Pfadfinder

Vorgestellt: Die WesleyScouts

Scouting - So., 07/14/2019 - 05:30

Die WesleyScouts sind die Pfadfinder der evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland. Diese Freikirche wurde gegründet von dem anglikanischen Geistlichen John Wesley, nach dem sich auch die WesleyScouts benannt haben. Sie bilden historisch betrachtet die dritte und jüngste Welle von Pfadfindern innerhalb dieser Freikirche in Deutschland.WesleyScouts treffen sich in ihren Stämmen, genießen das Leben in der freien Natur, lehren Kinder und Jugendlichen Knoten und Bünde, den Umgang mit Feuer und das sichere Handhaben der Werkzeuge. Erste Hilfe, Kochen überm Lagerfeuer, kleine und große Bauten, kurze oder längere Wanderungen, sachgerechtes Verhalten in der Natur, die Freude am Einfachen sind weitere abenteuerliche Inhalte für junge Menschen. Bei den Treffen bildet das Vermitteln und Einüben pfadfinderischer Werte, die durch das Christentum geprägt sind, die geistliche Grundlage der Arbeit. Die WesleyScouts arbeiten gerne und oft mit anderen Pfadfinderinnen und Pfadfindern zusammen. Den WesleyScouts gemeinsam sind das Versprechen und die Regeln, das grüne Tuch, das Emblem und der Stufenpfad – das ist ihr Ausbildungsweg und gleichzeitig der Titel ihres Handbuches für solides Wissen. Die Kinder müssen keine Christen sein, um mitzumachen. Dennoch bildet auch der Glaube im „Stufenpfad“ eine Ausbildungssparte. Aber das Bekenntnis zu Gott kann im Versprechen (wie es auch in anderen Bünden gehandhabt wird) entfallen. Das Versprechen der Wesley Scouts lautet: „Es ist mein Ziel, Gott, meine Mitmenschen und mich selbst zu achten.“

Sieben Regeln untermauern dann dieses Versprechen:
Die WesleyScouts
… lernen Gott kennen und sich an Jesus zu orientieren.
… helfen und packen mit an.
… sind ehrlich und bereit, ihre Meinung zu vertreten.
… suchen das Beste in Mensch und Natur.
… sind ritterlich, auf ihr Wort kann man sich verlassen.
… sind genügsam und teilen, was sie haben.
… halten mit anderen zusammen und können sich in der Gruppe einfügen.

Hier geht es zur Homepage der WesleyScouts.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

CD-Gesamtausgabe: Hein&Oss „Das sind unsere Lieder“

Scouting - Sa., 07/13/2019 - 05:25

Die Box „Das sind unsere Lieder“ von Hein&Oss umfasst alle erschienenen Platten und Tonträger in  insgesamt 17 CDs sowie ein Begleit-Booklet. Damit entfällt das schwierige Überspielen der alten Platten. 

Folgende Alben sind enthalten:
„Songs of the World“; „Halali“; „Auf der großen Straße“; „Haul away – Seemannslieder“; „Bertholt Brecht Lieder“; „Soldatenlieder“; „Auf den Plätzen, auf den Straßen ­– Volkslieder“ (2CDs); „Arbeiterlieder“; „Lieder vom Hambacher Fest“; „Freiheitslieder“; „Trinklieder“; „Cowboylieder“; „Deutsche Lieder 1848/49“; „Alemannische Weihnacht“; „Partisanenlieder“; „FALADO“. Ein Produkt der RBM Musikproduktion.

