Jurtenland bei Youtube

Notfall - Seile ohne Messer trennen

Notfall - Seile ohne Messer trennen - Jurtenland ( #motivationueberleben )

Was machst du, wenn du im Notfall ein Seil zerschneiden musst, aber kein Messer zur Hand hast? Hier zeigen wir dir einen kleinen Trick, wie du das Seil mit sich selbst zerteilen kannst...

Aber Vorsicht. Der Trick funktioniert nur mit Seilen aus Kunststoff. Und leider manchmal auch, wenn es gar nicht beabsichtigt ist und eine ganze Jurtenburg am Seil hängt.

Zu Besuch bei Tortuga

Tortuga GmbH - Jurtenland

Zu Gast bei der Tortuga GmbH. Waldemar Weidele erzählt kurz über den Standort in Reichnau am Bodensee. Hier werden die klassischen Schwarzzelte der Pfadfinder und Jugendbewegung hergestellt. In Reichenau werden die Planungen gemacht, Schablonen und Muster produziert, sowie Versand und Verwaltung abgewickelt.

Die Feuerkanne von Petromax

Petromax - Feuerkanne fk1 & k2 - Jurtenland

Die Feuerkanne von Petromax ist sozusagen der Wasserkocher für unterwegs. In weniger als fünf Minuten kochen 1,2 Liter Wasser. Ein wenig Holz, ein paar trockene Äste reichen völlig aus, um Wasser in der Feuerkanne ruckzuck zum Kochen zu bringen. Sara und Ralph testen die Kanne in der Jurte.

Welches ist der richtige Hordentopf?

Hordentöpfe - Jurtenland

Die klassischen Hordentöpfe sind leider schon ein Weilchen vom Markt verschwunden. Zu Verfügung steht aktuell nur die Größe mit 12,5 Liter.

Welche Alternativen gibt es bei den Gruppentöpfen aus Aluminium? Und sind diese ineinander stapelbar?

Mit der Kohte auf den Heissenstein

Heissenstein - Zelten im Elsass - Jurtenland

Der Heissenstein ist ein französischer Pfadfinderzeltplatz zwischen Strasbourg und Colmar im Elsass. Die SGDF betreibt hier mit Blick auf das Rheintal einen wunderbaren Lagerplatz mit Blick auf das Rheintal.

Neben mehreren Zeltplätzen werden auch zwei Häuser vermietet. Die Anlae ist einfach und ursprünglich gehalten und genau das richtige für Schwarzzelter, die gerne in Wald und Wiesen unterwegs sind und keinen großen Luxus brauchen.

Mehr über die Zeltplatz erfährst du in unserem Video.

Juja, Juscha oder Jungenschaftsjacke

Juja - Juscha - Jungenschaftsjacke - Jurtenland

Über die Abkürzungen der Jungenschaftsjacke lässt sich trefflich streiten. Ob Juja oder Juscha, die Benennung macht sich wohl in erster Linie an der Gruppenzugehörigkeit fest.

Fast noch mehr Verwirrung gibt es aber wegen der vielen verschiedenen Ausführungen der Jujas. Eigentlich alle gleich und doch unterscheiden sie sich

  • in der Mützenform (Krempelkapuze oder Reißverschlusskapuze)
  • bei dem Taschen (eine Innentasche oder zwei Aussentaschen)
  • im Schnitt (als Schlupfjacke oder mit Reißverschluss)
  • beim Material (Kohtenstoff oder Wolltuch)

Und das alles in verschiedenen Zusammenstellungen. Unser Video zeigt dir die verschiedenen Ausführungen der Jungenschaftsjacken.

Welches Modell trägst du am liebsten?

 

Lili baut die Kohte auf

Lili baut die Kohte auf - Jurtenland

Lili ist acht Jahre alt. Erst vor kurzem war sie mit ihrem Pfadfinderstamm auf der Jomsburg. Und jetzt diskutiert sie schon über die unterschiedlichen Möglichkeiten eine Kohte aufzustellen. Hier zeigt Lili uns ihre Variante, wie sie eine Kohte aufbaut. Der Papa war nur als Handlanger und für kleine Hilfestellungen gefragt, wenn die Kraft nicht ausgereicht hat...

Seiten

Jurtenland bei Youtube abonnieren

Kommentare