fatwood

Feuermachen mit dem Kienspan

Feuermachen mit dem Kienspan - Jurtenland

Mit dem Kienspan ist es sehr einfach Feuer zu machen. Er ist auch bekannt unter dem Namen Mayastick, Mayadust, Thinderstick, Thinderdust oder einfach Fatwood. Ob im Stück oder in Spänen stammt das sehr harzige Holz meist von der Schwarzkiefer. Wird der Baum gefällt und verbleibt ein Stumpf im Boden, so reichert sich dieser mit dem gut brennbaren Harz an. Aus diesen Stümpfen werden dann die Kienspäne gemacht.

Diese eignen sich zum Anfeuern sowie auch gut für Fackeln und anderes. Du findest diese auch bei http://www.jurtenland.de/shop/MayaSticks-Kienholz

Feuer mit dem Kienspan

Survival Tipps und Tricks Fatwood/Kienspan

Mit dem richtigen Holz, lässt sich mit dem Feuerstab sehr einfach ein Feuer entfachen. Der Kienspan, hier im Video auch Fatwood genannt ist ein sehr harzreiches Holz. Früher wurde dies für einfach Fackeln verwendet, denn ein Kienspan brennt sehr ausgiebig und lange.

Das Video mag am anfang etwas lang erscheinen, aber wenn du am Ende siehst, wie leicht sich der Kienspan entzündet wirst du überrascht sein!

RSS - fatwood abonnieren

Kommentare