet, damit wir besser planen können. Herzliche Grüße
Pauli
Kategorien: Pfadfinder

Hedos Lieder zum Anhören und Lernen

Scouting - Mi., 01/13/2021 - 11:07

Hedo hat zu seinem vor kurzem erschienenen Liederbuch um die 30 Lieder (erste Strophe) eingespielt, damit kann jeder die Lieder erlernen kann, ohne dass er Noten lesen können muss. Der Datenstick kann bei Hedo bestellt werden, kostet 6 € und umfasst 40 Lieder.  hedo@folkmagazin.de
Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Der fünfzehnte Sommer

Scouting - Di., 01/12/2021 - 10:56

Eine packende Erzählung aus der Verbotszeit der bündischen Jugend während des Nationalsozialismus. Im Kriegsjahr 1943 flüchtet Mario aus einer Erziehungsanstalt. Mitten auf der Ostsee pickt ihn nachts ein unbeleuchtetes Segelschiff aus seinem schwankenden Ruderboot. Die Schiffsbesatzung besteht aus einer illegalen Jugendgruppe, die heimlich auf das Meer hinausgefahren ist. Mario schließt sich der Gruppe an und gerät in Situationen, die ihn in äußerste Gefahr bringen. Er lernt aber auch die Bedeutung von Gemeinschaft und Freundschaft kennen.

Hanns Cornelissen
Der fünfzehnte Sommer (Band 17 der Spurbücher)
176 Seiten | Hardcover| 13,5 x 20,5 cm
16,80 € | A: 17,20 €
ISBN 978-3-88778-016-6

Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/der-fuenfzehnte-sommer.html

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Singerunden digital?

Scouting - Di., 01/12/2021 - 10:51

Nach Beginn der Lockdowns gab es mehrere Versuche, die vermissten Singerunden digital stattfinden zu lassen. Die Ergebnisse waren aber eher suboptimal-fürchterlich durch die unterschiedlichen Übertragungsraten der diversen individuellen Internetverbindungen. Nun verspricht eine App Besserung: Jamulus. Die Software ist kostenlos, läuft auf Windows-, macOS- oder Linux PCs und funktioniert über eine normale Internetverbindung. Sobald die ersten Erfahrungswerte vorliegen, werden wir voraussichtlich empfehlenswerte Einstellungswerte mitteilen.

Kategorien: Pfadfinder

HaSiWe am 12. Juni!

Scouting - Mo., 01/11/2021 - 10:50

Moin aus Hamburg! Eines vorweg: Wir wissen natürlich nicht, was uns dieses Jahr bevor steht. Genau so wenig, wie wir letztes Jahr mit Corona gerechnet haben. So viele bündische Veranstaltungen und Aktionen mussten ausfallen. Aber trotzdem ist die Hoffnung auf einen 44. Hamburger Singewettstreit da. Wir hoffen, dass wir am 12. Juni, also im Sommer und dann draußen, einen Singewettstreit stattfinden lassen können. Also: Fix den Kalender rausgeholt und den 12. Juni 2021 fett rot markiert.

Foto: Florian Gutnoff

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Ring evangelischer Gemeindepfadfinder

Scouting - So., 01/10/2021 - 10:14

Der Ring evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) ist an 103 Kirchengemeinden der Evangelischen-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, kurz Nordkirche, ansässig. Er legt ein klares religiöses Bekenntnis ab, steht zum Glauben und möchte, dass Kinder und Jugendliche mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde sind. Die Organisation mit 6500 Mitgliedern (Tendenz immer weiter steigend) hat seine Wurzeln nicht in einem bestimmten Bund, als vielmehr zahlreichen kleinen und zunächst unabhängigen Pfadfindergruppen auf dem Kieler Ostufer, aus denen zunächst eine Arbeitsgemeinschaft entstand und dann 1996 der jetzige Ring. Die Pfadfinderei wird im REGP als Methode kirchengemeindlicher Kinder- und Jugendarbeit verstanden. Die Gruppenleitung liegt zumeist in Hand des Pastors bzw. der Pastorin. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Beitrag über B.P. im WDR

Scouting - So., 01/10/2021 - 10:14

Anlässlich des 80. Todestages von Baden-Powell am 08. Januar, dem Gründer der weltweiten Pfadfinderbewegung, hat der Westdeutsche Rundfunk einen ausgewogenen Beitrag veröffentlicht, der auch noch länger in der Mediathek zur Verfügung steht.

