Pfadfinder

FAZ-Bericht über Schwarzzelte

Scouting - Di., 09/22/2020 - 05:24

Na, wenn der Bericht mal nicht von Pfadfindern in die Frankfurter Allgemeine Zeitung genracht worden war… Am 12. September berichtete die FAZ, zumindest in ihrer Online-Ausgabe über die spezielle Kultur des „Schwarz-Zeltens“ mit Kohten und Jurten.

Wer statt Zelten auch Pfadfinderliteratur sucht, ist beim Spurbuchverlag bestens aufgehoben. Das Programm Pfadfinder- und Jugendbewegung umfaßt mittlerweile mehr als 140 Bücher und Artikel.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Deutscher Pfadfinderbund

Scouting - Mo., 09/21/2020 - 05:05

Der heutige Deutsche Pfadfinderbund wurde 1945 in der Tradition der Reichsschaft deutscher Pfadfinder und des Neudeutschen Pfadfinderbundes in Berlin, zunächst unter der Bezeichnung „Bund deutscher Jugend von Berlin“ von Ebbo Plewe und Walter Jansen (Michael) gegründet. Der DPB ist interkonfessionell, jedoch nicht im Sinne von un- oder antikonfessionell. Seine Wurzeln sieht der DPB sowohl in der Pfadfinderbewegung, als auch der deutschen Jugendbewegung. Der DPB gliedert sich in vier selbständige Bundesteile: Mädchenbund, Jungenbund, Orden St. Georg und Orden St. Christophorus. Seine um die 2500 Mitglieder verteilen sich über ganz Deutschland mit Schwerpunkten in Berlin, Franken und an Rhein-Ruhr. Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Den besten Jungs ever!

Scouting - Mo., 09/21/2020 - 05:05

Die Übergabe des Robert Baden-Powell-Preises (RBPP) 2020 hat auch in Coronazeiten stattgefunden. Der Preisträger ist die Arbeitsgemeinschaft Pfadfindergeschäftsstelle Köln. „Herzlichen Glückwunsch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pfadfindergeschäftsstelle in Köln, der der Robert-Baden-Powell-Preis des PHF für die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit fünf verschiedener Pfadfinderorganisationen verliehen wurde. Auch wir, der DPV, sind Partner in der Pfadfindergeschäftsstelle und freuen uns über die Auszeichnung!“

Ein Facebook Kommentar von Uwe Bergh: „Die besten Jungs ever! Herzlichen Glückwunsch.“
„Mit Profis zu arbeiten macht einfach Spaß! Euer Roverclan Heinrich von Leven im Stamm Franken Waldniel “

Ihr wolltet immer schon mal wissen, wie so eine Übergabe des RBPP abläuft? Dann nutzt diesen Link https://my.hidrive.com/lnk/Wagqh5mt   und ihr kommt zu unserem Film von der Übergabe des Preises an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Kategorien: Pfadfinder

24th World Scout Jamboree

Scouting - Do., 09/17/2020 - 05:55

Die offizielle Dokumentation des im vergangenen Jahr erfolgten 24. Weltpfadfindertreffens in Amerika ist jetzt erschienen und kann bei den Boy Scouts of America bestellt werden. Klarer Wehmutstropfen: Das Buch selbst kostet zwar „nur“ 29,99 US-Dollar, aber selbst die günstigste Versandoption nach Deutschland (First Class Package international) schlägt mit 36,02 US-Dollar zusätzlich zu Buche. Wer es eilig hat, kann natürlich auch Priority Mail Express international auswählen, dann sind es 72,57 US-Dollar zusätzlich. Und das für gerade einmal 160 Seiten.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Gründerväter der Pfadfinderbewegung

Scouting - Mi., 09/16/2020 - 05:53

Dieses Buch beschreibt ausführlich das Leben von Dr. Alexander Lion als den geistigen Urheber mit seinem Anstoß zur Übertragung von „Scouting for Boys“, von Maximilian Bayer als Wegbereiter sowie Carl Freiherr von Seckendorff als ersten Mitstreiter und Nachfolger. Viele vorher unbekannte Materialien, Dokumente und Fotos geben Einblicke in die Ursprünge der Pfadfinderbewegung.

