Diese Website verwendet Cookies
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x
Popcorntopf mit Stiel und Deckel

Artikelnummer: 551-004-00-000

Popcorntopf, Stahl, mit Stiel und Deckel

54,80 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Popcorn vom Lagerfeuer ist eine leckere Sache und eigentlich ganz einfach zu machen.

Der Popcorntopf ist aus 1 mm dickem, unlegiertem Stahl (und brennt nicht durch, wie manche Eigenkonstruktion aus Sieben oder ähnlichem).

Die Seitenwände sind perforiert, so dass alle die platzenden Maiskörner beobachten können.

Wird mit einem Stiel aus Eschenholz (Länge ca. 90 cm) geliefert.

Durchmesser: ca. 16 cm
Höhe: ca. 22 cm

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Super für Kinder-Gruppen

Wir verwenden es unter anderem in der Jungschar um bei uns am Lagerfeuer Popcorn zu machen.
Das schöne ist dass man innerhalb von zwei Minuten eine komplette Schüssel Popcorn und somit glückliche Kinder hat.

Einfach ein bisschen Öl und die Popcornkörner in den Topf geben und unter leichten schwenken über die Glut halten,
nach ca 1 Minute hört mann dann das poppen der Körner,
wenn die Popp-Geräusche nachlassen kann man den Topf von der Glut nehmen und hat fertiges warmes Popcorn.

Zum würzen füllen wir es immer in eine separate Schüssel um nicht den Popcorntopf mit Zucker oder Salz zu versauen.
Die Kinder bevorzugen es wenn die Popcorn mit Puderzucker gewürzt werden -> Puderzucker bleibt besser am Popcorn hängen als normaler Kristallzucker.
Wenn Karamell-Geschmack gewünscht ist, kann man einfach Karamell in einem separaten Topf zubereiten (Butter und Zucker im Topf erhitzen bis es flüssig und braun ist) und dann über das fertige Popcorn gießen.

Vor der ersten Benutzung habe ich den Topf eingebrannt:
- Topf + Deckel reinigen (damit das alte Korrosionsschutzöl komplett weg ist)
- Topf + Deckel mit Speiseöl leicht einreiben
- Topf + Deckel bei ca. 250°C für 25 Minuten in den Backofen bei Umluft stellen.
- Topf + Deckel erneut mit Speiseöl leicht einreiben
- Topf + Deckel erneut bei ca. 250°C für 25 Minuten in den Backofen bei Umluft stellen.
-> Fertig ist das einbrenne des Topfes.

Es würde wahrscheinlich auch ohne einbrennen funktionieren,
aber durch das einbrennen hat man eine super Antihaftbeschichtung und einen leichten Korrosionsschutz.

Nach der Benutzung reicht es aus den Topf mit einem öligen Lappen auszuwischen, somit ist er perfekt fürs einlagern geschützt.
Zum Reinigen kein Spülmittel oder ähnliches verwenden, da er sonst neu eingebrannt werden muss. (Uns ist aber auch noch nie etwas in dem Topf festgebrannt)

Den ersten Topf habe ich von Freunden zum Geburtstag geschenkt bekommen, und dieses Exemplar kommt jetzt als Weihnachtsgeschenk zur Verwandschaft nach Norddeutschland.

.,18.12.2018
Einträge gesamt: 1

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.