Künstler: Heinrich und Oskar Kröher
Art.ID: 4 015245 632233
Format: 17,3 x 14,1 x 12,5 cm
17 CDs, 246 Lieder, inkl. Booklet

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Beisetzung von Oss Kröher

Scouting - Fr., 07/12/2019 - 09:07

-Bericht aus und für den Mindener Kreis-
Mit Ukos bin ich am Vormittag des 08. Juli 2019 zum Waldfriedhof nach Pirmasens gefahren, um unseren am 01.07.2019 sanft entschlafenen Freund Oss auf seinem letzten Weg auf dieser Erde zu begleiten. Vom Mindener Kreis waren außerden gekommen: Zeko mit Frau Rosie, Tenno, Roland und Frank Krämer. Mit uns waren mehr als hundert  Freunde und Verwandte von Oss gekommen, um an der von Gretel sehr stilvoll vorbereiteten Feier teilzunehmen. Der Vorstand hat in der Aussegnungshalle im Namen aller Mitglieder des MK einen Kranz niederlegen lassen, auf dessen Schleife es heißt, dass unser Freund uns unvergessen bleibt.
Die der Familie von Oss offenbar verbundene Pastorin hat sehr teilnehmend und persönlich gesprochen. Der Sohn Michael von Hein Kröher hat das Wesen und die Person seines Onkels gewürdigt und es wurden mehrere Lieder (darunter FALADO) gesungen und zum Schluss wurden nach dem gemeinsamen Vaterunser zwei von Oss gesungene Lieder vom Band abgespielt. Die Trauergemeinde begab sich dann auf den recht langen (und steilen) Weg zum Grab, in dem Oss – gleich neben dem Urnengrab seines Zwillingsbruders – zu seiner letzten Ruhe gebettet wurde, auf der höchsten Stelle des Pirmasenser Waldfriedhofs.
Mit Fouché ist vereinbart, dass im nächsten Heft unserer Schriftenreihe eine ausführliche Würdigung von Wesen und Wirken unseres Freundes Oss erscheinen wird.

Kategorien: Pfadfinder

Blockhütte der DPSG bei Weiden

Scouting - Fr., 07/12/2019 - 05:45

Die Pfadfinder-Blockhütte ist das neue Zuhause des Fördervereins Pfadfinder & Haus e.V. und des DPSG Stammes Thomas Morus. Im Selbstversorgerhaus bei 92637 Weiden stehen folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:

7 Schlafräume mit 37 Betten und eigenem Waschbecken:
3 Räume mit 7 Betten
1 Raum mit 6 Betten
1 Raum mit 5 Betten
1 Raum mit 3 Betten Leiter-Schlafraum (mit Waschbereich und Dusche)
1 Raum mit 2 Betten Leiter-Schlafraum (mit Waschbereich und Dusche)

• Bad mit WC und einer Dusche
• WC

Erdgeschoss
• Großer Aufenthaltsraum für ca. 100 Personen
• Kleiner Aufenthaltsraum für ca. 15 Personen
• Vorraum mit Sitzmöglichkeiten für ca. 12 Personen

• Küche mit einem 6-Platten Elektroherd, separater Backofen, Dunstabzug, zwei Kühlschranke (einer davon mit 3 Gefrierschüben), Industriespülmaschine

Keller
• Damen und Herren-Toiletten
• Werk-/Bastelraum
• Kicker

Wenn ihr Fragen zur Ausstattung oder zur Pfadfinder-Blockhütte habt, dann wendet euch gerne an uns. Wir sind per Email erreichbar über pfadfinder-haus@arcor.de

Mitzubringen sind:
– Spannbettuch (kann bei Vergessen gegen eine Gebühr ausgeliehen werden)
– Schlafsack
– Hausschuhe
– Geschirrtücher
– Spülmittel
– Toilettenpapier

Die Preise betragen ab 6.50 € pro Person (Selbstverpflegung), Getränkeservice ist möglich. Hier geht es zur Homepage der Blockhütte.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Streit um Zuschüsse