Dr. Stephan Schrölkamp legt hier eine auf Basis mehrjähriger und ausführlicher Forschungsarbeit einen ersten Band von Pfadfinderlebensläufen vor, deren vorrangiges Ziel die korrekte und wissenschaftlich fundierte Darstellung der bekanntesten deutschen Pfadfinderpersönlichkeiten ist. So beinhaltet jeder Lebenslauf ausführliche Quellenangaben, erläuternde Fußnoten und eine Publikationsliste. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Beitrag zur deutschen Pfadfindergeschichte mit teils unveröffentlichtem Bildmaterial.

Dr. Stephan Schrölkamp
Gründerväter der Pfadfinderbewegung
200 Seiten | Hardcover | 15 x 21,5 cm
24,00 € | A: 24,60 €
ISBN 978-3-88778-226-9
Hier geht es zur Bestellung.

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Ausstellungseröffnung Leibzig

Scouting - Mi., 09/16/2020 - 05:48

Am 6.9.20 eröffnete Markus Kopp, Honorarkonsul der Republik Polen in Sachsen das Bildungsprojekt und die Ausstellung „Wir wollten frei sein und diese Freiheit uns selbst verdanken“ in Leipzig u. a. im Beisein von deutschen und polnischen Pfadfinder/innen. Die Ausstellung ist noch bis 23.10.20 zu sehen.

Propsteikirche St. Trinitatis, Nonnenmühlgasse 2, 04107 Leipzig
Öffnungszeiten Montag-Sonntag 8-18 Uhr
Anfragen zu Führungen und Workshops: harald.rosteck@t-online.de

Bild 2 (v.l.n.r.): polnischer Pfadfinder, Markus Kopp (Honorarkonsul der Republik Polen), Harald Rosteck (Pfadfinder-Fördererkreis Nordbayern e. V.), Bernd Kerwan (Polnisches Institut Berlin, Filiale Leipzig), Pfadfinderin (BdP), Pfadfinder (VCP)

 

Kategorien: Pfadfinder

Nachlese Peter-Rohland

Scouting - Di., 09/15/2020 - 05:44

Liebe digitale und analoge Freunde des Peter-Rohland-Singewettstreits,
der 21. Wettstreit liegt  nun hinter uns und wir mussten erst einmal ein paar Tage durchschnaufen. Auch wenn es auf der Waldeck natürlich viel ruhiger war als sonst am ersten Septemberwochenende, waren die Tage für uns doch so intensiv wie in den letzten Jahren.

