Zündeln mit den Mayasticks

Brennende Späne vom Kienspan (Mayastick)

Ein Kienspan ist eine feine Sache. Du findest diesen vorwiegend in alten Stümpfen von Schwarzkiefern. Noch harziger und fast bekannter sind die sogenannten Mayasticks aus den Plantagen Mexicos.

Ein Kienspan entsteht, wenn die Kifer gefällt wird und der Stumpf samt Wurzel im Boden verbleibt. Das Holz reichert sich mit unheimlich viel Harz an. Und damit kannst du dann sehr einfach Feuer machen.

Dazu brauchst du einfach ein Messer, einen Feuerstab und eine geringe Menge von dem Kienholz (Mayastick oder Mayadust). Davon schabst du mit dem Messer einige feine Späne ab und machst dir mit Messer und Feuerstab ein paar Funken.

Späne abschaben vom Mayastick

Mit etwas Geschick klappt das schon beim ersten Mal und du brauchst nun nur noch die brennenden Späne in deine vorbereitete Feuerstelle geben.

Versuche es einfach selbst. Ein Messer wirst du haben, den Kienspan und Feuerstab findest du bei uns.

 

Kommentare