Scouting - Do., 07/11/2019 - 05:52

„Geld korrumpiert“ bzw. „Wer zulässt, dass der Staat einen finanziell fördert, sagt ja zu dessen Beeinflussung der Arbeit“. Diese Haltung vertreten viele Gruppierungen insbesondere aus der Wandervogel-Bewegung. Die Pfadfinderorganisationen sind hingegen dem Staat (und dessen Geld) weniger kritisch gegenüber eingestellt. Mit den beantragten Zuschüssen wird ermöglicht, dass auch weniger solvente Familien ihre Kinder mitschicken können oder zusätzliche Aktivitäten stattfinden können. So auch die Pfadfinder aus Haigerloch in Süddeutschland. Zehn Tage geht es für die DPSGer diesen Sommer ins Zeltlager nach Eggenberg in Österreich. Tausend Euro Zuschuss hatten sie dafür bei ihrer Stadt beantragt. Doch das wurde nun abgelehnt. Hauptgrund: Die Pfarrgemeine, zu der die Pfadfinder nach Ansicht der Politiker gehören, gab selbst nur 280€ dazu.  Auf exakt diese Höhe begrenzte denn auch der Gemeinderat seinen Zuschuss, denn „wo Kirche drauf steht, sollte auch Kirche drin sein“, so der Bürgermeister. Freilich, wenn Politiker Zuschüsse nach Gutdünken gewähren oder aber auch nicht gewähren, weil offenbar keine einheitlichen Förderrichtlinien existieren, ist das für die Planungssicherheit der betroffenen Jugendgruppen eine Katastrophe. Zudem ist die DPSG zwar an vielen Kirchengemeinden angesiedelt, doch zumeist reichlich unabhängig und lässt auch Nicht-Katholiken teilhaben.

Quelle: swp.de 27.06.2019
Bild: DPSG Haigerloch, Sommerlager 2017

Kategorien: Pfadfinder

Schwierige Nachbarschaft

Scouting - Mi., 07/10/2019 - 05:17

Da waren zum einen die britischen Pfadfinder aus Hereford & Worcester County, die sich beim „ShireJam“ am vergangenen Wochenende auf dem „Three Counties Showground“ zu ihrem ersten gemeinsamen Zeltlager seit 25 Jahren trafen. Und gleichzeitig kamen nur etwa 200m weiter erwachsene Angehörige der Swinger-Bewegung zum „Swingfields“-Festival – inklusive sexueller Aktivitäten – zusammen. Große Aufregung im Vorhinein, die Pfadfinder würden die nebenan stattfindende „Orgie“ mit Sicherheit hören- und sehen können. „Da müssen die kleinen Jungen aber aufpassen, dass sie nicht zufällig bei ihren Wanderungen und Entdeckungstouren plötzlich ein paar Sextoys in der Hand haben. Oder sie Zeuge werden, wie im „Adventure“ Zelt die neuesten Sex-Praktiken ausprobiert werden“, schrieb beispielsweise „Der Westen„. Da scheint aber manches heißer gekocht worden zu sein, als es in Wirklichkeit war. Man wird sich schon aus dem Wege gegangen sein. Und wer da nun letztlich mehr Krach produziert hat, nun, das wäre zu diskutieren.

Kategorien: Pfadfinder

Führungswechsel im Laninger Wandervogel

Scouting - Di., 07/09/2019 - 10:20

Zu Pfingsten wurde fee (Samia Mohammed, links) für die kommenden drei Jahre als neue Bundesführerin der Laninger gewählt. Sie folgt Pirkko-Lisa Klein (rechts im Bild). Fee wird von einem ebenfalls neu zusammengesetzten Bundesrat („Ädil“) unterstützt. Die nächste Aktion der Lannen ist die Bundesfahrt in die Westkarpaten. Der Laninger Wandervogel hat 60 Mitglieder im Rheinland, Ostwestfalen, Hessen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin und Dresden. Kontakt: www.laninger-wandervogel.de

Kategorien: Pfadfinder

Archiv-Fachtagung der DPSG

Scouting - Di., 07/09/2019 - 07:55

Das Bundesarchiv der DPSG und die DPSG-Bundesleitung veranstalten am ersten November-Wochenende eine Archiv-Fachtagung „Pfadfindergeschichte: Archivieren oder vergessen“. Alle Archiv-Interessierten sind eingeladen. Hier der Einladungsflyer: 2019-06-21 Archiv-Fachtagung-90j-dpsg-Flyer final

Kategorien: Pfadfinder

Großtauschtag Wuppertal

Scouting - Di., 07/09/2019 - 05:29

Die ArGe Pfadfinder der Philatelisten beteiligt sich am Großtauschtag Wuppertal & Umgebung am 25. August.
Wo? Großer Saal des Harmannus-Obendiek-Hauses / Immanuelskirche
Von-Eynern-Str. 4/ Normannenstr. 24, 42275 Wuppertal
Wann? Sonntag, 25. August 2019 – 10 bis 14 Uhr
Was? Briefmarken, Belege, Ansichtskarten, 0-Еurо-Scheine, …
Eine herzliche Einladung an Interessierte!

