Ein Moskitonetz für die Kohte

Foto: Julian Fröhlich, Stamm Rheinfranken

»Ich habe 53 Mückenstiche, und du?« – »Ich hab’ 44!« – »Dann hab’ ich gewonnen!« Welcher Stamm kennt sowas nicht? 2008 in Bodman am Bodensee war es so schlimm, dass die Lagerleitung sogar Moskitonetze für die Nächte holte. Ein olivengrünes Netz für jeden – absolut nicht kohtenkompatibel.

So schreibt Matthes aus dem Stamm Rheinfranken im Deutschen Pfadfinderbund Mosaik (DPBM) für den Blog Schwarzzeltvolk.de

Spätestens mit der Entscheidung zur Bundefahrt nach Finnland war für ihn klar, ein professioneller Mückenschutz für die Kohte muss her.

Der Artikel erschien im Original im haddak, der Bundeszeituschrift des DPBM.

Als Finnland zum Ziel der Bundesfahrt 2009 gewählt wurde, kamen die Erinnerungen wieder hoch. Aber was gegen die zu erwartende Mückenplage tun? Die Idee: Ein Mückennetz für die Kohte selber machen!

Den kompletten Artikel und die Anleitung findest du hier..

Kommentare