Die Pfadfinderjurte mit Scherengitter

Jurte mit Scherengitter

Fotos: Ralf Brandt

Die Jurte der Pfadfinder wird mit Aufstellstäben, Abspannschnüren und Heringen aufgebaut. Vielleicht wird auch mal ein Jurtengerüst aus Latten und Metallwinkeln eingesetzt, aber das klassiche Scherengitter war bisher dem mongolischen Original vorenthalten.

Dachverstrebung

Seit einger Zeit tüftelt Ralf Brandt an der Verbindung dieser zwei Welten. Von unseren Pfadfinderzelten nutzt er die modularen Planen. Von der mongolischen Jurte die Idee des Scherengitters und der Dachverstrebungen.

Noch sind nicht alle Details ausgereift, aber die ersten Bilder sind sehr vielversprechend. Unser erster Tipp ist, den Durchmesser des Scherengitters auf den Durchmesser von 608 cm anzupassen (bei sechs Kohtenblättern). Gespannt sind wir, wie die Seitenplanen fallen werden, da hier konstruktiv aus einem Zwölfeck ein Kreis wird.

Wir freuen uns über eure Anregungen, Ideen und Kommentare.

Tags: 

Kommentare