Kategorien: Pfadfinder

24. Jamboree rückt näher

Scouting - Mo., 07/08/2019 - 09:27

Dieses Jahr findet zum 24. Mal das World Scout Jamboree statt. Im Summit Bechtel Reserve im U.S. Bundesstaat West Virgina verbringen die 40.000 Teilnehmer 12 Tage lang ihre Zeit, davor bzw. danach finden (je nach Ferienzeit der Herkunftsbundesländer) Vor- und Nachtouren statt. Dieses Jahr sind insgesamt rund 1.300 deutsche Teilnehmer dabei, die sich unter dem Motto „unlock a new world“ mit den anderen internationalen Teilnehmern auf ein unvergessliches Abenteuer begeben. Das Jamboree versucht wie jedes Jahr, ein Vermittler für Weltfrieden zu sein , doch dieses Jahr wird besonderes Augenmerk auch auf die Digitalisierung gelegt.  Mit entsprechenden Angeboten sollen die Pfadfinder und Pfadfinderinnen in diesem Bereich weitergebildet werden. So erhalten alle Teilnehmer bei ihrer Ankunft ein High-Tech-Armband, mit dem neue Freundschaften geknüpft werden können und welches die Erkundung von Aktivitäten, Erlebnissen und Exponaten erlaubt. Das Armband ist zudem der Schlüssel zur Teilnahme an Novus, dem Jamboree-weiten Spiel.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Bund unabhängiger Pfadfinder

Scouting - So., 07/07/2019 - 05:30

Der Bund unabhängiger Pfadfinder wurde zusammen mit dem Stamm Cassiopeia e. V. am 16. April 1994 in Erbstorf gegründet. Einige Gründungsmitglieder traten zuvor aus der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) aus.Prinzipien sind neben einer modernen Fassung des Pfadfindergesetzes:
1. Toleranz gegenüber anderen Pfadfinderverbänden
(1996 in die Weltpfadfinderschaft WFIS eingetreten)
2. Ein Zusammenleben auf familiärer Basis
3. Stärkung des Einzelnen und der Gruppe
4. Ein demokratisches Mitspracherecht für jedes Mitglied (auch Minderjährige)
5. Learning by doing
6. Abenteuerpädagogik

Die Kluft des BuP beeinhaltet das grüne Hemd mit den Zugehörigkeitsabzeichen „Bund, Weltverband, Stamm, Nation, Sippe“, sowie Leistungsabzeichen. Das Tuch wird von den jüngeren Mitglieder mit einem Halstuchknoten gebunden getragen, während die erwachsenen Mitglieder und Gruppenleiter das Tuch mit einem Freundschaftsbund zusammenbinden dürfen. Es gibt keine verschiedenen Alterstufen, ein einmaliges Versprechen und für alle ein einheitliches dreifarbiges Tuch. Hier geht es zur Homepage der Organisation.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

 

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Kreuz und Lilie

Scouting - Sa., 07/06/2019 - 05:25

Erstmals wird in diesem Buch die Geschichte der Christlichen Pfadfinder Deutschlands von von 1909 bis 1972 erzählt. Tausende Jungen und junge Männer wurden in dieser besonderen Gemeinschaft für ihr Leben geprägt. Das Abenteuer von Fahrt und Lager zog sie an, sie gestalteten ihre Gruppen nach der Boy-Scout-Idee des „Learning by doing“ und wuchsen in einen frohen christlichen Glauben hinein, ausgerichtet an dem Ziel, „Christen der Tat“ zu werden.

