Diese Website verwendet Cookies
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
x

Kohtenblätter

Die Kohtenblätter (auch Kohtenbahn oder Kohtenstück) von heute sind noch sehr nah am original. Als die Planen 1952 in eine echte Serienproduktion gehen, werden die Kohtenblätter untereinander mittels Schlaufen und Ösen verbunden. Am Fuss der Plane bleibt jedoch das System mit Doppelknopf und Knopfloch erhalten. Die Kantenlänge entspricht weiterhin 165 cm (Kohte S00/52)

Lediglich folgen in den kommenden Jahren verschiedene Ergänzungen.

Damit stehen heute vier unterschiedliche Kohtenblätter zu Verfügung, welche unterschiedlich genutzt werden. Hinzu kommt die Wanderkohte. Detaillierte Zusammenstellungen der einzelnen Bestandteile findest du bei den Stücklisten.

Kompatibilität

Die vier Modelle der Kohte S../.. können alle untereinander gemischt werden. Wenigstens in der Form der Kohte S00/52 oder S20/59 können sie zusammen aufgestellt werden. Lediglich die Wanderkohte unterscheidet sich im Verbindungssystem und kann nicht mit den gewöhnlichen Kohten der Serie S genutzt werden. Ebenfalls können an die Kohte S../.. an der Unterkante jeweils die Seitenplanen (Viereckzeltbahn, Doppelviereckzeltbahn usw.) angeknüpft werden. Ausnahme ist auch hier die Wanderkohte, welche keine Knöpfleiste hat.


Wie stellst du deine Kohte auf? Hier gibt es für das eine und selbe Ziel sehr unterschiedliche Wege. Einen davon möchten wir dir recht ausführlich zeigen. Diese Anleitung beschreibt den Aufbau einer Kohte ohne (aufgestellte) Seitenwand. Zum Aufstellen verwenden wir ein Außenzweibein ohne zusätzliche Abspannung.

Was benötigst du, um eine Kohte aufzustellen?

Eigentlich nichts außer den Zeltplanen und Seilen. Alles andere kannst du dir meist an Ort und Stelle aus ein paar Hölzern aus dem Wald selbst herstellen. Für die Kohtenstange und das Kohtenkreuz sammelst du dir die passenden Stämmchen, oder fragst den Förster deines Vertrauens um Rat. Als Heringe tun es ein paar geschnitzte Stöckchen und bei den höher gestellten Varianten Kohte S45/59 und Kohte S70/99 brauchst du an den Seiten ein paar passende Stecken. Wobei es mit etwas Geschick auch ganz ohne geht.

Siehe auch

https://www.jurtenland.de/wiki/Kohte

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13

Vorbau-Kohtenblatt für S00 und S20

276,80 € *

Vorbau-Kohtenblatt für S45

297,20 € *

Kohtenblatt S 00/52 KD 38

117,80 € *

Kohtenblatt S 00/52 mit Reißverschluß KD 38

178,80 € *

Kohtenblatt S 20/53 KD 38

126,10 € *

Kohtenblatt S 20/53 mit Reißverschluß KD 38

181,10 € *

Kohtenblatt S 45/59 KD 38

ab 141,70 € *

Kohtenblatt S 45/59 mit Reißverschluß KD 38

203,10 € *

Kohtenblatt S 70/99 KD 38

164,20 € *

Kohtenblatt S 70/99 mit Reißverschluß KD 38

210,40 € *

Wanderkohtenblatt KD 38

168,20 € *

Kohtenseitenwand 45 KD 38

123,40 € *