Kategorien: Pfadfinder

Gedenktag: Sir Robert Stephenson Smyth Baden-Powell

Scouting - Fr., 01/08/2021 - 04:16

Heute vor 80 Jahren, am 08. Januar 1941, verstarb im Alter von 84 Jahren in Nyeri, Kenia, der Gründer der weltweiten Pfadfinderbewegung. Sir Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, Lord of Gilwell, von den Pfadfindern kurz B.P. (BiPi) genannt, wurde am 22.02.1857 in London geboren. Sein Lebensweg führte den abenteuerlustigen und naturbegeisterten jungen Mann über die Charterhouse School zur Militärakademie Sandhurst, nachdem er eine vorherige Aufnahmeprüfung am Oxford College nicht bestanden hatte. Nach Aufenthalten in Indien, Südafrika, Malta, auf dem Balkan und im Matabele-Land im Militärdienst, erlangte er hohe Ehrung – und man muss wohl auch sagen: Heldenstatus – im zweiten Burenkrieg durch die ungewöhnliche und erfolgreiche Taktik bei der Verteidigung der Stadt Mafeking. Hierfür wurde er zum jüngsten Generalmajor der britischen Armee befördert.

Sein unmittelbar zuvor verfasstes Buch „Aids for Scouting“, einem Ausbildungshandbuch für Kundschafter der Armee, erlebte unerwartete Verbreitung auch unter Kinder und Jugendlichen. Dies animierte B.P. dazu, es für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen umzuschreiben und auf Basis der von ihm praktisch auf Brownsea Island im Jahr 1907 gesammelten Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit zum Startpunkt einer bis heute existierenden weltweiten Jugendorganisation zu machen. Die Pfadfinderidee war geboren. Im Jahr 1910 schied B.P. im Range eines Generalleutnants aus der britischen Armee aus und widmete sich fortan ganz der von ihm gegründeten Pfadfinderorganisation. Seinen Lebensabend verbrachte B.P. zusammen mit seiner Frau Olave in Nyeri, Kenia, wo er dann auch verstarb und begraben wurde.

Hier das Video von seiner Beerdigung.

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Klage: Girl Guides vs. Boy Scout of America

Scouting - Do., 01/07/2021 - 09:25

Wie der Spiegel bereits Ende Dezember berichtete, gehen die Girl Scouts of America juristisch gegen die Boy Scouts of America vor. Hintergrund ist, dass die Mädchenorganisation Markenrechtsverletzungen darin sieht, dass die Boy Scouts seit zwei Jahren auch Mädchen aufnehmen. Da würde man sich wohl eigentlich Fragen, was diese Aktion denn bitte soll und wieso die sich nicht einfach, statt sich um das Vorrecht, Mädchen in ihren Gruppen aufnehmen zu dürfen, zu streiten, fusionieren. Ganz zu schweigen von dem Grundprinzip, dass ein/e Pfadfinder/in ein/e Bruder/Schwester aller Pfadfinder/innen sein sollte.

Nun gibt es aber durchaus auch in anderen Familien Geschwisterstreitigkeiten, die vor Gericht enden. Hier verhält es sich so, dass die Girl Scouts WAGGGS zugehörig sind und die Boy Scouts WOSM. Was hierzulande in ein fröhliches Mischmasch und (aus meiner Sicht) zu Gunsten WOSM übergegangen ist (auch wenn die Mädchen koedukativer Bünde formal WAGGGS zugehörig sind, nehmen sie eher an den Aktivitäten von WOSM (z.B. Jamborees) teil und orientieren sich auch inhaltlich eher an WOSM), ist in Amerika noch sauber getrennt. WAGGGS, der Weltverbund der Pfadfinderinnen, unterscheidet sich in seiner Zielsetzung und Arbeitsweise deutlich von WOSM. So ist auch die Arbeitsweise der Girl Scouts in Amerika eine völlig andere (Keksverkauf etc.) als jene der dortigen Boy Scouts. Hinzu kommt, dass die Boy Scouts Probleme haben, welche sie in eine existenzbedrohende Finanzlage gebracht haben.