Wir vom Orgateam haben die 4 ½ Stunden Stream sehr genossen! Es waren tolle, abwechslungsreiche Beiträge, aufgelockert durch schöne und interessante Interviews und O-Töne. Viele, viele Menschen stehen hinter den 22 Musik- und den 10 Wortbeiträgen. Es war also eher ein riesiges Team, das diese Sendung gestemmt hat. Besonders hervorheben und bedanken möchten wir uns aber natürlich noch einmal bei den KünstlerInnen, die diesen Wettbewerb ausmachen, und bei der Unterstützung vor Ort. Besonders die Technik hätten wir alleine nie gestemmt, Danke für den Einsatz, „Radio Zugvogel“! Wir haben in jeder Kategorie Gewinner küren und außerdem den für uns so wichtigen Sonderpreis für das beste politische Lied vergeben können. Hier noch einmal die Ergebnisse: Fahrtengruppen 1. Horte Drachenzahn (Deutsche Freischar) Einzelsänger 1. Miriam Green 2. Nisse Barfuss 3. Markus Breuer Singekreise 1. Bassschwestern 2. Bergische Klingel 3. Bergisches Buschcamp Ensemble 1. Zigadje 2. Goldhamster Trallafitti 3. FloBêr Bestes selbstgetextetes politisches Lied Frau Holle von Goldhamster Trallafitti Viele haben nachgefragt, ob der Stream aufgezeichnet wurde. Wir konnten das aus rechtlichen Gründen leider nicht machen. Man musste also den Moment genießen. Vielleicht zieht es ja den/die ein oder anderen KünsterIn nächstes Jahr wieder zum Wettstreit, sodass ihr sie dann (hoffentlich) live und in Farbe sehen könnt. Gerne aber möchten wir der Bitte nachkommen den Song, den wir als Orga-Team gespielt haben, bereitzustellen. Es das „Lied für uns zwei“, das Maren geschrieben hat. Ihr findet den Text mit Akkorden Ein Lied für uns zwei im Link und das Video unter folgendem Link zum Download: https://cloud.werheid.net/s/bagpgwYQinkQBAX Wir hoffen und gehen davon aus, dass unsere Veranstaltung nächstes Jahr wieder für alle auf der Waldeck stattfindet. Mit Lagerfeuer, mit Livebeiträgen und -publikum usw. Wir würden uns sehr freuen! So oder so ist der Termin für nächstes Jahr Samstag, der 04.09.2021. Bitte vormerken! Alles Gute an euch alle, bleibt gesund! Viele Grüße, Maren, Daniel und Markus
Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Kreuzpfadfinderbund Wuppertal

Scouting - Mo., 09/14/2020 - 07:37

Der Kreuzpfadfinderbund Wuppertal (KPF) ist einer der kleineren, unabhängigen Pfadfinderbünde in Deutschland. Gegründet wurde der KPF 1961 von vier Freunden – heute sind es 180 Mitglieder, immer noch in Wuppertal, aber mittlerweile mit drei Stämmen. Der Kreuzpfadfinderbund ist konfessionell nicht gebunden, basiert aber auf den Grundlagen des Christentums. Nicht zu verwechseln ist der KPF mit der Kreuzpfadfinderstufe aus anderen Verbänden.Im Gegensatz zu manch anderen Verbänden bleiben die Gruppen, die etwa 10-15 Pfadis umfassen, auf unbegrenzte Zeit zusammen und durchleben so gemeinsam die Zeit als Wölflinge, Jungpfadfinder und Pfadfinder (Hortensystem im Gegensatz zum Meuten und Sippensystem). Während das Jungpfadfinderversprechen dem internationalen Pfadfinderversprechen ähnelt, bezieht sich das Pfadfinderversprechen auf den eigenen Bund. Regelmäßigen Kontakt wird insbesondere mit den anderen in Wuppertal vertretenen Verbänden gepflegt. Der KPF trägt grüne Kluften und schwarz-weiße Halstücher. Hier geht es zur Homepage des KPF.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Christlicher Pfadfinderbund Saar

Scouting - Mo., 09/14/2020 - 07:37

Die CP-Saar entstand 1995 auf Initiative von Wolle (Wolfgang Pester), der als Forstverwalter und langjähriger Gruppenführer bei anderen Bünden eine gute Ausgangslage hatte. Er begann mit einer reinen Jungensippe im Stamm Grimburg, Mädchensippe und weitere Gruppen folgten bald nach. Heute besteht der Bund aus 6 Stämmen in vier Bundesländern. Der Bund vereinigt pfadfinderische und jugendbewegte Traditionen und pflegt seine Musikalität. Neben mehreren Stammesheimen verfügt der Bund über eine Mühle in Zerf und bringt sich bei vielen überbündischen Veranstaltungen organisatorisch ein.

