Feuer und Heizung in der Jurte

Hallo,

 

Ich hab mal eine Frage die mit Jurten nur inoweit etwas zu tun hat, das man es auch in einer Jurte anwenden kann. Letzten Winter haben wir das erste mal ein Winterlager mit unserer Jurte gemacht. Auch wenn wir keinen Schnee hatten und es nicht wirklich bitterkalt war, war das eine erfahrung für uns. Denn trotz des mitgebrachten, jahrelang abgelegenen Holzes wollte unser Feuer nicht recht brennen. Also gebrannt hat es schon, allerdings hat es auch ziemlich stark geraucht. Also die Augeb haben schon recht bald gebrannt und die Luft war nicht die Beste. Und nach einem Wochennede haben wir gerochen wie die Räucherale. Was uns allerdings zu bedenken gab ist die Sache mit der Gesundheit. Die Rauchgase sind ja nicht die Gesündesten, besonders kritisch ist wohl die CO Konzentration, besonders nachts wenn alle bis auf die Feuerwache schlafen. Wir haben halt als Feuerstell nur eine Feuerschale verwendet und Fragen uns wie man das ganze besser machen kann. Wir dachten an eine Art Kamin, der die Rauchgase per Abgasrohr zu Feuerloch hinausschafft, aber nicht komplett geschlossen ist sodass man die Flammen noch als Lichtquelle nutzen kann. Jetzt kommt mein Anliegen, wer hat mit sowas Erfahrung? Ralph sicherlich, denn ich hab in seinen BEiträgen schon öfters von einer Feuertonne gelesen, Wie sieht die denn aus und wie Funktioniert sie? Oder hat jemand anderes eine Idee wie man sowas umsetzen kann. 

 

Gruß Tobi 

Kommentare