kröte

Kröte - Das kleinste aller Schwarzzelte

Kröte - Das kleinste aller Schwarzzelte - Jurtenland

Die Kröte besteht nur aus einem Kohtenblatt und ist in Windeseile aufgebaut. Heringe und Zeltstange kannst du einfach aus Stöcken aus dem Wald machen.
Für eine lange Person vielleicht ein wenig knapp, aber wenn es draußen nur so schüttet, dann kuschelst du dich bestimmt auch gerne etwas zusammen.

Die Wanderkohte als Kröte

Die Wanderkohte als Kröte - Jurtenland

Auf dem Festival der Bushcraft Akademie hatten wir unter anderem die Kröte vorgestellt. Diese hatte auch Taro von taromovies so begeistert, dass er dies gleich ausprobieren wollte. Allerdings ist die Kröte aus einem einfachen Kohtenblatt etwas knapp bemessen und wenig komfortabel. Estwas größer ist die Kröte, wenn man diese aus dem größeren Wanderkohtenblatt baut. Dies zeigen wir in diesem Video...

Wir freuen uns, dass Taro diese Art Shelter gerne ausprobieren möchte und wünschen ihm viel Spaß mit dem Wanderkohtenblatt, dass bereits unterwegs zu ihm in die Schweiz ist. Das Wanderkohtenblatt gibt es hier

Die Kröte - das kleinste aller Schwarzzelte

Kröte - Das kleinste aller Schwarzzelte - Jurtenland

Mit einem einzelnen Kohtenblatt kannst du bereits ein einfaches Zelt für 1 - 2 Personen bauen. Alles was du dazu brauchst, einen Stock und ein paar Pflöcke findest du im Wald. Bei den meisten Pfadfindern heisst diese kleine Konstruktion Kröte. Wie sagst du dazu?

Kröte mit Verlängerung

Kröte mit zwei Rechteckplanen

Foto: Lars 

Kohtenbahnen und Recheckplanen lassen sich bereits sehr schön zu kleinen Zelten kombinieren. Hier auf dem Bild siehst du eine Kröte, die um zwei Rechteckplanen verlängert ist. Damit hast du bereits gut Platz für drei Personen mit Gepäck. Bei sehr windigem Wetter lässt sich der Eingang noch durch einen Poncho verschliessen.

Seiten

RSS - kröte abonnieren

Kommentare