Hier geht es zur Homepage des Bundes

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Die Ringe unterstützen die Seenotrettung

Scouting - Mo., 09/14/2020 - 07:37

Die Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände haben eine Bündnispartnerschaft mit United4Rescue geschlossen. United4Rescue ist Trägerverein der Sea Watch 4, welches als Rettungsschiff im Mittelmeer eingesetzt ist. United4Rescue sieht Seenotrettung als humanitäre Pflicht an, solange die Fluchtursachen nicht wirksam bekämpft werden und staatliche Seenotrettung fehlt. Die Ringe vertreten die Mitgliedsbünde der Weltpfadfinderorganisationen WOSM und WAGGGS in Deutschland und umfassen den Großteil der deutschen Pfadfinder. United4Rescue zitiert die Ringe mit folgendem Statement: „Wir möchten mit unserer Bündnispartnerschaft ein Zeichen setzen, denn Menschen in Not zu helfen ist unsere Verantwortung und #Seenotrettung unsere humanitäre Pflicht.“ Schon seit mehreren Jahren sind die Mitgliedsorganisationen der Ringe (aber auch weiterer Pfadfinderorganisationen) in der Hilfe für Geflüchtete engagiert.

Kategorien: Pfadfinder

Pfadfinderarbeit in Nesse-Apfelstädt wieder gestartet

Scouting - Mo., 09/14/2020 - 05:41

Gottesdienst, Videostream und Lagerfeuer: Pfadfinderarbeit in Nesse-Apfelstädt wieder gestartet: Mit dem Stammes- und Gildentag am 5. September 2020 haben sich die Pfadfinder*innen der Nesse-Apfelstädter Landgemeinde aus der „Corona-Pause“ zurück gemeldet. Parallel dazu waren die Kinder- und Jugendlichen mit dem Evangelischen Jugendfestival „Heimathafen“ in Nordhausen über Livestream verbunden.

Dank der aktuellen Thüringer Infektionsschutzverordnung und dem erarbeiteten Hygieneplan und Infektionsschutzkonzept durfte die die Kinder- und Jugendarbeit des Pfadfinderzentrums im Regelbetrieb wieder starten. Startschuss hierfür war der vergangene Samstag, an dem sich Mitglieder und Gäste des Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen nach der langen Pandemiepause wieder treffen konnten.

Der Tag begann mit der Stammesversammlung, in welcher die evangelischen Pfadfinder*innen ihre Stammesleitung neu wählten. Vincent Niessner und Udo Wich Heiter wurden im Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Yannic Murr, Jaron Lange und Lucas Hertrampf. Ein großes Dankeschön für die zurückliegende Arbeit ging an Timon Stegmann und Tim Schiewer, die nicht erneut antraten.

Mit der Übertragung zum Evangelischen Jugendfestival des Bund Evangelischer Jugend in Mitteldeutschland aus der Jugendkirche, welches Coronabedingt unter dem Motto „Heimathafen“ als Livestream aus der Jugendkirche Nordhausen gestreamt wurde, ging es weiter, bevor nach dem gemeinsamen Mittag und dem Aufbau von Pfadfinderzelten Michael Göring zum Gottesdienst mit Gästen aus den regionalen Kirchgemeinden einlud, zu denen auch der neue Pfarrer der Herrnhuter Brüdergemeine Neudietendorf, Andreas Albrecht gehörte.
In der Auswertung der Knoten-Challenge, die während der Coronapause ausgerufen wurde, wurden Franz Holstein, Jaron Lange und Florian Othzen prämiert, die jeweils einen Gutschein im Wert von 100 Euro erhielten.

Im Anschluss gab es Spiele, Workshops und Gespräche bei Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen.
Am Abend wurde schließlich ein Lagerfeuer im Mittelpunkt der Agora des Pfadfinderzentrums eröffnet und der Grill angeschmissen, während die Aufmerksamkeit erneut auf der Übertragung des Jugendfestivals lag, mit der der Tag auch seinen Ausklang fand.