Die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands bildete sich von 1909 an in den Christlichen Vereinen Junger Männer (CVJM). Sie wurde dann Teil der bündischen Jugend und der weltweiten Pfadfinderbewegung. Nach 1972 lebte sie innerhalb des koedukativen Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder weiter. Ein ganz besonderes Handbuch.

Autoren: Bauer, Besser, Keyler, Sudermann (Hg)
ISBN 978-3-88981-365-7
480 Seiten
Format: 17,5 x 21 cm
Sprache: deutsch
1. Auflage, zahlreiche Abbildungen, Softcover
Hier geht es zur Bestellung

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Bundesheim der Taunus-Pfadfinder

Scouting - Fr., 07/05/2019 - 05:45

Im schönen Hintertaunus, direkt neben dem Freilichtmuseum Hessenpark, liegt das schöne Grundstück mit dem Bundesheim der Taunus-Pfadfinder. Es besteht aus einem urigen kleinen Haus und einer großen Lagerwiese, nur 10 Gehminuten vom Taunusrand entfernt. Das etwa 3700 m² große Grundstück mit großer Wiese ist wie geschaffen für Stammeslager und andere Pfadfinderaktivitäten. Ausgestattet mit einer Feuerstelle und einer Handpumpe für  alle, die es wirklich traditionell wünschen. Selbstverständlich gibt es aber auch fließend Wasser aus dem Hahn, Strom und ein WC. Toilette, Wasch- und Spülraum im Außenbereich wurden in 2016 neu und tipptop hergerichtet.

Das Haus selbst verfügt über eine Küche mit fließend Warmwasser, Herd, Kühlschrank, Geschirr und einem Hauptraum mit 2 Holzofen und eine 2. Etage mit einem Aufenthaltsraum  und Schlafraum. Einfache Schlafmöglichkeit im Obergeschoss mit 3 Betten einzeln, etwa 6 auf einem Großbett oder für mehr mit eigener Unterlage auf dem Boden. (Betten haben Matratzen für eigene Bettbezüge.) Aufenthaltsraum für 50 Personen im Erdgeschoss. Das Heim ist umringt von alten Bäumen. Auf der einen Seite schaut man über die Felder, auf der anderen ist ein kleines Waldstück angeschlossen, welches sich herrlich zum Spielen eignet. Im Herbst und Frühjahr kann man durch die kargen Bäume die alte Kirche und die Windmühle des Freilichtmuseums sehen, welcher nur durch einen Erdwall von dem Grundstück abgegrenzt ist. Von ca. November – März (Je nach Witterung) ist das Grundstückjedoch  im Winterschlaf und den Mitgliedern vorbehalten. Es stehen etwa 8 – 10 Parkplätze zur Verfügung. Zeltstangen sind vorhanden. Feuerholz nach Absprache. Mehr Infos, Bilder und Preise:  www.pfadfinder.camp

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 
Kategorien: Pfadfinder

Kondolenzbuch für Oss Kröher

Scouting - Mi., 07/03/2019 - 11:34

Ein Freund ist von uns gegangen. Für Oss Kröher haben wir ein Kondolenzbuch erstellt. Damit besteht auch für diejenigen, welche vielleicht nicht zu seinem unmittelbaren Umfeld gehörten, die Möglichkeit, ihre Gedanken niederzulegen. Gern geben wir diese dann an die Familie von Oss weiter.

Den Nachruf der scouting findet ihr hier.

