Jurtendach Barbarossa

Mit seiner Dachneigung von etwa 40 Grad und einem kleinen Rauchloch mit gerademal 50 cm Durchmesser, kommt das Jurtendach Barbarossa deutlich steiler und höher daher, als ein normales Jurtendach (oder sechs Kohtenblättern). Die Spitze des Daches sitzt fast 250 cm höher als der Rand. So werden z.B. deutlich Wassersäcke vermieden.

Seine eigentliche Bedeutung bekommt das Jurtendach Barbarossa allerdings in der Verbindung mit einer trapezförmigen Seitenplane und einem Volant. so zauberst du aus deinem Vorrat an Schwarztelten nun auch ein typisches Ritter- oder Mittelalterzelt. Und dies sogar mit einem deutlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Ritterzelten: Du kannst wie in einer Jurte ein Feuer brennen lassen, da dir immer noch das Rauchloch zu Verfügung steht.

Kommentare