Kategorien: Pfadfinder

Crowdfunding zum Jubiläum

Scouting - Fr., 09/11/2020 - 16:14

Inmitten der Corona-Krise kann der DPSG-Stamm Wenholthausen auf 45 Jahre erfolgreiche Jugendarbeit zurückblicken. Und zu solch einem Geburtstag soll es natürlich auch ein besonderes Geschenk geben! Sie möchten ihren Anhänger, der bereits seit 2007 treue Dienste leistet, umbauen zu einem Multifunktionsanhänger. Um das Projekt finanzieren zu können, hat der Stamm in Zusammenarbeit mit seiner Volksbank vor Ort ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Ihr findet es auf der Website der Volksbank oder direkt hier mit diesem Link.

„Schon 2008 war der Anhänger bei unserer Sardinienfahrt unser Versorgungszentrum. Nach so vielen Jahren im Einsatz muß die Plane erneuert werden, außerdem soll der Anhänger maßgenau mit vielen Zusatzteilen ausgestattet werden, damit wir unterwegs auf ein Multifunktions-Gefährt zurückgreifen können, z.B. zum Kochen, Essen – und das regengeschützt. Dabei sind wir für jede finanzielle Unterstützung dankbar, und wenn es auch nur geringe Beträge sind. Denn auch Kleinvieh macht bekanntlich Mist. Also – worauf wartet ihr noch? Danke schon jetzt an alle Unterstützer!“

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Kameradokumente – Erlebte Pfadfindergeschichte

Scouting - Fr., 09/11/2020 - 06:03

Zeit seines Pfadfinderlebens hatte Wilfried Woscidlo seine Kamera immer dabei. So ist dieser Fotoband unter einem sehr persönlichen Blickwinkel entstanden. Er ist aber gleichzeitig eine Dokumentation der deutschen Pfadfinderbewegung. Die ersten Aufnahmen stammen aus dem Jahre 1924 und umspannen von da ab einen Zeitraum von über 60 Jahren. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Der 1905 in Berlin geborene Wilfried Woscidlo war ein Mann, dessen Lebenslauf durchaus als bewegt bezeichnet werden kann. Noch 1971 initiierte er den Aufbau eines Pfadfinderstammes bei Weilrod. Über seine Tätigkeit als Lichtbildner sagte er einst: „Das rechte Sehen, der rechte Standort, der rechte Augenblick.“ Dieses Arrangement findet auch in den Aufnahmen dieses Fotobuches seinen Widerhall.

Wilfried Woscidlo
Kameradokumente – Erlebte Pfadfinder-Geschichte
76 Seiten | Hardcover | 30 x 21,5 cm
11,90 € | A: 12,20 €
ISBN 978-3-88778-170-5
Hier geht es zur Bestellung.

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Malbuch für Wölflinge

Scouting - Fr., 09/11/2020 - 05:58

Wir können heute eine ganz neue Idee für die Arbeit mit den jüngsten Pfadfindern ankündigen: das Malbuch für Wölflinge. Ab sofort lieferbar. Ein Malbuch für die „kleinen Pfadfinder“ mit verschiedenen Motiven aus dem Wölflingsleben, von Pierre Joubert, aus dem Dschungelbuch und vieles mehr. Prima für die ruhigeren Zeiten zu Hause, in der Meutenstunde und im Lager. Insgesamt 40 verschiedene Motive zum Ausmalen.

Also — die jüngsten Künstler bitte aufgepasst! Mit farbigen Buntstiften, mit Phantasie und mit viel Spaß könnt Ihr dieses Malbuch in die abenteuerlichen und erlebnisreichen Szenen des Dschungels und des Pfadfinderlebens verwandeln. Ein ideales Geschenk für Wölflinge und alle Junggebliebenen.

Einzelpreis 8,80 Euro,
nur für Gruppen im Zehnerpack: 5,80 je Stück!

