Vom Kamel zum Dromedar

Ein Kamel aus Kohtenbahnen

Für unsere Workshops bei dem Leiterkongresse Sonderbar in Münster haben wir noch etwas mit verschiedenen Bauformen experimentiert. Die Verbindung von zwei Kohten zu einem "Kamel" (Bild unten) ist eine leidlich bekannte Konstruktion, die durch den Trick entsteht, zwei Kohtenblätter auf den Kopf zu stellen.

Das führt zu gewissen Undichtigkeiten, die kaum zu vermeiden sind. Ebenfalls ist das große entstehende Rauchloch nur provisorisch zu verschließen.

Wir haben mit verschiedenen Varianten nun ein Weilchen herumprobiert und möchten dir nun das "Dromedar" vorstellen (oberes Bild).

Die ursprüngliche Form des Kamel

Mehr zu diesen beiden Varianten gibt es dann Ende des Monats in unseren Workshops... Bist du auch dabei?

Kommentare