Während die Girl Scouts sich schon sehr viel früher für die Akzeptanz und Bejahung von Homosexuellen entschieden, taten sich die Boy Scouts of America (BSA) damit jahrzehntelang sehr schwer. In Folge sprangen den BSA zahlreiche Großunternehmen als Sponsor ab. Als sich die BSA schließlich dafür entschieden, dass Homosexuelle nicht nur einfache Mitglieder bleiben dürfen (erster Schritt), sondern auch Gruppenführer werden/bleiben dürfen (zweiter Schritt), gingen ihr ab Mai 2017 wiederum zahlreiche Mitgliedsgruppen mit insgesamt 330.000 Mitgliedern verloren, die religiösen Kirchen zugehörig waren, welche Homosexualität strikt ablehnen, insbesondere die Mormonen.

Sponsoren- und Mitgliederschwund hätten durch die BSA mit einen rigiden Sparkurs und dem Verkauf von Immobilienvermögen sowie Abbau von Personal abgefedert werden müssen. Dies erfolgte aber nicht in ausreichendem Maße – die Girl Scouts bezeichneten dies als Missmanagement und „Leben über den Verhältnissen“. Der Todesstoß zeichnete sich dann ab, als erste Schadensersatzklagen gegen die BSA aufgrund der Vertuschung von und Mitschuld an Fällen sexualisierter Gewalt gegen frühere Mitglieder mit hohen Strafzahlungen endeten. (Dieses Thema beschäftigt die BSA weiterhin und ist Anlass für die Einleitung ihres geregelten Insolvenzverfahrens).

All dies ist wohl der eigentliche Grund dafür, dass sich die BSA auf der Suche nach neuen Mitgliedern dafür entschied, den Girl Scouts Konkurrenz zu machen und künftig auch Mädchen aufzunehmen. Darüber waren die Girl Scouts, deren Organisation weder skandalgebeutelt ist noch insolvent, nicht begeistert. Für richtiggehende Verärgerung sorgte dann aber der Umstand, dass die BSA bei ihrer an Mädchen gerichteten Werbung die Existenz der hundert Jahre alten Girl Scouts schlicht unterschlug und so steile Werbeaussagen verwendete, dass nun erstmals auch amerikanischen Mädchen scouting möglich sei. Bereits ein Jahr später gehörten der BSA 77.000 Mädchen an. Mädchen, die, so darf man vermuten, ansonsten möglicherweise zumindest teilweise Mitglieder der Girl Scouts geworden wären. Neben unterschiedlichen Inhalten des Programms spielt ja auch Familienlogistik eine Rolle: Statt die Tochter zu dem Treffen der Girl Scouts fahren zu müssen und den Sohn woanders zu den Treffen der BSA hin, können beide zusammen, wenngleich in geschlechtergetrennten Gruppen, am Programm der Boy Scouts teilnehmen.

Die Verärgerung der Girl Scouts ist also nachvollziehbar und berechtigt. Es ist möglich, dass das angerufene Gericht ebenfalls zu dem Ergebnis kommt, dass die Werbeaussage der Boy Scouts, dass Dank ihrer Öffnung für Mädchen nun „erstmals“ auch Mädchen die Pfadfinderei möglich ist, ein Verstoß gegen Wettbewerbsregeln oder die „Marke“ der Girl Scouts ist.

 

Kategorien: Pfadfinder

Endlich wieder ein Pfadfinder

Scouting - Mi., 01/06/2021 - 09:10

Nachdem die Tage des umstrittenen amerikanischen Präsidenten Donald Trump, der glücklicherweise nie Pfadfinder war, sich dem Ende nähern, freut sich nicht nur die amerikanische Pfadfinderbewegung, dass mit Joe Biden wieder einmal ein Pfadfinder den Sprung in das Präsidentenamt geschafft hat. Joe Biden blickt auf seine Pfadfinderzeit positiv zurück. In einem Schreiben, welches er 2016 als Vizepräsident einem frischgebackenen „Eagle Scout“ (höchster Ausbildungsrang der Boy Scous of America) zusendete, erklärte er, dass die Pfadfinderei einem viele wertvolle Lebenserfahrungen vermittle, den Erwerb wichtiger Fähigkeiten ermögliche, Führungsqualitäten vermittle und Freundschaften ermögliche.

