Mit dem Floß unterwegs

Floß mit Zelt (Ticino von Tortuga)

Für den nächsten Sommer überlegen wir mit Kind und Kegel auf einem Floß die Loire hinab zu schippern. Vor vielen Jahren waren wir da bereits unterwegs. Jetzt gilt es ein neues Floß zu konstruieren, welches unseren neuen Anforderungen genügt.

Die Maße sind 12 x 3,5 Meter. Der Belag misst 12 x 2,5 Meter. Maximale Verdrängung sind 2,4 t. Bei einem Eigengewicht von 600 kg plus ca. 600 kg Zuladung hätten wir einen Tiefgang von 30 cm. Optional sind bei größeren Lasten sechs weitere Tonnen (Verdrängung zusätzlich 1,2 t) anzubringen.

Das Floß selbst wird ohne Antrieb sein. Optional sollte allerdings ein kleiner Aussenborder ranpassen, um später auch mal Kanäle fahren zu können.

Ausgelegt ist es für vier bis fünf Erwachsene und drei Kinder. Das Zelt (voraussichtlich ein Ticino von Tortuga)soll dauerhaft drauf stehen und nachts zum Schlafen, tags als Sonnenschutz verwendet werden. Wegen der Kinder gibt es ein kleines Netz (ersetzt nicht die Schwimmweste, sondern hindert einfach mal kurz am reinkullern).

Das Floss soll wegen möglicher Untiefen im aufgebauten Zustand in die drei Module zerlegbar sein. Für den Transport wird das Floß völlig demontiert.

Gerne freuen wir uns über Rückmeldungen. Vor allem bei der Dimensionierung der Balken sind wir uns noch etwas unschlüssig. Je Modul laufen 5 Balken längs und vier Balken quer. Insgesamt sind als 15 x 12 Balken verbaut.

Floß von unten

Ansicht von unten

Kommentare