Kohte gegen die Uhr aufstellen

Der entscheidende Moment beim Aufstellen der Kohte

Fotos: DPSG Sigmaringen, Jürgen Maier-Wolf

Unser letztes Video über den Kohtenaufbau hat eine alte Diskussion aufflackern lassen: Wie schnell ist eine Kohte aufzustellen? Bereits viele Gruppen sind hier gegeneinander angetreten. Stellt sich nur die Frage, nach welchen Regeln wird die Zeit gemessen?

Zweibein binden

Unser Video läuft etwa zwölf Minuten, dann steht die Kohte. Allerdings ist das geschönt, wie unschwer an den Zeitrafferaufnahmen zu sehen ist. Alleine, mit zwei Kinder zwischen den Füßen und der Kamera in der Hand dauert das schon etwas länger.

Es kursieren jedoch Zeiten in der Diskussion von z.B. sechs Minuten Aufbauzeit auf dem Worldjamboree in Schweden (allerdings ohne Abdeckplane), bis hin zu drei Minuten (wobei mir nicht klar ist, was da wirklich gemessen wurde).

Kohtenblätter schlaufen

Um den Wettbewerb anzuregen, jedoch auch gleiche Regeln zu haben, haben wir eine Diskussion im Pfadfindertreffpunkt dazu angestossen. Aus den einzelnen Rückmeldungen entsteht ein Reglement, welches wir für künftige Wettbewerbe vorschlagen. So können sich auch Gruppen an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten gemeinsam messen.

Die Kohte steht

Schau dir also unser Reglement an, ergänze oder korrigiere es in unserem Wiki. Schnapp dir deine Kohte, deine Freunde und teste deine Zeit. Wenn du dies kurz als Video aufzeichnest, dann stellen wir in unserem Wiki eine kleine Wertungsliste dazu auf.

Unser Vorschlag ist , je nach Anzahl Personen, unterschiedliche Klassements einzuführen. Was meinst du dazu?

Kommentare