Bildnachweis: WOSM / (über: Gottfried Steinmann)

 

 

Kategorien: Pfadfinder

Scouting wünscht allen Lesern

Scouting - Do., 12/24/2020 - 04:05

Fröhliche Weihnachten, einen Guten Rutsch und dass Gruppenstunden, Lager und Fahrten bald wieder möglich sein werden!
Die Online-Redaktion pausiert über den Jahreswechsel und steht ab dem 06.01. wieder mit frischen Meldungen zur Verfügung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Pfadfinderbuch für junge Mädchen

Scouting - Sa., 12/19/2020 - 08:05

Am 14. Januar 1912 wurde der „Deutsche Pfadfinderbund für junge Mädchen“ gegründet. Das Buch, gedacht als wertvoller Leitfaden für die Bewegung, erschien am 1. Februar 1912. Mitautoren waren unter anderem Maximilian Bayer, Alexander Lion und Freiherr von Seckendorff. Ein echtes Zeitdokument. Seinerzeit konzipiert als ein anregender, praktischer Leitfaden für die heranwachsende, vorwärtsstrebende weibliche Jugend. Heute ein wertvolles Werk auch in Hinsicht auf die seither erfolgten Veränderungen nicht nur in der Pfadfinderinnenarbeit, sondern auch der Rolle der Frau in der Gesellschaft. Ein Faksimile der Ausgabe von 1912.

Elise von Hopffgarten
Pfadfinderbuch für junge Mädchen
272 Seiten | Hardcover | hochwertiges Leinen
14,5 x 22 cm | 26,00 € | A: 26,70 €
ISBN 978-3-88778-169-9

Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/pfadfinderbuch-fuer-junge-maedchen.html

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Verband christlicher Pfadfinder Kings Scouts in Deutschland

Scouting - Sa., 12/19/2020 - 08:00

Die ersten Stämme von Kings Scouts entstanden um 1998 herum in Deutschland, der Verband folgte im Jahr 2008. Die Kings Scouts sind Gemeindepfadfinder, die sich an und in ihren evangelischen Gemeinden aktiv einbringen und deren Arbeit durch praktiziertes Christentum geprägt ist; Ziel der Organisation ist die Erziehung zum und im Christentum. Derzeit bestehen neun Stämme in Hohenlockstedt, Hamburg, Hohndorf, Pliezhausen, Ildehausen, Chemnitz, Oldenburg, Heideck und Empfingen. Hier geht es zur Homepage des Verbandes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Pfadfinderschaft Grauer Reiter

Scouting - Sa., 12/19/2020 - 08:00

Die Wurzeln der Pfadfinderschaft Grauer Reiter liegen in dem 1926 gegründeten Bund der Sturmtrupp-Pfadfinder. Ein berittener Stamm von diesen aus dem Ort Soldin widersetzte sich nämlich der durch die Nationalsozialisten 1934 angeordneten Selbstauflösung und ritt in voller grauer Sturmtruppkluft durch den Ort – daher der Name „Grauer Reiter“. Als eigenständiger Bund entstanden sie dann 1956. Neben von Mitte- bis Süddeutschland vertretenen Stämmen gehören auch freie Horten und Sippen zum Bund, dessen Bundeszentrum die Burg Hohenkrähen ist. Nach Eigenaussage haben die Grauen Reiter etwa 300 Mitglieder. Der Bund lehnt konfessionelle Bindung im Gruppenleben ab und arbeitet koedukativ. Er ist Mitglied im Ring junger Bünde Baden-Württemberg. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Pfade zu Gott

Scouting - Sa., 12/19/2020 - 08:00

Dieser Katechismus klärt in einem Frage- und Antwortspiel alle wichtigen Fragen der katholischen Glaubenslehre. Glaube heute – ein Thema, das allzu häufig vernachlässigt wird. Die Autoren stammen alle aus der katholischen Pfadfinderbewegung.

Autor: Schmitz, Heinrich, Neidisch, Schmitt
ISBN 978-3-88778-162-0
96 Seiten
Format: 21 x 14,5 cm
Softcover

Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/pfade-zu-gott.html

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Jurtenland - Zelte mit Feuer im Herzen! Aggregator – Pfadfinder abonnieren

Kommentare