Pfingstsonntag mit der Jurte im Park

Schlaufenjurte

Seit einiger Zeit schon haben wir das erste Serienmodell der Schlaufenjurte mit 9 Meter Durchmesser und etwa 65 m² Grundfläche im Lager liegen. Und jetzt an Pfingsten war endlich Zeit und vor allem auch schönes Wetter, um die Jurte fürs Fotoshooting aufzustellen. Den Park dafür haben wir vor der Haustür.

Die große Schlaufenjurte ist mit ihren Maßen die größte Jurte am Markt. Die Seitenhöhe beträgt ca. 210 cm und ist somit selbst für große Menschen geeignet.

Jurte geschlauft

Im Unterschied zu den Jurten am Markt sind die Verbindungen zwischen Dach und Seitenplanen mit Schlaufen und Ösen, statt Knopf und Knopfloch, versehen.

Damit fällt der Aufbau in vielen Situationen etwas leichter, größere Einschränkungen gibt es jedoch in den Variationsmöglichkeiten. Während die herkömmlichen Systeme darauf ausgelegt sind möglichst viele Kombinationen zuzulassen, so bildet die Schlaufenjurte erstmal nur die eine Zeltform ab.

Dafür kommt die neue Jurte mit integrierten Fenstern daher, welche du von innen mit einer Jalousie verschliessen kannst. Die 18 Seitenfelder der Jurte werden mit insgesamt drei langen und einer kurzen Seitenbahn verschlossen. Zwei dieser Planen haben einen integrierten Eingang, welcher ebenfalls mit Schlaufen zu schliessen ist und nach oben aufgerollt werden kann.

Unser Fazit:

Die Schlaufenjurte ist ein gutes Zelt für alle, welche viel Platz in einem kompakten Zelt benötigen, welches einfach und schnell aufzustellen ist.

Pfadfinder, die Wert auf reichlich Kombinationsmöglichkeiten legen und gerne mit anderen Gruppen zusammen konstruieren, greifen nach wie vor zu den klassischen Systemen mit Knopf und Knopfloch.

Bilder vom ersten Aufbau der Schlaufenjurte findest du in unserer Galerie

Kommentare