Darüber hinaus haben aber auch viele weitere Medien dem Verstorbenen gedacht:
Die Rheinpfalz
T-online
Pfälzischer Merkur
Badische Zeitung
Neue Musikzeitung
Die Welt
Deutschlandfunk Kultur

 

Kategorien: Pfadfinder

CD zu Sankt Goar RSW 2019

Scouting - Mi., 07/03/2019 - 05:44

Liebe Sänger, Besucher und Freunde des Rheinischen Singewettstreits in St. Goar!
Es ist wieder einmal geschafft: Es gibt wieder eine CD des RSW Singewettstreits 2019 – diese CD enthält wieder die Liedvorträge aller Singegruppen, diese Jahr mit allen Ansagen für Gruppe und Lied, denn nach Meinung aller Beteiligten war diesmal wieder eine deutlich erkennbare Steigerung des Niveaus gegenüber den Vorjahren zu verzeichnen.
Diese CD Kann man sowohl als MP 3 im Internet runterladen.
Oder Ihr wollt diese schöne Erinnerung in Form einer professionellen gestalteten Audio CD mit Booklet etc. für 13,– Euro erwerben.

Wie auch in den Vorjahren kostet die CD Singewettstreit 2019
13,– Euro zuzüglich 4,50 Euro Wertpostversand.

Es gibt aber auch noch eine neue Auflage der
CD Gemeinschaftssingen St. Goar 2014 kostet 12,– Euro zuzüglich 4,50 Euro Wertpostversand.
Wer beide CDs bestellt, erhält diese als Paar für 23,– Euro und spart damit 2,– Euro. Auch hier kommen 4,50 Euro Wertpostversand hinzu.
Sollte eine Stückzahl von 50 Exemplaren nicht erreicht werden muss ich die Audio CD Produktion aus Kostengründen einstellen.
Bitte macht Gebrauch von der Bestellung der professionell erstellten CDs.

Bestellungen Kontakt
unter Mail: info@helmut-alba.de
gegen Vorkasse.

Kategorien: Pfadfinder

VDAPG Vorstandstagung

Scouting - Di., 07/02/2019 - 06:47

Die Ausrichtung der 10. Europakonferenz der International Scout and Guide Fellowship in Bremen durch den Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. war der Schwerpunkt der zweiten Vorstandstagung des Erwachsenenverbandes der deutschen Pfadfinder*innen in der niedersächsischen Landeshauptstadt am letzten Juniwochenende.

Darüber hinaus waren die Weiterentwicklung des Verbandes, das gemeinsame Entwicklungshilfeprojekt „HEK“ am Kenianischen Victoriasee oder die Planung des Gildensprechertreffens 2020 Themen der Altpfadfinder*innen.
In der Ferienwohnung von „Michael & Sabine“ –  ein großes Dankeschön für den großartigen Service – oder im „Gilde-Biergarten“ ANNO 1901 fanden Helmut Reitberger, Hendrik Knop, Hans-Werner Metzing, Cathrin Rubel-Stange und Angela Dernbach die nötige Ruhe, um die Interessen des VDAPG’s weiter zu entwickeln.

Bild: Helmut Reitberger, Cathrin Rubel-Stange, Angela Dernbach, Hans-Werner Metzing & Hendrik Knop (v.L.n.R.): VDAPG-Vorstand vor dem „Gilde-Biergarten“ ANNO 1901 in Hannover.

Kategorien: Pfadfinder

Festival „Schall und Rauch“

Scouting - Mo., 07/01/2019 - 19:11

Wenn sowohl Element of Crime als auch Lüül, Schlagsaite, Polkageist, Singadjo, Oleg and the Popovs, Jens Kauen und viele weitere an einem Wochenende bei einem Festival auftreten, dann ist das „Schall und Rauch“! Beziehungsweise „war“ das „Schall&Rauch“ und allen, die dieses Wochenende nicht dabei waren, kann man nur ein: „Da habt ihr wirklich etwas verpasst!“ zurufen.

1400 junge Pfadfinder/innen (Schwerpunkt 16-25 Jahre) aus den Organisationen BdP und DPV (sowie von Angehörigen dieser Gruppen eingeladene Gäste aus weiteren Bünden) trafen das gerade beendete Wochenende zusammen, um einem Ereignis beizuwohnen, welches es in dieser Art noch nie gegeben hatte. Das Festival „Schall und Rauch“ führte von Freitag bis Sonntag insgesamt 25 Bands mit zugkräftigen Namen in der Szene im Bundeszentrum des BdP in Immenhausen zusammen. Dies umfasste sowohl Bands, deren Angehörige entsprechende Wurzeln haben, aber eben auch solche, deren Lieder gern gesungen werden. Flankiert wurde das Wochenende von Workshops, die den musikalischen Bereich ebenso wie den handwerklichen oder jenen der politischen Bildung abdeckten. Eine lange Flaniermeile lud zu leckersten, zeltfabrizierten Gerichten ein, in einer anderen Ecke gabs Produkte der Szene zu erwerben.