Also jetzt gleich per Mail bestellen – das Zehnerpack-Angebot ist nicht online verfügbar.
ISBN 978-3-88778-596-3
48 Seiten
Format: 18 x 21,6 cm

HIER VORBESTELLEN

Kategorien: Pfadfinder

Monatsgruß der Pollution Police

Scouting - Do., 09/10/2020 - 05:48

Gut Pfad!
Hier unser Monatsbericht August:
Es waren zwar noch Ferien, aber trotzdem konnten wir gemeinsam einiges unternehmen.
http://www.pollutionpolice.com/aktuell.html

Klick mal rein! Es lohnt sich!
Herzliche Grüße
Deine Pollution Police Pfadfinder

Kategorien: Pfadfinder

Kampf dem Schneck!

Scouting - Mi., 09/09/2020 - 05:43

Eine Person aus der Redaktion war neulich im pfadfinderischen Stil in der Bretagne unterwegs – sprich zu Fuß und mit wild Biwaken. Dabei kam es in mehreren Nächten zu eklig unerfreulichen Begegnungen, wie sie der Autor in mehreren Jahrzehnten des draußen Übernachtens bisher noch nicht erlebt hat: Nächtliche Schneckenüberfälle durch die Spanische Wegschnecke. Bis zu 10 Exemplare tauchten zwischen 3 und 5 Uhr morgens am Platz den Schläfers auf.

Ein Gefühl der besonders ekligen Art, wenn man mit so einem Vieh an der Backe aufwacht! Und wenn dann noch weitere Exemplare es sich in (!) den Wanderschuhen bequem gemacht haben, obwohl diese mit Socken oben abgeschlossen schienen, leidet die Fahrtenfreude doch ziemlich. Zudem scheinen die Biester auch eine besondere Freude an Nylon-Ripstopoberflächen von Schlafsack und Tarp zu haben – vielleicht lässt es sich darauf besonders gut rumrutschen. Was bleibt sind silbrig glänzende Spuren, deren Entfernung eine weitere Herausforderung darstellt.
An alle Befürworter von scheinbar schneckensicheren Hängematten: Ein besonders dreistes Exemplar hat sich über Baumstamm und Spannleine auf die Unterseite des Tarps bewegt! Die Spuren waren eindeutig.

Nachdem sich die Schnecken nach Experteneinschätzung in den nächsten Jahren weiter verbreiten werden, wird es im bündischen Bereich sicher interessant sein, Lösungen zu entwickeln nachts schneckenfrei schlafen zu können. Der Autor selbst überlegt, seinen BW-Poncho versuchsweise am Rand mit einer anknöpfbaren Borte aus Kupfergewebe auszurüsten.
Wir freuen uns auf Eure fahrtentauglichen, wirksamen Vorschläge und kreativen Lösungen, die Ihr bereits gefunden habt! Zuschriften gern an news@scouting.de

Bildnachweis: Xauxa Håkan Svensson auf Wikipedia

Kategorien: Pfadfinder

DPSG Diözesanversammlung

Scouting - Di., 09/08/2020 - 05:35

Die diesjährige Diözesanversammlung der DPSG, Diözesanverband Aachen, tagte vom 28. bis zum 30. August in Wegberg. Aufgrund der Corona-Pandemie war die Versammlung verschoben worden, die planmäßig im März hätte stattfinden sollen. Darüber hinaus fand die Versammlung erstmalig nicht im Haus Sankt Georg sondern im Forum Wegberg statt.

Auf der Diözesanversammlung hat die Arbeitsgemeinschaft „Pfadfinden Queer gedacht“ die Ergebnisse ihrer Umfrage präsentiert und den Antrag gestellt, am Thema weiter arbeiten zu dürfen. Die AG wurde nach der Diözesanversammlung 2017 gegründet, mit dem Auftrag herauszufinden ob und wie weit „Sexuelle Vielfalt“ ein Thema im Diözesanverband Aachen ist. Die Ergebnisse der Umfrage waren eindeutig: Von 360 Umfrageteilnehmenden gaben 90 % an, dass man sich mehr Sichtbarkeit im Verband wünsche. Den Antrag auf Weiterarbeit hat die Diözesanversammlung einstimmig beschlossen.

