Was kostet eine Jurte?

Jurte

Foto: Michael Beat 
 

 

Wie kalkulierst du eine Jurte? Das ist davon abhängig, welche Elemente du als zwingend erforderlich ansiehst, die zum Aufstellen einer Jurte notwändig sind.

Sparen kannst du z.B. an den Aufstellstangen für die Seiten oder an den Mittelstangen. Unsere Berechnung ist ein Kompromiss zwischen Kosten und Komfort. Unsere Jurte setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

 Teil  Anzahl  Einzelpreis  Gesamt
 Jurtendach mit Traufkante  1  388,- €  388,- €
 Doppelzeltbahn als Seitenplanen  6  78,- €  468,- €
 Jurtenabdeckplane mit Regenleiste  1  57,- €  57,- €
 Jurtenspinne  1  25,- €  25,- €
 Aufstellstab  12  9,- €  108,-€
 Abspannseil  12  4,- €  48,- €
 Heringe  12  2,- €  24,- €
       
     Summe

 1118,-€ 

Auf den Mittelmast haben wir verzichtet, weil du den am ehesten vor Ort bei deinem Förster bekommst und sich viele Gruppen den Transport von schweren Holzstangen auf diese Weise sparen. Selbst machen könntest du dir auch die Heringe oder die Abspannseile. Manche Gruppen haben z.B. auch die Aufstellstäbe durch Dachlatten ersetzt. Hier meinen wir jedoch ist nicht allzuviel zu sparen und haben die Teleskopstäbe einkalkuliert, weil dadurch die Jurte auf unebenem Gelände viel besser auszurichten ist.

Für ca. 1100,- € bekommst du also deine erste, komplette Jurte. Das ist auf den ersten Blick viel Geld, aber ein vergleichbares, weißes Zelt aus einem Stück liegt in der gleichen Preisklasse. Und darin kannst du immer noch kein Feuer machen...

Gerne beraten wir dich entsprechend über günstige Bezugsquellen  

Kommentare