kochen

Fladenbrot am Lagerfeuer

Kochen am Lagerfeuer- Fladenbrot - Jurtenland

Fladenbrot am Lagerfeuer ist eine leckere Sache. Dazu noch eine feine Würzpaste mit Sumach und gleich warm gegessen...

Lili, Sara und Ralph backen auf der Stahlplatte in der Jurte eine libanesische Variante.

Wie einfach das geht, zeigen wir dir in unserem neuen Kochvideo.

Gulasch am Lagerfeuer

Kochen am Lagerfeuer - Gulasch mit Lili - Jurtenland

Eine neue Folge aus unserer Serie "Kochen am Lagerfeuer". Lili und Ralph kochen ein leckeres Gulasch. Neben den Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Tomaten, Rind- und Schweinefleisch sowie Rotwein und Gewürze brauchst du für dieses Rezept vor allem viel Zeit. Alleine das Rindfleisch sollte zwei Stunden vor sich hin köcheln...

Kastanien in der Jurte

Kochen am Lagerfeuer - Kastanien - Jurtenland

Oder auch Kesten, wie man hier im Badischen sagen würde. Sara, Tim und ich waren heute im Wald Kastanien sammeln. Zufällig sind wir dabei über einen Geocache gestolpert. Und haben einen Haufen Pilze gefunden, von denen wir keine Ahnung haben. Zuhause sitzen Sara und ich gemütlich am Lagerfeuer in der Jurte und kochen bzw. rösten die Kastanien.

Beide Varianten gehen recht schnell und schmecken lecker. Was du bevorzugst ist einfach nur eine Frage des Geschmacks. Wir wechseln da gerne mal ab.

Das Rösten der Kastanien (Maronen) macht etwas mehr Arbeit wegen dem Einschneiden und du musst etwas vorsichtiger mit dem Feuer sein, damit die Kastanien dir nicht anbrennen.

Zum Kochen solltest du idealerweise Salz dabei haben. Damit werden die Kastanien noch schmackhafter und die platzen im Wasser nicht auf.

Bei beiden Varianten schmecken die Kastanien heiß am besten. Sie lassen sich dann auch viel besser schälen. Aber auch kalte Kastanien sind immer noch lecker. Dazu trinkst du Neuen Wein oder frisch gepressten Apfelsaft!

Wie macht ihr eure Kastanien?

Risotto am Lagerfeuer

Kochen am Lagerfeuer - Risotto - Jurtenland

Am Lagerfeuer kochen ist im Grunde eine schnelle und einfache Sache. Hier kocht uns der Marc ein leckeres Risotto in einem Dutchoven. Mit Vorbereitungszeit, dem Kochen der Brühe und dann das eigentliche Risotto braucht dies etwa 90 Minuten.

Waffeln am Jurtenfeuer

Waffeln am Lagerfeuer

Dieses Waffeleisen haben wir in Frankreich auf einem Flohmarkt gefunden und spontan zugegriffen. Mit ein wenig Geduld und Übung gelingt es sogar recht gut, darin abseits von allen elektrischen Waffeleisen knusprig leckere Waffeln zu backen.

Wichtig ist eigentlich nur, etwas mit der nötigen Hitze zu experimentieren. Weniger ist hierbei mehr und das Waffeleisen bäckt am besten, wenn es in der Glut gut vorgeheizt ist. Die Flammen solltest du eher meiden.

Die alten Hordentöpfe kommen wieder

Ein Aufschrei ging durch die Pfadfinder- und Jugendbewegung, als plötzlich die klassischen Hordentöpfe nicht mehr bei den Ausrüstern zu finden waren. Von einem Tag auf den anderen hatte der Hersteller der Töpfe deren Produktion eingestellt und lange Zeit waren nur noch vereinzelte Größen auf dem Markt zu finden.

Eigentlich schade, denn die Klassiker unter den Alutöpfen mit dem praktischen Deckel, welcher als Pfanne zu verwenden war, waren unverwüstlich, gut zu transportieren und überhaupt gut fürs Lagerfeuer geeignet.

Tags: 

Seiten

RSS - kochen abonnieren

Kommentare