Eine der mit am wichtigsten und vor allem emotionalsten Aufgaben des Wochenendes war die Wahl der neuen Diözesanvorsitzenden. Sarah Geenen aus dem Stamm Windberg konnte sich nach nur einem Wahldurchgang gegen ihre Mitbewerberin durchsetzen und wurde zur neuen Diözesanvorsitzenden gewählt. „Ich freue mich über die Wahl und auf die neuen Aufgaben. Jetzt muss ich erstmal ankommen und das alles verarbeiten, das waren sehr aufregende zwei Tage für mich. Danach will ich aber schnell aktiv mitarbeiten und loslegen.“, sagte Sarah Geenen.
Für die scheidende Diözesanvorsitzenden Annka Meyer hieß es nach drei Jahren Amtszeit Abschied nehmen. Sie blickt auf ganz tolle Erinnerungen zurück. „Ich habe viel Spaß gehabt, durfte viel lernen und hab ganz tolle Menschen kennengelernt. Ich werde den Diözesanverband immer in meinem Herzen tragen“, sagte Annka Meyer zum Abschluss der Wahl. Auf der Diözesanversammlung wurde ihr für ihren dreijährigen Einsatz gedankt und ihr für ihre neuen Aufgaben viel Erfolg gewünscht. Annka Meyer übernimmt ab dem 1. November 2020 das Amt der DPSG Bundesvorsitzenden.

Kurzporträt DPSG
Die DPSG ist mit ca. 7.000 Mitgliedern und ca. 35.000 Ehemaligen der größte Pfadfinderverband im Bistum Aachen. Die Mitglieder engagieren sich in 85 Ortsgruppen. Ihr Ziel ist die Erziehung von jungen Menschen zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Pfadfinderinnen und Pfadfinder entdecken ihre Umwelt durch bewusstes Handeln. Ihr Verständnis der Welt beruht auf den Grundsätzen des christlichen Glaubens. Das politische und soziale Engagement der Pfadfinder zeigt sich in vielen Bereichen. Zum Beispiel in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen im täglichen Leben oder im Zeltlager.

Die Diözesanversammlung der DPSG
Auf der Diözesanversammlung wir die Arbeit des jeweils vergangenen Jahres besprochen und gewürdigt. Bezirke, Diözesanleiterrunde und Vorstand können zu Wort kommen und ihre Ideen und Projekte vorstellen. In Anträgen an die Versammlung können der Vorstand, Arbeitskreise und Referate sowie andere Gremien oder Einzelpersonen ihre Anliegen vorstellen und diese dann zur Umsetzung bringen.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Christliche Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend

Scouting - Mo., 09/07/2020 - 15:20

Die Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend (CPA) sind Träger der Pfadfinderarbeit an den Gemeinden der evangelischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschand und gehören zum Dachverband der Adventjugend. Sie sind auch der nationale Zweig der weltweiten Pfadfinderorganisation „Pathfinders“ der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Ihre Anfänge in Deutschland reichen bis 1948 zurück. „Durchgesetzt“ hat sich die Organisation innerkirchlich in den neunziger Jahren. Die CPA gehört mit 3500 Mitgliedern zahlenmäßig zu den größeren Pfadfinderorganisationen in Deutschland. Hier geht es zur Homepage der Organisation.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Baden-Powell-Puzzle

Scouting - Mo., 09/07/2020 - 15:20

Puzzlespaß mit Premium-Qualität. Wenn sich Teil für Teil perfekt ins andere fügt, wenn wir gefordert sind und doch die Gewissheit haben „das schaffe ich!“, dann spüren wir das Glück in uns. Wichtig dabei ist, die richtige Herausforderung zu wählen. Für Puzzle-Anfänger und Gelegenheitspuzzler eignen sich Puzzles mit 500 Teilen am besten. Und gemeinsam auch für die Sippenstunde geeignet oder als Geschenk für verdiente Pfadfinder.