Was sollte das Ganze? Nein, einfach ein Festival neuer Art aus der Taufe zu heben, darum ging es nicht, teilten die Veranstalter mit. Bei der seit einigen Jahren sich entwickelten engeren Zusammenarbeit zwischen BdP und DPV sei man vielmehr auf die Schwierigkeit gestoßen, die Zusammenarbeit von der Führungsebene auch auf die Basis herab auszuweiten. Gegenseitige Einladungen zu Pfingstlagern? Schwierig, wenn gerade das eigene stattfindet. Und so kam man eben auf die großartige Idee, einfach ein neues Konzept auf die Beine zu stellen. Auf die Frage, was denn DPV und BdP vereint, lautet die Antwort eben auch: Musik!

Hat das funktioniert? Wunderbar. Das, was sich ereignete, war eines jener Ereignisse, die in die Geschichte eingegehen. Den Veranstaltern ist zu wünschen, dass es am Ende auch finanziell hinlangte, denn das, was geboten wurde, war jeden Cent wert. Element of Crime vor über 1000 Pfadis, die selbstverständlich jede Textzeile des Liedes „An Land“ nicht nur laut, sondern auch gut mitsingen konnten, zu erleben, da kann man sich fragen, wer da mehr beeindruckt war: Die auf oder die vor der Bühne. Die mitgenommenen positiven Erinnerungen reichen aber darüber hinaus über die How to – Currywurst (kann man von einer Currywurst nachdrücklich beeindruckt sein oder ist das flach? Wer glaubt, es sei flach, hat diese Currywurst einfach noch nicht probiert!) bis hin zu wirklich anspuchsvollen Workshops über die Zukunft unserer Welt.

Wurde das Ziel erreicht? Wenn man nur auf die Teilnehmerzahlen schielt, und findet, dass da aber Luft nach oben gewesen wäre, dann wäre es dennoch ein gelungener Aufschlag gewesen. Denn das Konzept als solches ist aufgegangen, die Veranstaltung war der Hammer. https://schall-rauch.rocks/

Bildnachweis (Element of Crime): Schall & Rauch.
Bühnenfernansicht: Redaktion

 

 

 

Kategorien: Pfadfinder

Wir trauern um Oss Kröher

Scouting - Mo., 07/01/2019 - 13:22

Oss ist heute morgen im Alter von 91 Jahren verstorben. Das „Urgestein“ jugendbewegten Gesanges war zusammen mit seinem Zwillingsbruder Heinrich (+2016) als „Hein und Oss“ jahrzehntelang auf den Bühnen der Welt daheim. Dabei begeisterten sie nicht nur die Mitglieder der Jugendbewegung, sondern brachten auch vielen anderen Menschen sowohl das deutsche Lied als auch die von ihnen intonierten Lieder vieler Länder und Völker nahe. Gemeinsam erhielten sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz. Altersbedingt waren die öffentlichen Auftritte von Oss schon länger selten geworden.

Der am 17.09.1927 in Pirmasens geborene Oss stammt aus der Jungenschaft. In der Nachkriegszeit spielte er zunächst als Gitarrist im Zweibrücker Jazzorchester, wendete sich dann jedoch dem deutschen Volkslied zu. Zusammen mit seinem Bruder veröffentlichte Oss 17 Langspielplatten und CDs sowie Bücher mit Liedsammlungen aus aller Welt. Gemeinsam mit Peter Rohland und seinem Bruder initiierte er das Festival Chanson Folklore International auf Burg Waldeck. Selbstverständlich gibt es über Hein & Oss auch einen Dokumentationsfilm. Oss betätigte sich zudem auch schriftstellerisch (s.u.).

