Weblogs

Die Hafenstadt Scoutuga

Die Hafenstadt Scoutuga entsteht

Foto: Frank Uecker, DPSG Wehr

Großes bahnt sich an. Die DPSG Wehr errichtet in den nächsten Tagen eine komplette Hafenstadt fernab jeder Gewässer. Gebaut wird lediglich mit Schwarzzelten, Holz und Schnur. Das Projekt geht über drei Wochen, in denen der Stamm vor Ort lebt und baut. Die Gruppenstunden finden in diesem Zeitraum innerhalb des Projektes statt und alle arbeiten gemeinsam auf das große Finale hin.

Vom Kamel zum Dromedar

Ein Kamel aus Kohtenbahnen

Für unsere Workshops bei dem Leiterkongresse Sonderbar in Münster haben wir noch etwas mit verschiedenen Bauformen experimentiert. Die Verbindung von zwei Kohten zu einem "Kamel" (Bild unten) ist eine leidlich bekannte Konstruktion, die durch den Trick entsteht, zwei Kohtenblätter auf den Kopf zu stellen.

Das führt zu gewissen Undichtigkeiten, die kaum zu vermeiden sind. Ebenfalls ist das große entstehende Rauchloch nur provisorisch zu verschließen.

Wir machen Urlaub

Wir brechen am 3. August auf zu unserer Floßtour in Frankreich. Das Floß ist gebaut, der Anhänger beladen, das Abenteuer wartet. Für Jurtenland (und auch den Scoutladen, Kistenladen, Troyerladen...) bedeutet dass, das unsere Büro und Versand nur zeitweise besetzt ist.

Shopbestellungen können bis zum 17.08. weitgehend bearbeitet werden, bitte rechnet aber auch damit, dass manche Bestellungen erst nach unserem Urlaub am 27.08. bearbeitet werden können, denn auch einige unserer Lieferanten machen im August Betriebsferien.

Tags: 

Die Wogen glätten sich

Wir hatten darüber berichtet, dass die mittendrin der DPSG in der Ausgabe 2/2012 unsere Texte als Grundlage für einen eigenen Artikel verwendet hat und zumindest in Auszügen noch das Copy&Paste erkennbar war.

Mittlerweile hat sich auf unser Drängen auf Klärung der Marco Gasparini seitens des Bundesverbandes gemeldet und in einem guten Gespräch konnten wir gemeinsam den Sachverhalt klären.

Seiten

RSS - Weblogs abonnieren

Kommentare