Das große Baden-Powell Puzzle zeigt ein Bild des Gründers der weltweiten Pfadfinderbewegung, Sir Robert Baden-Powell.

Baden-Powell Puzzle – Großes Puzzle 500 Teile
Format: 34 x 48 cm
Hochwertige Box 17 x 12,5 x 6,5 cm
D 24,00 € | AT 24,60 €

Jetzt vorbestellen, Auslieferung spätestens Ende Oktober 2020.

HIER VORBESTELLEN

Kategorien: Pfadfinder

Peter-Rohland: Bericht und Sieger

Scouting - Mo., 09/07/2020 - 05:03

Vergangenen Samstag fand, wie stets am ersten Wochenende im September, der Peter-Rohland-Singewettstreit statt. Aufgrund Corona erforderte dieser 21. Wettstreit jedoch ein besonderes Format. Unterstützt vom Technik-Team des Zugvogels, welches nach der erfolgreichen Premiere ihres Online-Dümpelfeld-Sängerfestes noch erklärt hatte, das nicht nochmal zu machen (never say never – James Bond lässt grüßen!) war man bestens gerüstet. Während das Moderatorenteam mit dem Sprecher der Jury im Bierwagen auf der Waldeck weilten, waren die künstlerlischen Beiträge vorab übermittelt worden. Die Teilnehmerzahl von 22 Sängern, darunter auch solche, für die es ihre erste Teilnahme an diesem Wettstreit war, viele jedoch bekannte Gesichter, konnte mit der Teilnehmerzahl der bisherigen Offline-Wettstreite mithalten. Kurz für das Protokoll: Ich hatte noch nie einen so guten, ungestörten Blick auf die Vortragenden, wie bei diesem Wettstreit.

Natürlich ging nicht alles störungsfrei ab, aber wo die Technik ausnahmsweise streikte, wurden die „gestörten“ Beiträge dann nach dem Votum der Jury wiederholt beziehungsweise bei Tonausfall bei einer Live-Schaltung das Gesagte knapp zusammengefasst. Neben Gesangsbeiträgen gab es auch informative Hintergrund-Gespräche und -Filme beispielsweise zu den aktuellen Baumaßnahmen am Säulenhaus. Latente Lautstärke-Schwankungen waren mit der Fernbedienung gut zu beheben.

Einen denkbar schweren Job hatte die Jury auch nach Eigenaussage, besonders in den Kategorien Einzelsänger und Ensembles. Denn da trafen extreme Unterschiede aufeinander: Hochprofessionelle Filmaufnahmen, Premiere-Musikclips mit Playback, bislang nicht zugelassenene Klaviere und liebevoll Handgestricktes. Auch wenn es viel, viel schöner gewesen wäre, sich tatsächlich zu sehen und abends am Lagerfeuer zu singen, war es zumindest stundenweiser Trost. Weniger erfreut war nur ein Familienangehöriger, der aus „traditionellen Gründen“ meinte, dagegen protestieren zu müssen, dass „die ABW“ ins heimische Wohnzimmer eingelassen würde. Wer es verpasst hat, kann sich zumindest noch den Teaser ansehen: https://www.facebook.com/watch/?v=335898794249016&extid=cLCsD0qD9Jjd7y8u

Die Gewinner waren:
Horte Drachenzahn, Freischar (Kategorie Fahrtengruppen)
Die Bassschwestern (Kategorie Singekreise)
Miriam Ströher (Einzelsänger)
Singadje – auch optisch ein halbes Jahr älter, als Singadjo (Kategorie Ensembles)
Goldhamster Tralafiti (Sonderpreis bestes selbstgedichtetes Lied)

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Jurtenland - Zelte mit Feuer im Herzen! Aggregator – Pfadfinder abonnieren

Kommentare