Unser herzliches Beileid gilt seiner Frau und Familie.

Vorstellung der CD-Gesamtausgabe von Hein&Oss

Dritter Teil der Biographie von Oss Kröher

Oss Kröher: Vom Lagerfeuer ins Rampenlicht

Hier der Film zu Oss Kröhers 90. Geburtstag im vorletzten Jahr:

 

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Vorgestellt: Freie Pfadfinderschaft Kreuzritter

Scouting - So., 06/30/2019 - 05:25

Die Freie Pfadfinderschaft Kreuzritter(FP Kreuzritter) wurde etwa um 2002 herum gegründet und entstand aus der Gruppe „Drachentöter“ aus Frankfurt am Main. Zumindest der Gründer der FP Kreuzritter stammte ursprünglich aus der EPSG, die sich zuvor aus der DPSG herausgelöst hatte. Als EPSG Land Hessen, später dann als Europäischer Pfadfinderbund Georgsritter (damals zusammen mit Stamm Daniel Boone) wurde man Mitglied im Ring junger Bünde Hessen. Nach einer gewissen Zeit der Suche (u.a. als Gast im DPB) entschied sich die Horte Drachentöter für die Selbständigkeit und gründete mit deutlichen inhaltlichen Anleihen beim DPB (Ständearbeit) die Freie Pfadfinderschaft Kreuzritter. Diese besteht aus Stämmen in Marburg und Frankfurt. Der auch optisch traditionelle Bund (Barett) umfasst Jungen und Mädchen und versteht sich als christliche Gemeinschaft. Er gehört zur World Federation of Independent Scouts (WFIS).  Hier geht es zur Homepage des Bundes.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Kategorien: Pfadfinder

Buchvorstellung: Die Waldeck

Scouting - Sa., 06/29/2019 - 05:25

In dieser überarbeiteten Neuauflage des Buches „Die Waldeck – Lieder, Fahrten, Abenteuer“ von Hotte Schneier wird die Geschichte der Hochburg des Chanson und Folklore Gesangs um die letzten 10 Jahre ergänzt. Das bedeutet etwa 70 Seiten mehr Text und 2 Seiten mehr im Personenverzeichnis. 

Wieso besetzten Wandervögel 1922 die Ruine Waldeck, um danach fast zu verhungern? Weshalb fuhren Waldecker 1924 als blinde Passagiere von Lappland nach Marokko? Was machte 125 weiße Legehühner so sexy? Was zog 1930 den indischen Philosophen und Literatur-Nobelpreisträger Rabindranath Tagore auf die Waldeck? Wie konnten Waldecker von 1931 bis 1933 rund 50.000 Kilometer durch die Welt fahren, ohne Geld zu haben? Warum hatte Hitler diese Kerle schon so gehasst? Wieso spricht man von den tausend Liedern der Waldeck? Weshalb brachte 1951 auf der Waldeck ein Wildschwein für Berliner Jungs das unverhoffte Glück? Warum hätte der Papst 1968 den Karrierestart von Karl Dall auf der Waldeck fast verhindert? Wieso flog 1969 auf der Waldeck die Festival-Bühne in die Luft Wieso flüchteten Sänger aus Madagaskar 1983 vom beschaulichen Baybachtal zur hektischen Autobahn? Weshalb zelebrierte 1995 Richi Havens auf der Waldeck die Woodstock-Hymne „Freedom… Freeeeedom!!“? Warum bauen neuerdings Waldecker mit Vorliebe Hütten und Häuser aus Strohballen?

Autor: Hotte Schneider
ISBN 978-3-88778-449-2
624 Seiten
Format: 16,7 x 23,9 cm
Sprache: deutsch
2. erweiterte und überarbeitete Auflage

Hier geht es zur Bestellung.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Kategorien: Pfadfinder

Seiten

Jurtenland - Zelte mit Feuer im Herzen! Aggregator – Pfadfinder abonnieren

Kommentare