Wenn Stämme großartige Jurtenburgen bauen

Jurtenburg Stamm Kapellen

 Foto:DPSG Stamm Kapellen

Für eine großartige Jurtenburg braucht es nicht immer landesweite oder gar bundesweite Großveranstaltungen. Es reicht das Sommerlager eines Stammes, der gerne mit Kohten- und Jurtenmaterial baut.

Der DPSG Stamm Kapellen kommt aus einem kleinen Dorf am Niederrhein, Kapellen bei Geldern. Der Leiterrunde haben es die Jurtenkonstruktionen schon seit Jahren angetan. So sehr, dass sie insbesondere bei den Sommerlagern dann große Leiterjurtenburgen bauen.

Mit fast 300 Mitgliedern im Stamm davon etwa 150 Kinder und Jugendlichen mit 50 Leiterinnen und Leitern in den Sommerlagern liegt hier viel Tatkraft für gute Ideen.

Jurtenburg Skizze in 3D Stamm Kapellen

Graphiken: DPSG Stamm Kapellen

Für seine Konstruktionen lässt sich der Stamm gerne die eine oder andere Sonderanfertigung von Tortuga konstruieren. So besitzt Kapellen inzwischen ein Gigaset-Oval-Dach aus zwei Stücken, welches bereits seit Jahren den Kern der Jurtenburgen ausmacht.

Für dieses Jahr zum 20. Stammesjubiläum ist wieder eine mächtige Jurtenburg geplant. Sie wird kompakter zusammenrücken und teilweise bis in drei Stockwerke gehen.

 

Jurtenburg Stamm Kapellen Grundriss

Wir sind gespannt auf die Umsetzung und freuen uns auf das Ergebnis. Die Jurtenburg wird sicherlich von innen, als auch aussen beeindruckende Bilder liefern. Wir wünschen dem Stamm Kapellen schon heute viel Erfolg bei Planung und Umsetzung.

Mehr Bilder von der Jurtenburg und den Aktionen drinnen und drumrum gibt es übrigens in der Fotogalerie des Stamm Kapellen.

Kommentare